Hast du auch schon oft geträumt: du kannst fliegen, deine Runden durch die Lüfte zu drehen. Kein Problem, du musst einfach fest genug daran glauben, dann wird dir dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mi 3 Aug 2016 - 19:17

das Eingangsposting lautete :

Zwei Schulen werden zusammengelegt. Die eine Schule besteht aus der Jungenschule, Soul Eater High School. Die andere ist die Mädchenschule, Jeanne Barez High School.
Während die Jungenschule nur aus rebellischen Jungst besteht, findet man bei der Mädchenschule nur Mädchen aus gutem Hause, mit entsprechenden Noten. Dennoch haben Alle Schüler eins gemeinsam: Sie haben ALLE etwas BESONDERES in sich.
Und die Schule bekam nicht nur den neuen Namen, Elementary High School, sondern auch ein neues Schulgebäude, in denen sie nicht nur Lernen, sondern auch in Wohnheimen Leben werden.
Was wird wohl passieren, wenn diese beiden Schulen zusammengelegt werden? Werden sie sich alle gut verstehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com

AutorNachricht
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   So 21 Aug 2016 - 19:03

Krystals war drauf und dran die Schere in sich rein zu jagen als Killian sie gepackt hatte und ihr die Schere weg nahm. Als er sie berührte, schlossen sich ihre Augen. Ihr Körper erschlaffte und kippte nach vorne an Killian der sie gerade rechtzeitig auffing.
Die Geister um sie herum verschwanden wieder als sich Killian und Krystal berührten.
Die Geister waren nicht zufrieden damit das er da war und jede Chance weg nahm vor allem ein Geist der sie schon seit langem verfolgte.

Rain bemerkte wie jemand ihn berührte. Es waren zarte weiche Hände und da wusste er sofort von wem die wahren. Lächelnd drehte er sich zu Laylia um und schüttelte bei ihren Worten mit dem Kopf. „Mir geht es gut, keine Sorge.“ Rain war in Sachen Prügeln sehr gut darin sich nicht zu verletzen. Schließlich hatte er es früh gelernt.
Er legte sanft seine Hände auf ihre Schultern und sah sie von Kopf bis Fuß an. „Geht es dir gut. Bist du irgendwo verletzt?“, fragte er besorgt.


Zuletzt von kiss.and.kill am Mo 22 Aug 2016 - 20:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   So 21 Aug 2016 - 21:28

Erleichtert stieß Laylia die angehaltene Luft aus, von der sie nicht einmal wusste, dass sie sie angehalten hatte. Ihm ging es gut, er war unverletzt. Im nächsten Moment war sie wütend. Wie konnte er nur so etwas Unverantwortliches und Bescheuertes tun? Wusste er denn nicht, wie gefährlich so etwas war? Und wie viele Sorgen sich andere um ihn machten? Außerdem war es auch in moralischer Hinsicht niemals gut, Gewalt anzuwenden. Wütend sah sie ihn an und nahm ihre Hand von seinem Arm, um sie sich fest auf ihr Herz zu pressen, dass partout nicht langsamer schlagen wollte. "Himmel, Rain! Du brauchst gar nicht zu lachen! Weißt du eigentlich, dass ich deinetwegen gerade um zehn Jahre gealtert bin?! Wie kannst du nur einfach so mir nichts, dir nichts auf jemand anderen einprügeln?  So etwas ist einfach nur unverantwortlich, hörst du?!", schrie sie und hatte größte Mühe, ihre Tränen nicht fließen zu lassen. Laylia reichte es langsam. Sie drehte sich um und rannte nach draußen. Sie brauchte jetzt frische Luft und vor allem wollte sie weg von der Party, da immer noch jeder sie anstarrte. Und sie wollte Abstand zu Rain, da sie sonst wahrscheinlich etwas Dummes tun würde, wie z.B. sich heulend in seine Arme zu werfen oder ihn anzuschreien. Sie hatte sich gerade genug blamiert. Sie musste sich erst einmal beruhigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   So 21 Aug 2016 - 22:56

Selah nickte als sie über das gesagte nachdachte. Wenn das alles stimmte dann war natsu wahrscheinlich einzigartig. Mit seinem lächeln war er für selah noch anziehender. Sie wollte das er öfter so lächelte. Und sie wollte noch viel mehr über ihn wissen. Was mochte er, was nicht. Und auch das von ihm gesagte warf fragen auf. Was machte er mit sechs jahren im Dschungel. Wie und wo hatte er mit einem Drachen leben können. Wie waren Drachen überhaupt. Und tests? Was hatte er alles erleben müssen.
Doch Natsu hatte ja erwähnt das sie gleich beim Garten waren. Dieser interessierte Selah zwar nicht so sehr wie Natsu, aber sie freute sich trotzdem darauf.
Da Natsu den Arm um sie gelegt hatte, folgte sie ihm gleich als er weiterging. Durch sein Feuer konnte sie den Weg gut sehen und seine nähe war beruhigend. Selah hatte sich schon so an seine Berührung gewöhnt, doch der Gedanke an seine unmittelbare Nähe ließ ihre Haut kribbeln und ihr Herz höher schlagen.
Sie schenkte ihm ein aufrichtiges Lächeln.
“wenn du mal Zeit und lust hast, würde ich gern einmal die ganze Geschichte hören.“

Marik dachte kurz darüber nach was er Hope über sein trostloses Leben erzählen sollte und konnte.
“also ich bin in London geboren und lebe in der gleichen kleinen Wohnung seit ich mich erinnern kann. Vorher bin ich auf die soul eater high school gegangen und hatte auch einen kleinen Nebenjob.“
Ob das genug war?
Während er sie ansah spürte er wie der Alkohol in ihm sich noch weiter ausbreitete, da ihm ganz warm wurde. Oder hatte das mit ihr zu tun.
“wenn das nicht nicht genug war, kannst du gern weiterfragen, aber ab jetzt bekomme ich für jede Frage die du stellst ebenfalls eine die du wahrheitsgemäß beantwortest.“ marik setzte sogar einen sanftes Lächeln auf als er ein weiteres mal in die Augen sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 22 Aug 2016 - 12:06

Kilian atmete erleichtert aus, als Krystal wieder in eine Art schlaf viel. Zumindest für sie jetzt erstmal nicht wieder versuchen sich umzubringen.
Ohne sie loszulassen, ließ er sich mit ihr zusammen sanft aufs Bett fallen. Vielleicht konnte er durch permanenten Körperkontakt verhindern, dass sie wieder mit einer anderen Persönlichkeit aufwachen würde.
Ein Versuch war es wert.
Seufzend Wandte er den Blick von seiner weißen Zimmer decke ab und betrachtete Krystal, die ruhig zu schlafen schien.
Bis heute hatte er nicht nie mit einem Mädchen einfach so in seinem Bett gelegen. Eigentlich nahm er ein Mädchen nur mit in sein Zimmer im seinen Spaß zu haben, dass er sich jetzt um ein Mädchen mit persönlichkeitsstönungen oder vielleicht auch eher einen Geister Problem kümmern würde, hätte wohl selber nie für möglich gehalten.
Krystal weckte ihm eine Art beschützerinstinkt, von dem er eigentlich dachte das er ihn gar nicht besaß.


Hopes  Lippen verzogen sich nachdenklich. Das war auf keinen Fall genug, allerdings würde sie ihm ebenfalls rede und Antwort stehen müssen, wenn sie weiter nachfragt.
Na ja, eigentlich hatte sie ja überhaupt nichts zu verbergen, auch wenn sie nicht gerne von sich erzählte. Aber da er ihre Fragen ja auch beantwortete, war sie es ihm schuldig das ebenfalls zu tun.
Außerdem konnte sie diesem lächeln einfach nichts abschlagen.
"Okay...", willigte Hope ein und erwiderte sein lächeln. "Aber ich warne dich, mein Leben ist total langweilig." Und sie eigentlich auch, zumindest wenn es nach ihrem Vater ginge. Zum Glück hatte sie ihren eigenen Kopf.
"Was ist mit deinen Eltern?", fragte sie schließlich vorsichtig. Sie wusste ja nicht ob das bei ihm ein heikles Thema war. Ihre Erfahrungen hatte sie gelehrt, das manche Leute ungerne über ihre Familie redeten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 22 Aug 2016 - 17:51

Sobald sie das Wort Eltern erwähnte, verzogen sich Mariks Lippen.
Alles nur nicht dieses Thema aber Hopes lächeln war süß, also verzieh es ihr. Bestimmt hatte sie eine total behütete Kindheit gehabt, da waren diese Fragen normal. Ohne zu zögern und mit seinem üblichen pokerface antwortete er.
“meine mutter ist abgehauen wie ich drei war. Mein Vater und ich ignorieren sich so gut es geht, aber seine Freundin ist okay“
Ohne ihr viel zeit gab um darauf zu reagieren sprach er weiter. Er wollte nicht das sie ihn möglicherweise bemitleidete.
“ich bin dran. Was sind deine Hobbies?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 22 Aug 2016 - 20:25

Krystal schlief und die Geister waren alle verschwunden und kamen auch nicht mehr. Nicht solange Killian ihre Hand hielt und sie berührte.
Das ist das erste Mal seit langem das sie mal Ruhe von den Geistern hatte. Sie störten sie auch nachts wenn sie schlief, womit sie dann jedes Mal mit der Übermüdigkeit kämpfen musste. Nach der Zeit hatte sie sich aber auch dran gewöhnt, wenig Schlaf zu bekommen.
Im Schlaf lächelte sie auf. Etwas Warmes und sanftes fühlte sie und das war ein schönes Gefühl.

Rain sah Laylia hinter her. Er hatte nicht mal die Chance ihr etwas zu sagen.
Er fuhr sich durch das Haar und seufzte auf. Mit dieser Reaktion von ihr hatte er nie gerechnet gehabt.
Niemand machte sich je wirklich Sorgen um ihn, das er sich dabei verletzten könnte oder so. Er bekam eher immer eine Standpauke seiner Mutter und von seinem Vater nur noch mehr Schläge.
Er beschloss ihr hinter her zu laufen. Er lief nach draußen und suchte Laylia.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 22 Aug 2016 - 22:00

Draußen angekommen ging Laylia ein paar Schritte vom Gebäude weg und atmete mehrmals tief durch. Sie sah nach oben und erblickte zwischen zwei Wolken den Mond. Es war fast Vollmond. Eigentlich sollte sie sich in solchen Nächten stark fühlen, aber ihr war im Moment eher danach, sich irgendwo zusammen zu rollen und einfach alles raus zu schreien. Sie bemerkte erst, dass sie weinte, als eine ihrer Tränen auf ihren Arm fiel. Heilige Koralle war sie dämlich. Wieso weinte sie? Sollte Rain sich doch mit der ganzen Schule prügeln! Sie würde sich keine Sorgen mehr machen! Leider leichter gesagt, als getan. Verärgert über sich selbst, wischte sie sich die Tränen ab und ignorierte die neugierigen Blicke der beiden Mädchen, die gerade Richtung Jungenwohnheim liefen, das hinter ihrem Rücken lag. Sie würde dort keinen Schritt mehr heute hinein setzen. Vielleicht sollte sie einfach wieder zurück gehen. Sie war sich ziemlich sicher, dass Kira später sauer sein würde, da sie ohne ein Wort gegangen war, aber das war ihr im Moment egal. Sie schniefte nochmals und zog die frische Nachtluft ein. Was sollte sie jedoch auf ihrem Zimmer tun? Dort war es dunkel und still. Sie konnte jetzt sowieso kein Auge zutun. In diesem Moment wäre sie gerne geschwommen. Einfach wortwörtlich untergetaucht. Um diese Uhrzeit war bestimmt niemand mehr im Schwimmbecken der Schule, welches direkt neben der Sporthalle stand. Andererseits konnte sie das ja auch nicht wissen. Das Gebäude war auch bestimmt abgesperrt. Laylia blickte sehnsüchtig auf das Gebäude, welches schräg diagonal vom Jungenwohnheim aus entfernt stand. Langsam ging sie in diese Richtung. Sie wollte nur testen, ob der Eingang abgesperrt ist, mehr nicht.

Natsu führte Selah zum Ausgang des Labyrinths und dachte währenddessen über das nach, was sie gesagt hatte. Er wollte ebenfalls mehr über sie wissen. Wo war sie aufgewachsen? Wie war ihre Familie? Hatte sie Geschwister? Beide Elternteile? Und was tat sie an einer solchen Schule wie dieser? Sie standen nun vor dem Garten, welcher durch magisch leuchtende Blumen so gut beleuchtet war, dass es keine künstlichen Lichter, wie Laternen oder ähnliches, brauchte, um ihn zu sehen. Natsu wusste nicht, ob Selah wohl schon den betörenden Duft der Pflanzen dort riechen konnte, aber für Natsu war es ganz schön ärgerlich, da viele Düfte den seiner Gefährtin zu überdecken drohten. Das gefiel ihm überhaupt nicht. Er knurrte widerwillig vor sich hin und senkte ein wenig den Kopf, um näher an Selah zu sein. Seine Flamme ließ er wieder erlöschen, da nun keinerlei Licht mehr nötig war. Er hielt wieder an und sah einem Schmetterling zu, der an ihnen vorbei flog. Dann blickte er zu Selah, deren Haar im Schein der verschiedenen Lichter von den Pflanzen einen noch helleren, aber leuchtenderen violetten Ton annahmen, als sonst. Fasziniert nahm er eine ihrer Haarsträhnen in seine Hand, wobei er sie mit dem anderen Arm immer noch festhielt, und wickelte sie sich spielerisch um seinen Finger.
"Ich mag dein violettes Haar.", sagte er verträumt und spielte damit. Scheinbar geistesabwesend schlug er ihr dann vor: "Weißt du ich will auch mehr über dich wissen. Ich beantworte dir deine Fragen und erzähle von mir, wenn du auch die meinen beantwortest und von dir erzählst. Wo kommst du z.B. her und wie ist deine Familie?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 22 Aug 2016 - 23:43

Selah traute ihren Augen kaum als Natsu sie aus dem Labyrinth in den Garten führte. Sprachlos sah sie sich um. Ein zarter Duft wehte zu ihr, alles leuchtete in den wunderbarsten Farben. Blau, Grün, Rot, gepunktet, gesprenkelt. Selah konnte sich gar nicht sattsehen an der Farben, Licht und Formenpracht, die hier herrschte und der Nacht ein neues Gewand gaben. Ein Schmetterling flog vorbei. Obwohl Selah ihn betrachtete, konnte sie nicht genau sagen welche Farbe er hatte. Er schimmerte, hatte einmal mehr diese, danach wieder eine andere Farbe. Fasziniert blickte sie ihm nach, als er wieder zwischen den Pflanzen verschwand. und sie waren erst am Rand. Wie würde es werden wenn sie weiter hineingehen würden. Sie könnte stunden hier verbringen und beobachten ohne das es ihr langweilig werden würde.
Doch als Natsu ihre Strähne ergriff, war ihre Aufmerksamkeit sofort wieder bei ihm. Sie drehte sich so das sie direkt vor ihm stand. Da sie immer noch unter Natsus Berührung stand, war sie ihm nah. Sehr nah. Außerdem schien es ihr als währe er mit seinem Kopf noch weiter nach unten gekommen, was sowohl ihre Gedanken als auch ihren Puls verrückt spielen ließ. Da half es auch nicht das er ihr noch ein Kompliment machte. Sofort lief sie wieder knallrot an und legte ihre Hand sanft auf seinen Oberkörper um wenigstens im Gedanken ein bisschen Abstand zu waren, doch bewirkte es eher das Gegenteil. Das was sie spürte gefiel ihr.
Selah traute sich nichts zu sagen, das sie sicher wieder vor sich hin gestammelt hätte, deshalb war sie froh als er weiterredete.
"Ich äh.. Ich hab dich vorher eh schon so viel ausgefragt. Wenn du etwas wissen willst, frag einfach.", sagte sie mit einem leicht durcheinandergeratenen Lächeln. Seine Augen zogen sie in einem Bann von den sie sich nicht lösen konnte, und auch nicht wollte. War das wirklich nur durch seine Nähe.
Deshalb brauchte sie auch kurz um über die Fragen nachzudenken die er angedeutet hatte. Ich Lächeln erfrohr als sie erkannte was sie erzählen sollte. Mit einem leicht traurigen Ausdruck lächelte sie ihn an.
"Also.. Ich komme aus dem Norden vorn Schottland, aber mein Vater und meine Mutter sind mit mir schon vor vier Jahren nach London gezogen. Sie sind hin und wieder ein bisschen zu besorgt, aber ich liebe sie. Ich hatte auch eine Zwillingsschwester aber..." Automatisch griff sie wieder zu ihrem Armband, das sie wie immer trug.
"Aber... sie ist ... nicht mehr hier " Selah konnte es nicht aussprechen. Auch wenn es schon fast fünf Jahre her war, konnte sie es nicht sagen ohne in Tränen auszubrechen und das wollte sie vor Natsu nicht. Sie wollte nicht diese wunderbare Nacht verderben. Um ihre Trauer zu verbergen lächelte sie ihn an und strich mit der Hand die noch auf seinen Oberkörper ruhte, leicht darüber und zog ohne viel darüber nachzudenken Kreise.
"Was willst du noch von mir wissen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 23 Aug 2016 - 15:47

Kilian konnte ein lächeln nicht unterdrücken. Sie war im schlaf ja richtig süß.
Vermutlich würde sie sich morgen an nicht mehr erinnern können. Zumindest wenn sie auch nur annähernd so viel alkohol getrunken hatte, wie Kilian vermutete.
Bis dahin würde er sie allerdings im Arm halten, damit sie ruhig schlafen konnte. Wer weiß was sie oder diese Geister sonst noch anstellen würden.
Er zog sie noch etwas enger an sich und schloss dann langsam die Augen. Ein wenig Schlaf würde ihm nach den vergangenen Ereignissen wohl auch gut tun.

"Oh..." Hope hätte gerne noch etwas mehr dazu gesagt, allerdings ließ Marik ihr gar nicht die Zeit dazu. Ihr war schleierhaft wie eine Mutter ihr eigenes Kind alleine lassen konnte.
Kurz musterte sie ihn und kam zu dem Entschluss das Thema besser auf sich beruhen zu lassen. Er sah nicht so aus, als wolle er über seine Eltern reden, also bohrte sie auch nicht weiter nach. Vorerst.
"Ich mache Sport, meistens Boxen", antwortete sie grinsend. Die meistens verblüffte das, schließlich wurde Boxen aus irgendeinem Grund in der Gesellschaft  immer noch als Männer sportlich bezeichnet. "Außerdem spiele ich Klavier, gehe gerne aus und..." sie stoppte und verzog nachdenklich das Gesicht. Eigentlich veriert sie das niemanden, aber er war ebenfalls ehrlich zu ihr, also wollte sie das auch sein. "Und ich singe ab und zu, allerdings nur für mich allein. Und deine ?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 23 Aug 2016 - 18:16

Erstaunt sah Marik Hope an. Boxen? Das hatte er wirklich nicht erwartet. Sie war nicht wie andere typische Mädchen. Und darüber war Marik froh. Die anderen Hobbies fand er auch ok, auch wenn er nichts davon tat.
Beim letzten merkte er wie sich ihr Gesichtsausdruck änderte. War ihr das etwa unangenehm.
“also ich würde dich gerne einmal singen hören“, meinte er und lächelte sanft. Verdammt. Sie war wohl, mit Ausnahme von claire, die person die ihn am meisten lächeln sah.
“ich mach auch gern Sport. Ich geh regelmäßig laufen und Judo.“
Abschätzend sah er Hope an. Würde sie ihn auslachen?
“Außerdem koche ich ganz gerne“
Marik hatte früh angefangen selbst zu kochen, wenn nie wer daheim war, und hatte schließlich gefallen daran gefunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Do 25 Aug 2016 - 20:48

Nach einer geraumen Zeit öffnete Krystal die Augen und erstarrte als sie sah wer sie fest in den Armen hielt und neben ihr schlief.
Ihr Herz fing in ihrer Brust wie Wild zu schlagen an, als sie in das schlaffende Gesicht von Killian blickte. Er sah sehr niedlich aus.
Auch wenn das warme Gefühl sehr schön war, versuchte sie sich trotzdem von ihm zu lösen, schließlich hatte sie auch einen festen Freund den sie liebte, zumindest glaubte sie dran, dass sie ihn lieben würde.
Vorsichtig schob sie ihn langsam von sich und schlüpfte langsam aus dem Bett. Sie deckte ihn zu und sah ihn an.
Sie überlegte, wie sie hier her kam. Es war eindeutig nicht ihr Zimmer, also müsste es seins sein. Hatte er sie her gebracht?
Sie konnte sich an nichts erinnern. Hatte sie etwa Alkohol getrunken gehabt ohne es zu bemerken? Haben die Geister geschafft in sie hinein zu schlüpfen? Nur das könnte es sein. Sonst würde sie sich daran erinnern.
„Verfluchte Geister“, flüsterte sie und sah die Tote Person an, die sie schon seit sie ihre Gabe hatte verfolgte. Der Geist lächelte und zuckte mit der Schulter. Tat so, als wüsste sie nichts davon.
Krystal beschloss so leise wie möglich aus diesem Zimmer zu verschwinden. Noch einen letzten Blick warf sie auf Killian und machte ein schritt vorwärts.

Rain hatte zuerst das ganze Jungswohns nach Laylia gesucht, doch er konnte sie nirgendswo finden, also lief er raus uns suchte sie dort.
Die Schule war groß und bot viele mögliche Verstecke an. Sie hatte sich bestimmt versteckt.
Er musste nach ihr suchen. Er musste herausfinden ob es ihr gut ginge oder nicht. Und warum war sie raus gelaufen? Hatte er etwas falsch gemacht.
Er verstand es einfach nicht. Er konnte noch nie das Weibliche Geschlecht verstehen. Da er sie immer noch nicht finden konnte, musste eine andere Idee her. Er sah sie um, ob keiner da war, als die Luft rein war, dachte er an eine pechschwarze Katze und nahm diese die Gestalt an. Als eine Katze konnte er wenigstens ihren Duft wittern. Als Katze hatte er eine gute Nase.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 26 Aug 2016 - 13:18

Hope schüttelte eifrig den Kopf. "Nein, ich könnte niemals vor irgendjemanden singen."
Sobald auch nur eine Person in der nähe war oder sie sich beobachtet fühlte, kam kein Ton mehr aus ihrem Mund. Abgesehen davon hatte sie viel zu große Angst davor, Marik könnte es nicht gefallen.
Als er erwähnte das er ebenfalls gerne laufen ging, stupste  sie ihn leicht mit der Schulter an. "Wir können ja mal zusammen laufen gehen", schlug sie vor. Eigentlich lief sie grundsätzlich alleine, das bedeutete weniger Ablenkung.  Allerdings hatte sie so eine Ahnung das es ihr mit Marik zusammen  gefallen würde.
"Du kochst?" Staunend musterte sie ihn. "So hätte ich dich gar nicht eingeschätzt." Sie grinste leicht. "Männer die kochen können sind cool."
Und mittlerweile echt selten. Hope kochte auch gerne, allerdings war sich leider nicht so begabt darin.


Kilian spürte wie sich Krystal leise aus seinen Armen befreite und aufstand. Da er wissen wollte was sie vorhatte, behielt er die Augen erst einmal geschlossen.
Wobei er sich wirklich bemühen musste, das schmunzeln zu unterdrücken als sie über die Geister fluchte.
Erst als sie langsam auf die Türe zu ging, machte er sich mit einem räuspern bemerkbar und öffnete die Augen.
Er fand sofort Krystals Blick.
"Meinst du nicht du bist mir eine Erklärung schuldig, Süße?", fragte er gerade heraus, konnte jedoch nicht verhindern das seine Stimme einen leichten scharfen Unterton annahm. Sie wollte sich tatsächlich aus den Zimmer schleichen!
Damit hatten sie noch nicht einmal Sex.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 26 Aug 2016 - 14:27

Laylia kauerte sich weiter in die Nische des Eingangs. Sie war wirklich dämlich. Natürlich war das Gebäude abgesperrt. Wer würde auch um solch eine Uhrzeit noch schwimmen? Also saß sie nun vor dem überdachten Eingang des Schwimmbads und starrte ins Leere. Hier war es einigermaßen still und sie zog ihre Knie vor die Brust. Sie kam sich so dumm vor. Wahrscheinlich würde Rain nie wieder ein Wort mit ihr wechseln. Sie hätte ihn nicht anschreien und dann einfach stehen lassen sollen. Laylia hatte ein schlechtes Gewissen, aber sie war gleichzeitig auch wütend auf Rain. Wie konnte er nur so etwas leichtsinniges tun wegen ein paar unfreundlichen Worten? Sie war sich sicher, dass der andere Kerl sie nicht absichtlich geschubst hatte. Aber Rain hatte keine Sekunde gezögert... er hatte ohne jeden Skrupel auf den Kerl eingeprügelt. Dabei war er doch sonst immer so nett zu ihr gewesen. Laylia hätte ihn gerne gefragt, warum er das getan hatte, aber die Leute um sie herum hatten sie alle angestarrt. Erst jetzt im Nachhinein überkam sie die Panik und sie konzentrierte sich darauf, normal zu atmen. Als sie sich etwas beruhigt hatte, wanderten ihre Gedanken automatisch erneut zu Rain. Wie in einer Endlosschleife. Frustriert ließ sie den Kopf hängen und verwuschelte ihre Haare. "Aaargh! Wieso? Wieso krieg ich dich nicht aus meinem Kopf raus?!", murmelte sie leise vor sich hin.

Natsu war froh, dass seine Gefährtin Gefallen an dem Garten fand. Er konnte es an ihrem Gesicht sehen. Sie wurde wieder rot, als er anfing mit ihrem Haar zu spielen. Wie er das liebte. Sie errötete seinetwegen. Er würde dafür sorgen, dass sie noch sehr oft diesen niedlichen Rotton annahm. Als sie ihre Hand auf seinen Oberkörper legte, hätte Natsu fast angefangen vor Freude zu knurren, unterdrückte es aber im letzten Moment. Menschen knurrten nicht. Sie soll denken, er wäre zivilisiert. Aber er konnte nicht verhindern, dass sein Herz zu rasen begann. Er hatte das Gefühl, dass sein Herzschlag so laut war, dass sie es ebenfalls hören musste. Seine Haut kribbelte unter ihrer Berührung und er hatte größte Mühe ihren Worten zu folgen. Am liebsten hätte er sich im Klang ihrer Stimme einfach verloren. Aber er bemerkte es direkt, als sie plötzlich erstarrte. Ihr Lächeln wirkte wie eingefroren und auch wenn es nur Sekunden waren, so registrierte Natsu plötzlich so etwas wie... Panik? Entsetzen? Hatte er etwa etwas gefragt, dass ihr unangenehm war? Unsicher suchte er in ihren Augen nach einem Anzeichen dafür, dass sie wütend auf ihn war, aber stattdessen er sah etwas, dass ihm wie ein Messer ins Herz schnitt. Eine solch tiefe Trauer, dass sie seiner Gefährtin weh tat. Instinktiv wollte er gegen das, was Selah traurig machte ankämpfen, aber er wusste nicht, was es war. Also hörte er ihr aufmerksam zu, als sie weiter sprach. Dann war er sich sicher. Es betraf ihre Zwillingsschwester. Aber wenn er jetzt nachfragen würde, dann wäre seine Selah nur traurig, dass wusste er. Daher ließ er zu, dass sie nur vage antwortete und mit einem lächeln versuchte das Thema zu wechseln. Er würde es schon noch irgendwann erfahren, da war er sich sicher. Als sie plötzlich damit anfing auf seinem Oberkörper Kreise zu ziehen, konnte er das freudige Knurren nicht zurückhalten. Es hörte sich an, wie eine Mischung aus Schnurren und Knurren, aber das Gefühl ihrer Hand, die ihn streichelte war einfach viel zu gut. Deshalb dauerte es auch ein paar Sekunden, bis er ihre letzte Frage verstand. Was er noch von ihr wissen wollte? ... "Alles", knurrte er und zog sie immer noch halb schnurrend dichter zu sich heran. "Ich will alles... wissen." Er kämpfte darum, nicht seine Selbstbeherrschung zu verlieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 26 Aug 2016 - 20:01

Marik wollte protestieren, als Hope meinte das sie vor ihm nicht singen könnte. Überlegend sah er sie an. Er würde sie schon noch dazu bringen. Irgendwann. Er war sich sicher, das sie eine total schöne Singstimme hatte.
Als sie ihn anstubste, riss ihn das aus seinen Gedanken. Bis jetzt war Marik immer allein gelaufen, aber ja.. Mit Hope zu laufen, könnte ganz interessant sein. "Klar, wieso nicht" Irgendwie hatte er das Gefühl das sie mit ihm mithalten konnte, was nicht viele von sich behaupten konnten.
Ein wenig nervös hörte er ihr zu wie sie ihr letztes Kommentar abgab und hätte beinahe zu grinsen begonnen. Einschätzen konnte ihn so gut wie niemand, aber das sie das cool fand.
"Da bist du eine der wenigen die so denken", meinte er belustigt.

Selah war immer noch ihn Gedanken, das sie erst spät bemerkte als Natsu zu knurren und zu schnurren begann. hatte sie etwas falsches gemacht? Erst jetzt bemerkte sie endgültig was sie mit ihrer Hand gemacht hatte. Erschrocken wollte Selah sie wegziehen, doch Natsu zog sie bestimmend näher. Es war warm. Selahs Herz klopfte so laut. Ob Natsu auch so gut hören konnte, das er es hörte. Da ihre Hand immer noch über seinem Brustkörper lag, konnte sie seines spüren. Fasziniert konzentrierte sie sich darauf. So dicht an dicht, schalteten sich ihre rationalen Gedanken fast aus. Natsu machte immer noch dieses Geräusch. Machte er es weil ihn etwas ärgerte? oder war es etwas gänzlich anderes. Selah viel keine Bedeutung ein, den sie hatte sich in seinem Blick verloren. Wie er sie ansah. so als ob er unter irgendeiner Art Druck stand. Seine intensive Art, ließ Selah einen kleinen Schauer den Rücken hinunterlaufen. Sie fühlte sich wohl, doch sie war noch nie so nah an einem anderen Jungen. Irgendwie war ihr das peinlich. Oder war es ihr peinlich weil sie sich in Natsus nähe so wohl fühlte...
Moment. Er hatte gerade vorher etwas gesagt.
"Alles...", wiederholte sie nachdenklich, während sie über die Bedeutung des Wortes nachdachte. Sie wollte ihm etwas erzählen. Zumindest die schönen Sachen. Doch in diesem Moment fiel ihr gar nichts ein. Alles was sie merkte war jeden Zentimeter wo er sie berührte und das er so voller Energie war, so ganz anders als sie die letzten Jahre gewesen war.
"Ich..." nachdenklich biss sie sich auf die Lippe. Ein weiterer Schmetterling flog hinter Natsu vorbei und erinnerte Selah an etwas.
"Ich zeichne gern."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 26 Aug 2016 - 20:32

Krystal drehte sich um als Killian sich bemerkbar machte. Sie biss sich auf die Unterlippe und sah ihn so an, als hätte sie gerade etwas verbrochen.
Sie hörte seine Worte und zuckte leicht zusammen. Wie um Himmels willen sollte sie es ihm erklären. Sie wusste selbst nicht mal was sie angestellt hatte. Sie hatte doch geschlafen und die Geister hatten die Kontrolle über sie gehabt. Er wusste zwar, dass sie Tote sehen konnte, aber sollte sie ihm nun sagen, dass diese in sie hinein schlüpfen können?
Sie biss sich fest in die Lippe und versuchte sich so klein wie möglich zu machen. „Ähm, nun“, fing sie an zu stottern.
„Ich weiß selbst nicht was passiert ist“, gab sie zu. Sollte sie ihm einfach die Wahrheit sagen. Er kannte doch eh schon ihr Gemeines.
„Eigentlich trinke ich gar kein Alkohol, weil ich weiß, was es mit mir anstellt. Und auf der Party habe ich vielleicht oder bestimmt ausversehen was davon getrunken ohne es zu bemerken“, versuchte sie ihm nun zu erklären. „Sobald ich aber was davon trinke, dann habe ich keine Kontrolle über mich und dann übernehmen mich die Geister. Also, die Toten können in meinen Körper schlüpfen, während ich ihm Tiefschlaf bin. Und wenn ich wieder zu mir komme, dann kann ich mich an nichts erinnern“, gestand sie ihm.
Krystal seufzte auf und rutschte an der Tür zu Boden. Sie senkte ihren Kopf und sah ihre Hände an. „Wenn ich schon dabei bin die Wahrheit zu sagen, dann sollte ich auch gestehen, das, wenn ich, auch wenn ich kein Alkohol trinke, das sie nachts, wenn ich tief Schlafe in meinen Körper schlüpfen kann und mit mir alles machen können was sie wollen. Deshalb versuche ich nicht fest zu schlafen oder wenig zu schlafen, damit sie wenige Unsinn machen können mit mir“, gestand sie.
Sie musste an einige Ereignisse denken und schüttelte sich bei den Bildern. „Weißt du wie es ist, morgens auf einem Friedhof auf zu wachen? Oder halb Nackt in einem Park auf zu wachen. Und das ist noch nicht das aller schlimmste. Das andere möchte ich lieber nicht erwähnen. Vielleicht hattest du es bestimmt in der Klatschpresse gehört“, erzählte sie ihm.

Als eine pechschwarze Katze lief Rain durch die ganze Schule. Immer ihrem Geruch nach. Je intensiver es wurde, desto näher kam er ihr und da sah er sie auf dem Boden sitzen.
Jetzt aber könnte er nicht wieder die Gestalt eines Menschen nehmen. Nicht ohne seine Kleidung dabei zu haben. Fürs nächste Mal müsste er dafür sorgen, in jedem Ort ein paar seiner Kleidungsstücke zu verstecken, nur für den Notfall.
Also beschloss er einfach als eine Katze zu ihr zu gehen und um sie so sorgen. Vielleicht war sie ja sauer auf ihn und möchte ihn gerade nicht sehen. Wieso wäre sie sonst abgehauen?
Er lief zu ihr und stupste sie mit der Nase am Bein an. „Miau“, sagte er und rieb seinen Kopf an ihr.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Sa 27 Aug 2016 - 0:41

Sie bemerkte die Katze erst, als diese sie anstupste und miaute. Erschrocken zuckte sie zusammen und fixierte ihren Blick dann auf die schwarze Katze vor ihr. Die Katze rieb ihren Kopf an ihr und Laylia konnte nicht anders, als das kleine Ding einfach nur knuffig zu finden. Es riss sie jedenfalls aus ihren Gedanken, die sich in einer Endlosschleife befanden. Sie lächelte das schwarze Fellknäuel an und streckte eine Hand aus, um ihr über den Kopf zu streichen.
"Na, du? Bist du etwa ganz alleine hier auf dem Schulgelände? Oder gehörst du zu jemandem?", sie fühlte beim Streicheln im Nacken nach einem Halsband, fand aber keines. Also war es wohl eine streunende Katze.
"Bist wohl auch alleine hier, was?", fragte sie und seufzte dann resigniert.

Natsu konnte nicht aufhören mit seinem Geschnurre. Wie auch, wenn Selah ihm so nahe war, dass er hören konnte, wie ihr Herz schneller schlug und ihr Duft ihn praktisch einhüllte. In ihren Augen hätte er sich verlieren können. Sie schien ihm... zerstreut zu sein. Aber ER schien der Grund für ihren schnellen Herzschlag und dessen Folgen zu sein, was ihn auf eine Art und Weise mehr freute, als er es hätte in Worte fassen können. Sie schien auf seine Antwort hin zu überlegen, ehe sie weiter redete.
Zeichnen? Ja, das schien auch zu ihr zu passen. Ob sie wohl mal etwas für ihn zeichnen würde? Er konnte seinen Blick nicht von ihr abwenden, geschweige denn, etwas Abstand zwischen sie bringen. Seine Konzentration und damit auch seine Selbstbeherrschung, hingen an einem seidenden Faden.
"Zeichnest du auch irgendwann etwas für mich?", fragte er sie und selbst er bemerkte, wie seltsam seine Stimme durch das Geschnurre klang. Er ließ ihre Haarsträhne aus seiner Hand gleiten und fuhr stattdessen mit seinen Fingerspitzen zärtlich die Konturen ihrer Wangenknochen nach. Selbst diese waren einfach nur perfekt. Er konzentrierte sich auf ihr Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Sa 27 Aug 2016 - 8:00

Wie sollte Selahs Gesicht nur jemals eine normale Farbe annehmen, wenn Natsu ihr weiterhin so nah war.
Sein schnurren war ein wenig irritierend aber auch irgendwie süß. Seine Nähe einnehmend und betörend.
Was machte sie nur hier. Eigentlich hatte sie vorgehabt ohne Ablenkungen die schule fertig zu machen. Natsu wäre wohl eine der größt möglichen davon, drängte sich ein Gedanke durch, doch kaum war er da wurde er wieder verdrängt, da Natsu fragte ob sie ihm etwas zeichnen könnte. Seine Stimme klang etwas anders als sonst, aber sie dachte nicht länger darüber nach.
“klar. Was möchest du denn haben?“ gleich fielen ihr ein paar Motive ein, doch als Natsu sanft über ihr Gesicht strich, schlug sie kirschrot die Augen nieder. Die Berührung gefiel ihr mehr als sie zugeben wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 30 Aug 2016 - 8:23

Kilian knurrte. "Vielleicht solltest du das nächste mal keinem wildfremden typen vertrauen wenn er die etwas zu trinken holt. Merkt dir: die meisten Männer wollen dich betrunken und willenlos machen."
Er selber verstand nicht was so toll daran sein sollte, mit einem Mädel in die Kiste zu springen die nicht einmal mehr ihren Namen kannte, geschweigeden noch gerade aus gehen konnte.
Seufzens fuhr er sich mit einer Hand übers Gesicht und erhob sich vom Bett, als Krystal sich zu Boden gleiten lies. Diese Nacht zählte wirklich nicht zu seiner top ten, aber er musste zugeben, er hatte es genossen Krystal im Arm zu halten, was für seine Verhältnisse wirklich gruselig war.
Um so schlimmer fand er es, sie jetzt so zu sehen.
"Mich interessiert die klatschpresse nicht", sagte er schließlich ruhig und ging auf sie zu. "Meistens verbreiten die eh nur lügen oder halbwahrheiten. Außerdem kannst du ja nichts für das was du zu dieser Zeit tust." Allein die Vorstellung das sie sich vielleicht nachts selbst verletzten konnte und er ware nicht da um ihr zu helfen, machte ihn krank.
"Komm her." Er packte ihren beiden Arme und zog sie sanft zu sich herauf. Mit dem Ansatz eines Lächelns schob er ihr eine Haarsträhne hinters Ohr und musterte sie dann eine Weile schweigend.
Er wünschte wirklich er könnte ihr bei dieser Sache helfen. Irgendwie musste man die Geister doch los werden.
Bei dem Gedanken an die Geister verdüsterte sich sein Gesicht schlagartig.
"Kann man den gar nichts dagegen tun?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 30 Aug 2016 - 8:28

Hope zuckte mit den Schultern. "Wieso ist doch ziemlich praktisch." Sie wandte ihm wieder das Gesicht zu und grinste. "Jetzt kann ich mich von dir mal bekochen lassen."
Sie hatte wirklich keine Ahnung, wie jemand einen Mann der kochen konnte nicht Cool finden konnte. Mal von der praktischen Seite abgesehen, war ein Mann mit nackten Oberkörper vor dem Herd ja schon irgendwie Sexy.
Sie schmunzelte bei dem Gedanken. "Doch. Also mir gefällt das."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 30 Aug 2016 - 18:59

Marik lächelte hope an.
“klar wieso nicht. Was isst du den gern“, meinte Marik.
“dann sind nur mehr zwei Bedingungen. Als erstes müssen wir die Küche finden, aber das sollte nicht so schwer sein. Und als zweites. Sing etwas für mich.“
Bei seinem letzten satz kam er näher das er direkt vor Hope stand, sah ihr direkt in die Augen und strich eine haarsträhne aus ihrem Gesicht.
Marik wollte sie singen hören. Obwohl oder vielleicht weil die meinte sie habe bis jetzt noch vor keinem anderen gesungen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 30 Aug 2016 - 19:57

Krystal lies es zu das Killian ihr wieder nahe war. Sobald er sie berührt hatte, verschwanden die Geister und würde nicht mehr darauf warten, bis diese in ihr Körper schlüpfen können. Sie hörte seine Worte und schüttelte den Kopf. „Nein. Ich habe schon vieles ausprobiert, doch nichts half. Zu Ärzten gehe ich bestimmt nicht, denn sobald ich ihnen sage das ich tote sehen kann, dann würden sie mich in eine Zwangsweste stecken“, antwortete sie ihm und schloss die Augen.
Sie war froh dass er ihr Anker war. „Der einzige der mir hilft sie fern zu halten bist du“, erklärte sie ihm und sah ihn wieder an.
„Habe ich heute versucht mich um zu bringen?“, fragte sie nach dem sie tief Luft geholt hatte. Wenn es stimmt, dass sie sich versucht hatte um zu bringen, dann war es wieder ihr Stalker Geist.
„Wenn ich mich wirklich versucht habe um zu bringen, dann wahr es wieder dieser eine Geist, der mich schon seit dem ich die Gabe habe, verfolgt.“ Sie schloss wieder die Augen und versuchte die Tränen zu unterdrücken.
Sie musste an die viele Male denken, in denen die Tote Person ihren Körper übernommen hatte und versuchte sie um zu bringen.
Als sie daran dachte, rollten ihr die Tränen über die Wange entlang.
„Sie versucht es immer wieder und lässt es so aussehen, als wäre es ein versuchter Selbstmord“, berichtete sie ihm unter Tränen.

Zum Glück konnte sie Rain nicht als Katze erkennen. Wenn sie nur wüsste, dass er es wäre, würde sie wohl möglich davon laufen oder ihn verfluchen.
Bei ihren Worten Miaute er einfach, so als würde er ihr Antworten. Er durfte nicht sprechen. Es gibt schließlich keine sprechenden Katzen.
Er rieb seinen Kopf an Laylia und schnurrte laut. Ihr zu zeigen, dass er sie mochte. Das machten nun mal Katzen.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 30 Aug 2016 - 21:33

Laylia wusste nicht wieso, aber sie hatte das Gefühl, dass die Katze ihr gerade geantwortet hatte. So als hätte sie sie verstanden... Laylia fand das schwarze Fellknäuel wirklich niedlich. Vor allem, als es anfing zu schnurren und erneut seinen Kopf an ihr rieb. Die Augen der Katze erinnerten sie irgendwie an jemanden. Wieso geisterte ihr jedes Mal Rain's Gesicht im Kopf herum? Frustriert stieß sie die Luft aus und streichelte die Katze. "Männer sind einfach nur dämlich. Sei froh, dass du eine Katze bist, du kleines Fellknäuel. Wieso müssen die aber auch immer Dinge tun, die total bescheuert sind?", sprach sie mit der Katze, auch wenn sie wusste, dass sie keine Antwort erhalten würde. Nachdenklich starrte sie wieder gerade aus, während sie geistesabwesend durch das Fell der Katze strich. Wahrscheinlich ärgerte Rain sich gerade irgendwo über sie. Weil sie einfach so weggelaufen war und ihn angeschrien hatte. Vielleicht sollte sie sich wirklich entschuldigen. Schließlich war er der erste an dieser Schule gewesen, der wirklich nett zu ihr gewesen ist. Aber ob er ihr auch verzeihen würde? Laylia hatte nicht wirklich viele Freunde, da sie meist viel zu schüchtern war, um jemanden anzusprechen, daher wusste sie auch nicht, wie sie reagieren sollte. Sie blickte wieder die Katze an. "Was soll ich denn nur tun?", flüsterte sie verzweifelt und kraulte der Katze die Ohren. "Jetzt hasst Rain mich bestimmt...", fügte sie deprimiert hinzu und dachte schon wieder an Rain. Himmel, sie wurde noch wahnsinnig, wenn sie sich nicht bald auf etwas anderes konzentrieren konnte.

Ihre Wangen zierte immer noch dieses süße rot und sie schien auch nichts dagegen zu haben, dass Natsu sie berührte. Er wünschte, dass dieser Moment ewig anhalten würde. Sie war so wunderschön. So bezaubernd. Und sie gehörte ihm. Ihre Haut unter seinen Fingerspitzen war seidig zart. Auf ihre Frage hin, was er denn haben möchte, hätte er sich beinahe verplappert. Es hatte ihm schon auf der Zunge gelegen zu sagen, dass er sie wollte - und zwar nackt, unter ihm und seinen Namen schreiend - aber er hielt sich in der letzten Sekunde zurück und erinnerte sich daran, dass es ums Zeichnen ging. Aber auch hier brauchte er nicht lange zu überlegen.
"Ein Bild von dir.", antwortete er, immer noch schnurrend und legte seine Handfläche an ihre Wange.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 30 Aug 2016 - 23:27

Selahs Gesicht kribbelte unter seiner erneuten Berührung, während sie über seine Antwort nachdachte und nickte. Sie hatte noch nie sich selbst gezeichnet. Aber irgendwas würde sie schon zustande bekommen. Außerdem konnte das noch warten. Sofort wurden ihre Gedanken wieder auf Natsu gelenkt. Sein Blick so intensiv. Seine Nähe. Seine Wärme.
Selahs Blick fiel auf seine Lippen. Ob sie so weich waren wie sie ausahen... sofort schalte sie sich innerlich.
Ja verdammt er war gutaussehend, ja er war anziehend, und er war einfach perfekt, aber sie durften nicht gleich zu weit gehen. Außerdem verstand sie nicht was er an ihr fand.
Ein wenig unsicher sah selah natsu an. Sie griff nach Natsus Hand, die auf ihrer Wange lag und schaffte es ein wenig mehr Abstand zwischen ihnen zu schaffen. Die Hand wollte sie dennoch nicht loslassen.
Kaum war sie etwas von Natsu weg fuhr ein kühler Abendwind durch den Garten und ließ Selah leicht frösteln. Doch sie versuchte es sich nicht anmerken zu lassen und lächelte Natsu an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Do 1 Sep 2016 - 20:23

Innerlich lächelte Rain als Laylia ihn streichelte und ahnte nicht das diese Katze das sie gerade so lieb kraulte, Rain war.
Er hörte ihre Worte. Sprach sie von mir oder über jemand anderen. Wer ist dieser Arsch über den sie redet, dachte er. Er schnurrte einfach weiter und genoss ihre Nähe.
Er sah sie an und Miaute einfach. Als er seinen Namen hörte, wurde er hellhörig. Sie sprach tatsächlich von ihm. Er war also dieser Arschloch über den sie sich aufregte.
Am liebsten würde er ihr sagen, dass es nicht wahr ist, dass er sie nicht hasste. Also Miaute er ihr wieder, so als würde er ihr sagen, dass es nicht stimmt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 2 Sep 2016 - 9:18

"Hey..." Behutsam legte er ihr eine Hand auf die Wange und wischte mit den Daumen ihre Tränen weg. "Wenn du willst kannst du erst mal in meiner Nähe bleiben solange du willst."
Alleine das er ihr so etwas anbot, zeigte was für ein Machochist in ihn steckte. Aber da er ihr trauriges Gesicht nicht ertrug, setzte er natürlich noch einen drauf.
"Du kannst mich sogar so oft berühren wie du möchtest." Er zwinkerte ihr zu und lächelte aufmunternd. "Vielleicht finden wir ja irgendwann eine dauerhafte Lösung für dein Problem."
Kilian weigerte sich zu glauben, dass man ihr nicht helfen konnte. Irgendetwas muss er tun können. Er fand den Gedanken sie könne sich etwas antun wenn er mal nicht in ihrer Nähe war unerträglich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   

Nach oben Nach unten
 
RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht
» Feuer zerstörte Gebäude des Aktivspielplatzes Schwarzer Berg
» Wenn das Gedächtnis Streiche spielt
» I hate love - Claude Kelly
» Free Games

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
kiss-and-kill :: What Is Love? ♥-
Gehe zu: