Hast du auch schon oft geträumt: du kannst fliegen, deine Runden durch die Lüfte zu drehen. Kein Problem, du musst einfach fest genug daran glauben, dann wird dir dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Rules of the worlds- RPG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Milea

avatar

Anzahl der Beiträge : 711
Anmeldedatum : 22.12.14

BeitragThema: Rules of the worlds- RPG   Do 2 Apr 2015 - 18:48

Eleven
Es war eine schwere Nacht gewesen und ich habe nur wenige Stunden geschlafen. Kaum komme ich zuhause in der Tardis an begrüßte mich auch schon Matt und sprang wie Springkraut herum: "Was ist denn mit ihnen los? Haben Sie einen Clown gefrühstückt?".
"Das ist nicht witzig, Eleven. Halten Sie sich von clowns fern, die haben nie etwas Gutes im Schilde", er zieht sich sein Jackett über das Hemd und zog mich wieder hinaus. Wir waren an einem Hafen, eine Stadt in Kanada auf der Erde.
Es ist eine Forschungsstadt und man kann viel erleben.
Doch letzte Nacht habe ich schon genug erlebt.
Wir mussten also ins Krankenhaus und ich wappnete mich mit meiner Betäubungs und Tötungspistole. Die waren Pflicht, wenn man an der Intensiv - Station vorbei ging. Matt jedoch grüßte jeden mit einem Lächeln und irgendeinem komischen Kompliment das keinen Sinn macht.
Was mache ich nur hier...
Wir gingen in die Mensa und bestellten uns etwas zum Trinken.
Dabei sahen wir viele Ärzte und Schwestern hin und her laufen. Es war noch kein zuhoher Betrieb.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Do 2 Apr 2015 - 19:05

Mit hoch erhobenen Kopf ging Art in den Behandlungsraum, wo ihr Bruder gerade einer besorgten 6-armigen Frau erklärte, dass es bei rasseübergreifenden Beziehungen normal war, dass ihr Sohn nicht denselben Entwicklungszyklus wie sie hatte. Als Zeph Art ansah, zog er nur eine Augenbraue hoch, bevor den Kopf schüttelte. Sie trug wie immer wenn sie zur Arbeit erschien - wie er auch - Strassenkleidung. "Ma'm, machen sie sich keine Sorgen, ihr Sohn ist kerngesund." mit einem kurzen Nicken ging er hinaus und führte Art mit leichtem Druck hinaus in die Mensa. Er wusste genau, dass sie ihn nur besuchte, weil sie die Lagerräume ausraubte. Es war ihm egal, aber sollte jemand das herausfinden, war sie dran!
Als er den verrückten Doktor sah, hellte sich seine Miene auf. "Doktor, Eleven!" begrüßte er die beiden und ließ sich aif einen freien Stuhl fallen. "Wenn ich vorstellen darf: Das ist meine Schwester Artemis!"
Er deutet mit einer Tadaa-Geste auf fie junge Frau neben ihm. "Nur Art! Ich freue mich sehr eure Bekanntschaft zu machen!" meinte sie so liebenswürdig und zuckersüß, dass es fast in den Zähnen wehtat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milea

avatar

Anzahl der Beiträge : 711
Anmeldedatum : 22.12.14

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Do 2 Apr 2015 - 19:19

Doktor
"Mich auch, mich auch! Ich liebe Ärzte!", ich schüttelte ihr kräftig die Hand und klopfte Zeph auf die Schulter: "Auch einen Cappuchino? Ich habe heute mit weißer Schokolade bestellt".

Eleven
Ich sah diese Art an und nickte ihr nur höflich zu. Ihren geruch würde ich unter tausenden von Wesen unterscheiden können: "Ich verbiete ihm den Cappuchino, aber er bestellt ihn sich heimlich, wenn ich nicht hingucke".
Etwas gereizt von letzter Nacht nippe ich an dem Glas Wasser und sah die beiden Neuankömmlinge an: "Arbeiten Sie schon lange heute?".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryllina 22

avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 02.02.15

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Do 2 Apr 2015 - 20:22

Ever
„Ja Doktor Brown ich hol sag ihn sofort Bescheid“, sagte ich in den Hörer und legt auf. Wo war bloß Doktor Saletor, ich hatte schon lange aufgegeben in den Pieper mitzugeben. Ich konnte ihn jetzt suchen fahren. Wo konnte er sein, die hatten doch jetzt alle Pause. Ich nahm mein Portmonee mit und führ zu Mensa. Ich entdeckte ihn mit drei anderen an einem Tisch. Es waren zwei Frauen und einem Mann. Ohne auf die anderen zu achten führ ich auf sie zu. „Doktor Saletor sie sollen sofort ins Zimmer 333 kommen und wie oft soll ich ihnen noch sagen dass sie ihren Pieper mitnehmen sollen, dann muss ich sie nicht immer suchen“ Es gehörte nicht zu meinem Job die Ätze zu suchen.

Raph
Ich war jetzt schon fast 12 Stunden gearbeitet und nahm mir jetzt meine zweite Pause. Ich ging in die Mensa. Ich sah schon vom weiten Art und wie ihm Ever wieder ausschimpfte das konnte ich ein den Gesichtern sehen. Ich holte mir einen Kaffee und gesellte mich zu ihnen. „Na was ist denn schon los?“, fragte ich und schaute mir die Personen am Tisch an. Das eine war die Schwester von Art, die anderen beiden kannte ich nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milea

avatar

Anzahl der Beiträge : 711
Anmeldedatum : 22.12.14

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Do 2 Apr 2015 - 20:31

Art ist doch die Schwester und Zeph der Bruder oder?!

Doktor
Ich sah den anderen Arzt an und lächelte: "Nicht viel, ein typischer Tag in einer typsichen Stadt und mich langweilt das kein bisschen".
Ich sah zu Eleven, sie hingegen sah total gelangweilt aus. Aber sie wollte, dass ich sie mitnehme...aber sie würde nichts sagen...denn in ihrer Heimat ist nicht gerade schön.
"Das ist Eleven und ich bin der Doktor", ich zwinkerte ihm zu
*Komisch das in einem haus voller medizinischen Doktoren zu sagen*
"Wer sind sie?".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Do 2 Apr 2015 - 22:19

(Jap, sorry wenn das unklar waf. Also Art ist der Spitzname von Artemis, der schwester von Zeph, dem Arzt. Er heißt eigentlich Zephir)

Zephir
"Jaja geben sie den Pipser schon her!" Er nahm den Pipser entgegen (natürlich hatte Ever ihn mitgenommen!) "Was würde ich nur ohne sie tun? Sie sind wirklich ein Engel, Ever!" zwinkerte er der Sekretätin zu. "Das ist übrigens meine Schwester, Artemis" "... Art!", verbesserte diese ihn schnell. Er klopfte Raph schnell auf die Schulter und bat ihn schnell leise: "Der Verrückte heißt Matt. Und tu mir den Gefallen und pass auf Art auf, bis ich in Nr. 333 fertig bin! Sie ist im Moment nicht gut drauf und mir wäre lieber nicht meine eigene Schwester hier vom Boden aufzuwischen müssen!" Oder denjendigen von dem sie sich genervt gefühlt hatte... fügte er in Gedanken hinzu.

Art
"Jaaaa... Nein, eigentlich komm ich nicht regelmässig, ich helfe nur manchmal ...... aus!" Art setzte sich auf den freigewordenen Stuhl und wippte nervös mit dem Bein auf und ab. Sie beäugte außerdem sowohl Ever als auch Eleven sehr kritisch. Die eine, um herauszufinden, ob ihr Bruder was mit ihr hatte, die andere, weil sie nicht wusste ob sie ihr gleich an die Gurgel springen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milea

avatar

Anzahl der Beiträge : 711
Anmeldedatum : 22.12.14

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Do 2 Apr 2015 - 22:27

(na das habe ich verstanden, ich schreibe nur die Spitznamen;) Aber durch den post davor von relinna war ich verwirrt, aber ist ja alles gut und geklärt Smile )

Eleven
Ich hielt mich gerade so zurück und wäre wohl beinahe wie eine wildgewordene Katze auf Ar losgegangen, doch matt sah mich an und ich ihn: "hören Sie auf sich so zu nennen. Sie haben keinen Abschluß", fauchte ich und er grinste nur. Typisch.
"Ich bin nicht verrückt", sagte er gerade zu jemanden: "Ich bin nicht verrückt!".

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 9:50

"Nicht?" fragte Art erstaunt auf Elevens Aussage, Matt hätte keinen Abschluss. Sie musste grinsen als sie die Wut des Echsenmädchens riechen konnte. Sie wusste nicht mehr wie die Rasse wirklich hieß, aber sie kam ursprünglich von der Erde. Naja zumindest sah sie nicht so aus wie die Menschen, oder Wandler!
"Wieso trägt er dann einen Kittel?" hakte sie nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryllina 22

avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 02.02.15

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 10:46

(Sorry dass ich euch verwirt haben und auch wegen der Namens Verwechselung :/ )

Ever
Zephir war charmant wie immer und zwinkerte mir zu und nannte mich auch noch Engel. Was sollten die anderen denken, sie dachten noch bestimmt jetzt das wir was am Laufen hatten oder so. „Doktor Saletor, wenn sie da fertig sind haben sie Feierabend, aber halten sie sich für einen Notfall bereit“, rief ich ihm noch hinterher. Ich wandte mich Art zu, „Freut mich sie kennen zu lernen Art, ich bin Ever Conner“, stellte ich mich vor und reichte ihr die Hand. Mir fiel erst zu spät ein dass das nicht die normale Begrüßung bei ihnen war, aber jetzt war es auch zu spät etwas anderes zu machen. Es war echt hart zurzeit, mindestens drei Ärzte waren kranke und so mussten die anderen Überstunden ohne Ende machen. „Raphael du ganz jetzt auch Nachhause gehen ich hab alle Termine, die nicht so wichtig waren verschoben, aber halte dich auch für Notfälle bereit“, sagte ich zu ihm. Raphael war hier auch Arzt und arbeitet jetzt schon 12 Stunden. Ich würde mir noch einen Tee holen und dann auch gehen. Ich war froh zuhause die Perücke und die Kontaktlinsen abnehmen zu können. Meine Kopfhaut kratzte fürchterlich und meine Augen fingen langsam an zu tränen.

Raphael
Also hatten die sich wieder wegen des Piepers in den Haaren. Ever hatten schon recht damit dass man ihn mitnehmen sollte aber ich konnte auch Zephir verstehen, der Pieper ging einem schon auf die Nerven. Ich war froh dass ich gehen konnte, ich war wirklich müde und brauchte Schlaf. Ich sah mir die zwei anderen Personen nochmal an. „Hi, ich bin Raphael-Vincent Night Chirurg“, stellte ich mich vor und lächelte charmant wie immer. Ok ich war noch kein richtiger Chirurg, noch war ich Assistenzarzt, aber das wussten die ja nicht und so ein großer Unterschied war das jetzt auch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milea

avatar

Anzahl der Beiträge : 711
Anmeldedatum : 22.12.14

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 11:55

Matt
"So viele neue Gesichter", ich schüttelte beiden die Hände: "Ich bin Doktor der Außerirdischen...nun , ich kenne nicht alle, aber ich behandle die Kinderzimmer die ein Monster im Schrank haben oder Statuen, die sich bewegen. Das ist so mein Gebiet, da brauch man keinen Abschluß", ich stubste Eleven an die Nase: "Hören Sie auf mich zu stänkern...und was den Piepser angeht...warum habe ich keinen?", ich sah die anderen an.

Eleven
Ich war etwas überfordert mit der Szene. So viele Menschliche wesen..nun zumindest sahen sie alle menschlich aus, sogar Matt und der ist zu hunterprozent kein Mensch.
Doch wo sollte ich hin? Der Markt war jetzt zu und alleine in der Tardis rumzulungern war auch nicht das Ware.
Also blieb ich hier und wartet auf irgendeinen Befehl, irgendeine gefährliche Spezies abknallen zu dürfen.
Aber das passiert selten.
Und diese Art regte mich noch mehr auf. Sie musste wirklich überall sein, oder? Doch sie wird mich nicht veerraten und ich sie nicht. Hoffte ich zumindest.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryllina 22

avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 02.02.15

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 12:04

Ever
"Wie sie sind Doktor der Außerirdischen und behandel Kinderzimmer mit Monstern und bewegen Statuen?", fragte ich den Mann. Hier traf man echt viele merkwürdige Menschen oder Aliens, aber zu was habe ich seit ich hier war noch nie gehört.

Raphael
Ever stellte die Frage die mir auch auf der Zunge lag. ich nahm ein schluck von meinen Kaffee und warte auf die Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milea

avatar

Anzahl der Beiträge : 711
Anmeldedatum : 22.12.14

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 12:11

Matt
"Ja!", ich lächelte begeistert: "Es gibt Statuen, Engelsstatuen die haben die Hände so", ich lege meine Hände auf meine Augen: "Sie dürfen dann nicht blinzeln, wegschauen oder ihnen den Rücken zeigen...sonst sind Sie tot", sagte ich: "Ab und zu, das hatte ich schons ehr oft, haben sich Puppen in den Kinderzimmern sich beschwert, dass man sie vergessen hat und wollten die Kinder töten. Das war immer aufregend, die Kinder haben nie geschrien...oder geweint...es war schwer das immer zu regeln, weil sie nie etwas gesagt haben...aber die Zeiten sind vorbei...jetzt kümmere ich mich mehr um die Erwachsenen...".

Eleven
Ich verdrehte die Augen. Er prahlt mal wieder, als ob er die Welt gerette hat. Aber er kann nicht anders. Es liegt in seiner Rasse und das ist kein Vorurteil. Timelords sind nun mal so, und denken sie wären Gott.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryllina 22

avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 02.02.15

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 12:29

Ever
Ich nickte bloß und dachte mir das er mal zum Therapeuten musste und ich musste es ja wissen ich hatte Psychologie studiert. Es gibt ja viel, aber von so was hatte ich noch nie gehört. Bei dem Thema fiel mir ein dass das Krankenhaus noch eine Psychologin suchte, vielleicht sollte ich mich bewerben."Es war schön mit Sie alle kennen zu lernen. Ich geh dann mal auch nachhause, es war ein langer Tag. Man siehst sich bestimmt noch", sagte ich und führ noch mal kurz an einem Automaten vorbei und holte mir einen Tee.


Raphael
Der Doktor musste glaube ich mal selber zum Doktor. Ok unsere Psychologin war in Mutterschutz und das Krankenhaus suchte jemandes neues. Wenn wir jemanden hatten wollte ich ihr oder ihm sagen das er vielleicht ein Partien war. "Ich geh dann auch mal. Man weiß ja nicht wann ich wieder hier sein muss", sagte ich nickte allen zu und ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milea

avatar

Anzahl der Beiträge : 711
Anmeldedatum : 22.12.14

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 12:35

Matt
Ich winkte ihnen und ernete einen vielsagenden Blick von Eleven : "Was denn?".
"Sie wissen , dass man sie für Verrückt hält und gefährlich für die Gesellschaft?".
Ich schüttelte den Kopf und trank den letzten Schluck des Cappus.
"Sie wissen, dass sie deshalb mit mir gekommen sind, weil ich so genial bin?".
Eleven schwieg und stand dann auf: "Ich werde nun etwas Vernünftiges tun und zur Forschungsstation gehen. Was Sie machen ist mir egal, hauptsache Sie stellen nichts an und lösen dne roten Alarm aus".

"Das war nur einmal", veretidigte ich mich und sah Ever und Raphael hinterher. Was mache ich denn jetzt? Dieses normale leben machte mich irre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryllina 22

avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 02.02.15

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 13:07

Ever
Auf dem Weg nachhause, den ich ohne Auto bestritt, war ich auf einer nicht sicheren Gegend unterwegs. Ich dachte nochmal darüber nach mich als Psychologin zu bewerben und hielt das für keine schlechte Idee. In meiner kleinen Wohnung angekommen warf ich die Perücke auf den Tisch und nahm die Kontaktlinsen raus. Mein Haar schüttelte ich aus, es war schade dass ich es verstecken musste. Ich führ in die Küche und stellte mit der Telepathie den Auflauf in die Mikrowelle und stellte sie per Hand an. Während sie lief machte ich den Laptop an und fing an die Bewerbung zu schreiben und schickte sie Online dann auch ab. vielleicht würden sie mich nehmen, obwohl ich keine Ärztin war. Ich aß und legte mich dann schlafen, ich musste schon wieder in 7 Stunden im Krankenhaus sein.

Raphael
Bevor ich nachhause ging, schaute ich noch mal bei einer Pizzeria vorbei und bestellte mir eine Peperoni Pizza mit Salami zum Mitnehmen. Zuhause aß ich die Pizza und legte mich mit Klamotten ins Bett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 17:25

Zeph kam noch cenervter als er eh schon war aus Zimmer 333. Warum waren Menschen nur so beschränkt? Es war ja nicht so, als wäre er hier die Wohlfahrt! Aber leider glaubten das immer mehr Menschen! Und sie schwärmten ihn alle an, obwohl er äußerlich einigermaßen menschlich wirkte, besaß er doch einige Unterschiede zum homo sapiens sapiens! Er brauchte nicht nur sehr viel weniger Schlaf, und war größer und stärker, seine Ohren saßen auch höher und liefen (rassebedingt) spitzer zu als bei Menschen. Aber wenn man diesen kleinen Makel ausser Acht ließ, dann fiel er in das Schönheitsideal der Menschen. Er machte "Feierabend"; hieß soviel wie seine Schwester zu finden und sie hoffentlich heil nach Hause zu bringen. Seufzend machte er sich auf den Weg, legte den Pipser auf Evers Schreibtisch und grinste leicht. Er war doch für Notfälle bereit: davon zeigten die Pistolen die an beiden Seiten in ihren Holstern steckten.

Art
Schnell blätterte sie die Scheine durch, die der Einäugige ihr gegeben hatte. Der ehemalige Soldat hatte sein Auge nicht verloren oder war erblindet, er besaß einfach von Natur aus nur eines, wie alle Zyklopen. Und wie alle Zyklopen hielt er sich offenbar auch für sehr klug - oder warum sollte er sonst 600$ zu wenig zahlen. "Hei, da fehlt was!" warnte sie ihn und deutete auf die Geldbündel. der Zyklop brummte was und schöug mit der Faust auf den Holztisch. Ein Sprung durchlief die Maserung. "Hei, Einauge! Gib dem Mädchen sein Geld wenn dir dein Gehirn was Wert ist!", rief Zeph und hielt den Lauf seiner Tötungspistole unverwandt auf das Auge des Zyklopen gerichtet. Murrend holte der Zyklop noch ein weiteres Bündel hervor und drückte es Art in die Hand, bevor er das Säckchen schnappte und sich aus dem Staub machte. "Wessen Schlüssel war es?" fragte Zeph und nahm ein Geldbündel an sich. "Browns..." meinte Art mit einem Schulterzucken. Der alte Amtsarzt war nicht nur durch und durch menschlich, sondern auch recht notgeil. Also leichtes Spiel für Art.

Zeph brachte seine Schwester zurück in die Klinik. Es war kurz vor Sonnenaufgang, beide waren seit über 32 Stunden wach, aber noch putzmunter. Genervt ließ sich Artemis auf den Ledersessel in Zephs Büro fallen, während dieser auf sie einredete, wie gefährlich solche Aktionen waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryllina 22

avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 02.02.15

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 17:53

Raphael
Mein Wecker weckte mich fünf Stunden später. Ich rappelte mich auf und ging unter die Dusche und wechselte die Kleidung, machte mir ein Brot, packte die Medikamente zusammen. Ja ich nahm Medikamente aus dem Krankenhaus mit und verstrickte diese dann. Menschen wie auch andere Wesen zahlten viel dafür. Ich hatte heute einen Termin am Hafen mit einem Mann der sie mir abkaufte. Wieso ich das mache, für meinen Lebensstyl reichte der verdienst aus dem Krankenhaus nicht aus. Ich setzte mir noch eine Mütze auf und steckte mir meine Waffe ein und ging los.
„Ich brauch noch mehr davon“, sagte mein Kunde. „Morgen hab ich mehr davon“, sagte ich kalt. „Morgen wieder hier, ich bezahl auch das doppelte“ „Geht klar“, erwiderte ich nur und ging davon. Jetzt machte ich mich auf den Weg ins Krankenhaus zur meiner Schicht.

Ever
Nach sechs Stunden Schlaf, fühlte ich mich wieder fit. Ich machte mir ein Tee, was zu essen würde ich mir in der Mensa holen. Ich führ noch kurz den Laptop hoch und traute meinen Augen nicht. Ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch bei Doktor Brown. Es dürfte kein Problem sein das mit der Arbeitszeit zu verbinden, ich würde das Telefon einfach mitnehmen. Ich zog schnell noch die Perücke auf und nahm die Kontaktlinsen zur Hand. Dann machte ich mich auf den Weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Fr 3 Apr 2015 - 22:46

Art beobachtete das Rege Treiben vor der Glastür. Nicht nur Ärzte und Krankenschwestern eilten hektisch herum, sondern auch einige Patienten, Wachleute und hin und wieder jemand vom Putzpersonal. "Verstehst du, was ich dir sagen will Art?" fragte Zeph noch einmal nach. "Ja.... Mich einfach nicht erwischen lassen, oder?",provozierte sie ihn. Es war nicht so, dass sie das Geld bräuchte, ihr war einfach langweilig. Und am Schwarzmarkt konnte man halt einmal gute Kämpfe austragen, ohne dass gleich irgendwelche Aufpasser da waren.

Zeph gab es auf. Er versuchte seit knapp zweieinhalb Stunden Art davon zu überzeugen, dass sie nichta illegales machen sollte - natürlich vergebens. Er ging hinaus und überließ seiner Schwester sein Büro - sollte sie doch Dr. Saletor spielen! Er hingehen verzog sich in Evers Räume - sie hatte nicht nur einen wunderbar weichen Ledersessel und Netflix in ihrem Nebenzimmer, da hielt sich auch fast nie wer anderer auf oder traute sich hinein. Und bezahlt wurde er sowieso: Er war viel zu gut um gefeuert zu werden, denn auch wenn er kein 0815 Arzt war, und täglich sich um die wehwechen der Erdenbewohner kümmerte, so war er doch ein sehr guter Diagnostiker!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryllina 22

avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 02.02.15

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Sa 4 Apr 2015 - 11:12

Ever
Ich hatte mir in der Mensa ein Schokocroissant geholte das ich gleich im Büro essen konnte. Ich machte die Tür auf und blieb sofort stehen. Was machte Zeph denn hier. Ich war froh das ich mir die Kontaktlinsen nicht wie geplant, erst hier eingesetzt hatte, sondern auf dem Weg hierher. Ihm wären meine blauen Augen sofort aufgefallen. „Doktor Saletor was machen sie hier? Kann ich Ihnen irgendwie helfen?“, fragte ich Zehp der es sich ihn einem Sessel gemütlich gemacht hatte.

Raphael
Ich führte gerade ein Aufklärungsgespräch wegen einer OP mit einer Mutter und ihrem 15 jährigen Sohn. „Wie hoch ist das Risiko dass er bleibenden Staden davon trägt?“ „Nicht sehr hoch Ms. Das ist eine Routine Operation und das Risiko liegt bei 0,05 %“, sagte ich ihr. Jetzt wäre ein Psychologe von Vorteil, um der Mutter zu beruhigen. Solche Gespräche möchte ich gar nicht, vor allem mit Eltern war das ansträngend. „Aber können Sie mir auch sagen ob mein Junge mit dieser Änderung klar kommen wird?“ „Ms. ich bin kein Psychologe, das müssen sie mit einem Psychologen besprechen“ Wir brauchten unbedingt ersetzt, ich sollte mal mit Doktor Brown darüber reden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milea

avatar

Anzahl der Beiträge : 711
Anmeldedatum : 22.12.14

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Sa 4 Apr 2015 - 14:00

Eleven
Ich hatte eine lange Schicht im Forschungszentrum gehabt. Ein Zwerg vom Planeten Ulisa hat die Nerven verloren und versucht alles in brand zu setzen. Wir mussten ihn betäuben, doch vorher hat er gebissen und gefaucht wie ein Katze.
Endlich hatte ich ihn erwischt und er wurde wieder in seine Zelle gelegt und weiter untersucht.
Oder aufgeschnitten.
Es war ein schmutziges Geschäft, aber von Nöten wenn man die vielen Krankheiten der ganzen Welten behandeln will. Da muss geforscht werden..auch an lebendigen wesen.
Matt hielt das nicht für gut, aber das war mir egal. Seine Aufgabe war es andere vor Monstern zu schützen..und unsere die Monster dann zu eliminieren und zu vernichten. So ganz anders ist das auch nicht.
In der Pause ging ich zurück in die normale Station bestellte mir einen cafe und roch noch das Blut des Zwerges an meinen Händen. Er ging nicht weg und löste etwas längst vergessenes in mir aus, als Matt schon wieder da war. Doch dieses Mal schien er nicht so gut gelaunt zu sein. Nein, er war stinksauer und setze sich einfach zu den anderen von heute morgen.
Er war wütend...so hatte ich ihm lange nicht mehr gesehen. Doch ich fragte nicht nach und setze mich ihm gegenüber.

Matt
Ich runzelte die Stirn als Eleven kam und stand dann wieder auf. Ich richtete meinen Kittel und verschwand aus der Mensa und suchte irgendjemanden mit dem ich reden konnte...mich ablenken konnte und lief an einem Zimmer vorbei, wo Raphael mit einer Mutter sprach. Sie sah sehr fertig aus: "Kann ich Ihnen helfen, Doktor?", ich musste mich mit dne Problemem andere ablenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryllina 22

avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 02.02.15

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Sa 4 Apr 2015 - 14:13

Raphael
Der Doktor fragte ernsthaft ob er mir helfen konnte. "Ich glaub nicht dass sie hier helfen können oder sind sie zufällig auch Psychologe?" Wie sollte mir einer helfen der selbst zum Psychologen muss, ging es mir durch den Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Sa 4 Apr 2015 - 15:29

Zeph sah Ever erstaunt an. "Sie kommen nornalerweise doch nie in ihr Hinterzimmer! Naja, ich verstecke mich jedenfalls vor Patienten..." Er grinste und hielt einen Tafel Schokolade in Evers Richtunf. "Möchten Sie? Ich bin erst bei der 2. Staffel Scrubs; Sie könnten ja mitschauen!" Mit einer ausladenden Bewegung deutete er auf den Fernseher. "Arztserien sind etwas wundervolles, nicht wahr? So realitätstreu!" Er lächelte leicht bei seinem Scherz, verlangte aber nicht dasselbe von Ever. Er wusste, dass andere Leute nur selten denselben Humor wie er hatten!

Art hatte sich aus der Wäscherei einen Kittel besorgt, um weniger aufzufallen. Die Haare hatte sie schnell zu einem langen Zopf geflochten, und von irgendeinem Assistenzarzt ein Stetoskop und von ihrem Bruder ein Namensschild geklaut. Selbstbewusst ging sie durch die Gänge, als würde sie irgendwo hinsteuern. Ein Patient sprach sie zu seinem Ausschlag an, doch sie winkte nur ab. "Aber man sagte mir, ich soll mich an Dr. Saletor wenden!" pipste der - sie war wirklich schlecht in Rassenkunde, der Typ sah aus wie ein Frosch, aber irgendwie mit Federn. "Ich muss jetzt aber hier rein! Warten Sie gefälligst wie alle anderen auch!" würgte Art ihn ab und flüchtete in das Behandlungszimmer.
"Oh Doktor... und Dr. Night, nicht wahr?" Sie schenkte beiden Männern ein freundliches Lächeln. "Sie sprachen gerade von Psychologie, hat nicht Ever einen sehr guten Abschluss?" Besser niemand fragte nach woher sie das wusste, sonst könnte es peinlich werden. Immerhin hatte sie Evers Akte zufälligerweise durchgeblättert. Natürlich nur aus Versehen!, bei diesem Gedanken musste sie sich ein Kichern verkneifen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryllina 22

avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 02.02.15

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Sa 4 Apr 2015 - 15:58

Ever
Ich schüttelte nur den Kopf über Zeph und lehnte das Angebot der Schokolade ab. Ich führ zum Schreibtisch und holte das Telefon und stellte mich neben Zeph um ein wenig mit zugucken, dabei aß ich mein Schokocroissant. Während ich das Telefon geholt hatte, hatte ich nochmal in den kleinen Spiegel geguckt der auf dem Tisch stand ob alles richtig saß. Damit kein blondes Haar rausguckte und ob die Linsen richtig saßen und beide Augen gleich aussahen. Die Serie war echt lustig und ich vergas fast mit wem ich hier saß und lachte.

Raphael
Was hatte Art gesagt? Ever konnte so etwas? Warum arbeite sie den bloß als Sekretärin für uns und zum Teil auch als Babysitterin? „Art warum hast du das Namensschild von Zeph an und woher weiß du das wegen Ever?“, fragte ich sie. Gab sie sich als Ärztin aus oder warum hatte sie das an. „Wenn das mit Ever stimmt dann kann sie uns ja helfen, wir sind so was von unterbesetzt. Kommt wir gehen mal gucken wo sie ist“, sagte ich an die beiden gewandt, an die Mutter sagte ich: „Warten Sie kurz ich bin gleich wieder da“, mit diesen Worten Verlies ich den Raum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milea

avatar

Anzahl der Beiträge : 711
Anmeldedatum : 22.12.14

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Sa 4 Apr 2015 - 21:49

Doktor
Ich nickte und sah die Mutter kurz an: "Nur weil ich etwas lebendiger bin und fröhlich, heißt das nicht ich habe kein Mitgefühl für andere Wesen. ich bin sehr emphatisch, glauben Sie mir...ich kann mich gut in andere hineinversetzen...vor allem in meinen Erzfeind...", ich folgte ihm: "
"Sollte nicht jemand bei der Frau bleiben und dem Kind? Wenn sie einen Psychologen brauch, dann sollte sie nicht alleine sein", trotzdem folgte ich ihm.

Eleven
Ich lief umher und fand mich dann im Raum mit dme TV wieder.
"Das ist doch Scrubs oder?", versuchte ich mich dazu zu mischen. ich war nicht sondelrich gut...der Doktor und ich...waren etwas spezieller...ich mochte keine Gesellschaft und vermied sie normaler weise. Und er liebte die Gesellschaft zu sehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   Sa 4 Apr 2015 - 22:02

Zeph sah entspannt zu der Frau hinüber, die jetzt doch lachte. Er mochte Ever, sie war mittlerweile eine gute Freundin für ihn - und eine der wenigen die ihn in dem doch recht großen Krankenhaus fanden, auch wenn er seinen Pipser nicht mithatte. Eigentlich hatte er mit einer Standpauke gerechnet, aber naja - er würde sich nicht beschweren wenn diese ausblieb. Er streckte sich auf der Couch aus - Ever konnte sich ja doch nicht hineinsetzten und schliss für einen Moment die Augen. Die Morgensonne schien genau auf seinen Platz und wärmte angenehm, sodass er etwas schläfrig wurde. Naja, nach 38 Stunden konnte er ja mal ein Nickerchen machen, nicht wahr? In dem Moment kam Eleven herein. "Hei du!" begrüßte Zeph sie etwas schläfrig, aber erfreut. "Setz dich zu uns, ich verstecke mich vor Patienten - aber ich freue mich immer über Gesellschaft!"

Art sprang ebenfalls auf und eilte Raphael nach. "Du kannst mich doch nicht mir einer Patientin alleine lassen, die einen Psychiater braucht!" beschwerte sie sich und hielt ihn am Handgelenk zurück.Er musste jetzt fast stehenbleiben, denn auch für ihre kleine Größe war sie doch überraschend stark. "Das ist extrem unhöflich, mich einfach so mit DEINER Patientin alleine zu lassen, in einem Krankenhaus in dem ich mich gar nicht auskenne!" Gut, das letzte war gelogen, aber vielleicht würde das Raphs Herz erweichen. "Doktor, Sie stimmen mir docj zu, nicht wahr? Raph könnte mir zumindest helfen meinen Bruder zu finden. Ich hab seine Sachen nur an, damit keiner blöde Fragen stellt!" wenn sie Medikamente stahl... musste ja keiner wissen! Sie streifte den Mantel ab und legte ihn zusammen mit dem Stetoskop über ein leeres Krankenbett. Darunter trug sie enge Jeans und ein Tanktop. "Ich möchte ihn einfach nur finden, aber ich weiß nicht wo ich anfangen soll, ihn zu suchen!" spielte sie die 'Jungfrau- in - Nöten-Karte' aus. Die meisten Männer, fraßen diesen Köder, vor allem da sie mit ihren eigentlich etwas zu großen Augen (laut ihrem Bruder) die meisten Leute ansah wie ein angeschossenes Reh
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rules of the worlds- RPG   

Nach oben Nach unten
 
Rules of the worlds- RPG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
kiss-and-kill :: Frühling, Sommer, Herbst und Winter-
Gehe zu: