Hast du auch schon oft geträumt: du kannst fliegen, deine Runden durch die Lüfte zu drehen. Kein Problem, du musst einfach fest genug daran glauben, dann wird dir dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5691
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mi 3 Aug 2016 - 19:17

das Eingangsposting lautete :

Zwei Schulen werden zusammengelegt. Die eine Schule besteht aus der Jungenschule, Soul Eater High School. Die andere ist die Mädchenschule, Jeanne Barez High School.
Während die Jungenschule nur aus rebellischen Jungst besteht, findet man bei der Mädchenschule nur Mädchen aus gutem Hause, mit entsprechenden Noten. Dennoch haben Alle Schüler eins gemeinsam: Sie haben ALLE etwas BESONDERES in sich.
Und die Schule bekam nicht nur den neuen Namen, Elementary High School, sondern auch ein neues Schulgebäude, in denen sie nicht nur Lernen, sondern auch in Wohnheimen Leben werden.
Was wird wohl passieren, wenn diese beiden Schulen zusammengelegt werden? Werden sie sich alle gut verstehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com

AutorNachricht
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5691
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Sa 17 Sep 2016 - 23:00

Krystal war noch immer dabei sich mit ihrem Stalker Geist zu streiten. Der Geist wollte einfach nicht damit aufhören ihr Worte an den Kopf zu werfen die sie beunruhigten, es ging hier schließlich um andere Menschenleben und nicht um ihr eigenes, das ihr schon recht egal war.
Sie war es immer wieder leid im Krankenhaus wegen versuchten Selbstmords zu landen, ganz zu schweigen zu ihren ganzen Verletzungen die sie immer gut unter ihrer Kleidung versteckte.
Sie zog nie ganz kurze Kleider an oder gar Bauchfreie Kleidung, denn genau dort waren die meisten Narben.
Sie konnte sich noch an den einen Unfall erinnern. Sie nannte es Unfall, da sie es ja nicht war, sondern ein Geist der sie in Besitz genommen hatte.
Der Geist wollte ihr die Niere aus Spaß entfernen. Sie hatte es noch gerade Mal so überlebt gehabt und das auch nur eins der Dienstmädchen die im Haus ihrer Eltern arbeitete.
Als Killian in das Zimmer gestürzt kam, sah sie und der Geist in an. Sie biss sich auf die Lippen und sah wieder den Geist mit einem Drohenden Blick an. „Mit dir spreche ich später. Und ich warne dich. Lass ihn einfach in Ruhe“, sagte sie zu ihrem Stalker Geist und blickte wieder Killian an. „Ja wir können gehen.“ Sie schenkte Killian ein freundliches strahlendes Lächeln.

Rain beobachtete Laylia als diese ihn auf den Boden abgesetzt hatte. Sie war wirklich wunderschön und er fühlte sich in ihrer Nähe sehr wohl.
Seine Geschwister würden sie mögen. Automatisch dachte er an seine beiden kleinen Geschwister. Ob es ihnen zu Hause gut ginge. Trank Vater noch immer Alkohol. Schlug er sie, wenn er betrunken war? Er beschloss am nächsten Morgen zu Hause an zu rufen um nach zu fragen, wie es ihnen ginge.
Er sah zu Laylia die ihn ansah. Er legte den Kopf leicht schief und tapste zu ihr rüber. „Miau“, sagte er und sprang einfach auf ihren Schoss. Er wollte das sie ihn streichelte damit er auf andere Gedanken kam.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   So 18 Sep 2016 - 3:48

Als Natsu ihren Namen sprach, holte sie das aus ihren Gedanken. Sie mochte es wenn er sie bei ihrem Namen nannte, doch gerade hatte seine Stimme anders geklungen. So heiser. Und irgendwie unsicher. Was wollte er. Natsu war für Selah immer noch ein riesengroßes Geheimnis. Auch wenn er scheinbar immer direkt und was er dachte anwortete. Sie verstand ihn noch nicht ganz. Wie gern würde sie ihn besser kennen. Sie trat einen Schritt zurück jedoch strich sie sanft mit einer Hand über seine Wange. Ihr Blick hatte dabei diesen nachdenklichen und leicht sehnsüchtigen Ausdruck. Doch sie ließ die Hand nicht liegen, sondern nahm wieder seine Hand
“gehen wir weiter?“

Marik stimmte Hope im stillen zu. Und lächelte ihr dankend zu. Ein angenehmes Gefühl breitete sich in ihm aus, als er ihrer Vermutung zuhörte. Bis jetzt hatte niemand auch nur Andeutungen gemacht ihm zu helfen, das war nicht nur bei seiner Gabe, auch ihn allen anderen Lebenslagen.
“ich denke wenn ich nur mal einigermaßen beherrschen könnte, wäre das schön, aber vielleicht hast du recht. Vielleicht finde ich mal jemand passenden“
Freundlich lächelte er, hatte jedoch diesen leicht traurigen blick. Vorsichtig strich er über ihre haarsträhne hinunter bis zu ihrer Wange, wo er dir Hand kurz liegenließ.
Dabei spürte er leicht ihre Gefühle. Was er bemerkte, brachte sein Herz dazu leicht schneller zu schlagen. Irgendwas kümmerte sie, doch war es wirklich er?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mi 21 Sep 2016 - 21:56

Laylia lachte kurz fröhlich auf. Die Katze war tatsächlich von alleine zu ihr gekommen und sogar auf ihren Schoss gesprungen! Lächelnd streichelte sie das schwarze Fellknäuel.
"Du bist wirklich süß! Ich glaube ich werde dich einfach Fellknäuel nennen.", meinte sie und fuhr der Katze immer wieder der Länge nach durchs Fell. Dann fiel ihr jedoch wieder ein, was das andere Mädchen im Treppenhaus zu ihr gesagt hatte. Traurig blickte Laylia zu dem kleinen schwarzen Kätzchen.
"Schade, dass man hier keine Haustiere halten darf. Ich hätte dich gerne behalten, Fellknäuel." Geistesabwesend streichelte sie die Katze weiter, aber ihre Gedanken glitten immer wieder zur Party und zu Rain. Ob es ihm wohl gut ging? Vielleicht hatte er sich bei der Prügelei eben doch verletzt und sie hatte ihn auch noch angeschrien und dann stehen lassen...

Natsu wollte schon instinktiv einen Schritt auf sie zumachen, als sie einen zurück ging, begriff dann aber, dass sie wahrscheinlich doch irgendwie auf Abstand gehen wollte. Also war es ihr doch unangenehm, wenn er ihr zu nahe kam? Aber obwohl sie zurückgewichen war, streichelte sie sanft seine Wange mit ihrer Hand. Irritiert suchte er ihren Blick und vergaß für einen Moment fast zu atmen. Sie sah ihn an... zwar nachdenklich, aber irgendwie... nun ja, sie blickte genau wie Natsu, wenn er unbedingt etwas haben wollte, aber er nicht wusste wie er es bekommen sollte, da es eigentlich unerreichbar für ihn war. Genauso blickte Selah nun ihn an. Am liebsten hätte er ihr zugeschrien, dass es nicht stimmte. Er war nicht unerreichbar für sie, sondern stand direkt vor ihr. Aber er begriff auch, dass dies ein Kampf war, den seine Gefährtin im Innern selbst austragen musste. Sie zog ihre Hand auch wieder weg und fast hätte Natsu sie einfach wieder zurück an seine Wange gezogen, aber dann realisierte er, dass sie nach seiner Hand griff. Bei ihren Worten durchströmte ihn unendliche Erleichterung. Sie wollte ihn immer noch bei sich haben. "Ja, gehen wir weiter.", antwortete er und hielt ihre Hand etwas fester.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Do 22 Sep 2016 - 8:12

Selah ging mit Natsu weiter den Weg entlang. Doch sie konnte sich nicht mehr auf die Umgebung konzentrieren. Allein Natsu zog ihre Gedanken auf sich. Wieder einmal bedauerte sie nicht mehr Erfahrung mit Jungen zu haben, auch wenn sie sich sicher war das auch das nichts gebracht hätte. Natsu war besonders.
Trotzdem wusste sie nicht mehr was sie sagen sollte. Die ganze Situation war irgendwie unbefriedigend für sie. Aber war sie nicht wieder einmal daran schuld. Sie wusste nicht was richtig war.
Kurz suchten ihre Augen den Himmel, wie lange waren sie schon hier? Obwohl es sich noch nicht lange anfühlte, machte sich schon eine leichte Müdigkeit bemerktbar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5691
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Do 22 Sep 2016 - 18:50

Rain schnurrte auf als sie ihm übers Fell strich. Irgendwie gefiel es ihm, sehr sogar.
Bei ihren Worten horchte er auf und sah sie mit seinen Katzenaugen an. Sie war wirklich zu süß. Sie hatte nicht die blasseste Ahnung das Rain die Katze wahr die sie gerade streichelte. Wenn sie es wüsste, würde sie wohl ausflippen, dachte er und Miaute einfach.
Er hob seinen Kopf um ihr zu resignieren, dass er am Hals gestreichelt werden möchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Do 22 Sep 2016 - 19:15

Kilian hob fragend eine Augenbraue, als er zusammen mit Krystal das Zimmer verließ. "Hat es ein Geist auf mich abgesehen?", erkundigte er sich ohne sich großartig davon beeindrucken zu lassen.
Er war schon etwas neugierig, ob die Geister auch ihm etwas antun konnten. Schließlich  konnte er sie weder hören noch sehen und besitzt von ihm ergreifen konnte sie auf gar keinen Fall.
Schon alleine wegen seiner Wolfsnatur.
Trotzdem kannte er sich mit dem Thema Geister ja nicht wirklich aus, wer wusste schon wozu die Dinger noch im Stande waren.
Sein Blick huschte zu Krystal die immer noch dieses hübsche lächeln auf den Lippen hatte. Sie war wirklich schön und Kilian juckte es schon wieder in den Fingern sie zu berühren. Aber er hielt sich zurück, weil es so besser war.
Das wusste er, was es aber leider nicht leichter machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Do 22 Sep 2016 - 19:24

Hope nickte zuverlässig. "Wir werden schon jemanden finden." Einer musste ja optimistisch sein und da Marik die Hoffnung anscheinend schon so gut wie aufgegeben hatte, würde Hope das eben übernehmen. Sie war fest davon überzeugt, dass es irgendwo jemanden gibt der Marik helfen konnte und irgendwie würde sie denjenigen schon noch finden.
Hope  erwiderte seinen lächeln, erkannte aber auch die Traurigkeit in seinem Blick. Sie würde ihn gerne aufheitern, wusste nur nicht genau wie.
Leise seufzend schloss sie kurz die Augen als seine Hand ihre Wange berührten. Sie genoss die angenehme Wärme die von seiner Haut ausging und hätte auch nich länger so ausharren können. Da sie sich jedoch nicht blamieren wollte öffnete sie die Augen nach kurzer Zeit wieder und sah Marik an. Ihr lächeln war dabei noch etwas strahlender als vorher. "Was denkst du?", fragte sie ihn leise, aus angst sie könnte die Atmosphäre  zerstören wenn sie lauter sprach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 23 Sep 2016 - 22:08

Marik spürte das Hope sich wohlfühlte. Verblüfft sah er zu wie sie sogar die Augen schloss und leicht seufzte. Ohne erkenntlichen Grund wurde er bei dem Anblick ganz ruhig. Warum waren sie noch schnell hier draußen? Es war ihm egal, aber er war froh das es passiert war.
Als Hope die Augen wieder öffnete, strahlte sie so, das Marik kurz die Luft wegblieb. Sie war wunderschön. Sie war tatsächlich eine Hexe. Wie hätte sie ihn wohl sonst so verzaubern können. Doch bei ihrer Frage lächelte er unsicher.
"Ich... Ist nicht so wichtig..." Gleich ärgerte er sich über die Aussage. Er wollte das sie mehr über ihn erfuhr. das sie den richtigen Marik sah.
Sanft fuhr er mit seiner Hand über ihre Wange zu ihren Haaren und strich sie hinter ihr Ohr. "Obwohl... ich sagen muss, das ich den Abend mit dir sehr genossen hab, ich hoffe das wir das bald wiederholen."
Die Musik der Party hatte bereits aufgehört. Die Nacht war schon weit fortgeschritten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5691
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   So 25 Sep 2016 - 17:33

Krystal folgte Killian und überlegte ob sie ihm ein Teil von ihr erzählen sollte, was den einen Geist betraf, schließlich wusste sie zu was Geister fähig waren, vor allem dieser eine Tote.
Sie blieb stehen und ihr Lächeln erlosch. "Ich muss dir was gestehen", sagte sie und blickte zu ihrem Stalker Geist rüber, die genau neben Killian stand und die ganze Zeit über ein Unheimliches Lächeln auf den Lippen hatte.
"Ich habe schon mal erwähnt dass mich ein Geist schon lange verfolgt. Um genauer zu sein, seid dem ersten Tag an, als ich über meine Gabe erfuhr. Ich nenne diesen Toten "Stalker Geist". Man darf sie nicht unterschätzen. Sie gemein und sehr gefährlich. Sie ist schlimmer als alle Tote zusammen. Sie hat es auf mich und all die Menschen abgesehen die in meiner Nähe sind", gestand sie ihm und ging zu ihm rüber. Sie nahm seine Hand in die ihre und sah ihm tief in die Augen. "Genau aus diesem Grund möchte ich nicht dass du in meiner Nähe bist. Ich weiß nicht was sie für einen Plan hat. Aber eins weiß ich. Es ist nichts Gutes", fuhr sie fort und lies seine Hand los. Sie blickte sich im Flur um. Keiner war da, also nahm sie ihre Bluse und zog es etwas hoch um ein etwas Haut von ihrer Hüfte zu zeigen. Sie fuhr mit einem Finger über ihre Narben. "Das hatte sie mir zugefügt als sie mich in Besitz nahm. Das sind nicht die einzige paar Narben die ich habe. Es gibt mehr davon. Nicht alles war sie, aber die meisten hatte sie mir zugefügt. Sie ist unberechenbar. Sehr gefährlich. Ich weiß nicht was passieren wird, wenn du in meiner Nähe bleibst. Deshalb, wenn ich sage, du sollst verschwinden. Dann Lauf davon. Schau nicht zurück. Vergiss mich einfach. Es ist mir egal, was mit mir passiert." Sie blickte auf ihre Narben die man nicht übersehen konnte. Tränen rollten über ihre Wange entlang. Sie wischte diese ab und steckte ihre Bluse wieder in den Rock. "Ich will nicht mit der Schuld Leben, das dir etwas schlimmes passierte. Du Narben davon tragen kannst. Gar dein Leben auf spiel setz nur wegen mir."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 26 Sep 2016 - 13:31

Laylia streichelte geistesabwesend das schwarze Fellknäuel und legte sich gemütlich in ihrem Bett zurück. Es juckte ihr in den Fingern zur Party zurück zu kehren und nachzuschauen, ob Rain immer noch dort war. Als die Katze Laylia ihren Hals demonstrativ hinhielt, musste sie grinsen. "Ja, ist ja gut. Ich streichel dich ja weiter. Ich sollte mir wohl nicht allzu viele Gedanken darüber machen, was? Ändern kann ich es sowieso nicht.", meinte sie und strich immer wieder durch das weiche Fell der Katze. Irgendwann dämmerte Laylia in einen leichten Schlaf, die Hand immer noch im Fell der Katze vergraben und träumte von der Party. Auch Rain war dort. Aber außer ihnen befand sich niemand im Raum und er lächelte sie an. Als die Musik anfing, tanzte er mit ihr und diesmal gab es auch keine Schlägerei. Der Traum war so schön, dass Laylia leicht lächelte im Schlaf.

Natsu spürte, dass Selah irgendwo anders war. Sie schien den Garten und dessen Schönheit um sie herum gar nicht mehr wahrzunehmen und blickte stattdessen in den Himmel. Zwar nur kurz, aber da Natsu sich ausschließlich nur auf sie konzentrierte, entging es ihm nicht. Wollte sie vielleicht zurückgehen? Er zog an ihrer Hand, sodass sie ihm gegenüberstand und blickte sie an. "Alles in Ordnung? Möchtest du lieber wieder zurückgehen?", fragte er sie überlegte, wie lange sie wohl schon hier waren. Menschen brauchten viel Schlaf, mehr als Drachen. Natsu wusste, dass sie nachts eigentlich schliefen. Er suchte in Selah's Gesicht nach Anzeichen dafür, dass sie müde war. "Du brauchst Schlaf, nicht wahr?", fragte er sie unsicher, da er sich noch nie um jemand anderes gekümmert hatte. Er selbst schlief zwar auch sehr oft, aber nur, weil er es mochte zu träumen. Er konnte mehrere Tage am Stück ohne Beeinträchtigung wach bleiben, ihm machte das in der Regel nichts aus, aber seine Gefährtin war menschlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 26 Sep 2016 - 16:29

(Ich hoffe es macht dir nichts aus, wenn ich es leicht beschleunige)

Selah nickte leicht auf Natsus Frage. Erstens war sie wirklich schon etwas müde und vielleicht brachte es auch etwas klarheit in ihre Gedanken in Bezug auf ihn.
Recht still ging sie neben ihn den Weg zurück und verabschiede sich von ihm vor dem Gebäuden.
Sanft lächelte sie ihn an.
“danke für diesen tollen Abend. Es hat mir sehr gut gefallen“
In ihrer Müdigkeit und ohne viel darüber nachzudenken stellte sie sich auf die zehenspitzten und gab ihm einen kleinen Kuss auf die Wange. Erst als sie es realisierte lief sie knallrot an und lief in das Gebäude und gleich in ihr Zimmer.
Als sie sich ins bett legte merkte selah das sie immer noch seine Jacke anhatte. Sie musste sie ihm morgen geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 26 Sep 2016 - 18:15

(xD Nein, schon okay Wink )

Natsu ging auf dem Weg zurück neben Selah her. Niemand sagte ein Wort, aber das störte Natsu auch nicht. Er genoss die Stille. Allerdings warf er immer wieder einen besorgten Blick auf Selah. Er wusste, dass Menschen viel redeten. War es nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen, dass Selah still blieb? Als sie vor dem Wohngebäude ankamen, lächelte sie ihn endlich wieder an. Erst in diesem Moment wurde Natsu bewusst, dass er die ganze Zeit über auf dem Rückweg ihr Lächeln hatte sehen wollte. Als sie ihm einen Kuss auf die Wange gab, musste Natsu sich sehr zusammenreißen, um sie nicht an sich zu ziehen und richtig zu küssen. Sein Herz schlug viel zu schnell und unregelmäßig. Und er grinste, als er sah, wie sie rot anlief. Seinetwegen. Er sah ihr hinterher, als sie davon lief und musterte anerkennend ihren Hintern. //Alles mein//, dachte er und ging grinsend in Richtung seines eigenen Zimmers davon. Er freute sich schon darauf zu schlafen. Denn dann würde er träumen. Und er war sich sicher, dass er von seiner Gefährtin träumen würde...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5691
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 27 Sep 2016 - 18:20

DER NÄCHSTE TAG




Der Morgen nach der Party. Es ist Sonntagnachmittag und die Sonne erfreute die Gemüter der Schüler die sich draußen gemütlich machten.
Über alle wurde über die Party gesprochen und es gab bereits Paare die nach der Party zusammen kamen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5691
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Di 27 Sep 2016 - 18:25

Krystal saß in einer Limousine und wurde von ihrem Fahrer wieder zur Schule gebracht. Sie wurde am Morgen nach der Party von der Schule abgeholt.
Sie war mit ihren Eltern auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung. Auf dieser Veranstaltung waren alle Reichen da und taten so als würden sie was Gutes tun, doch eigentlich war diese Veranstaltung für die Reichen nur da um sich zu zeigen.
Krystal blickte aus dem Fenster und spürte auf einmal wie sich eine Hand auf ihre legte, sie drehte sich um und blickte in das lächelnde Gesicht von ihren Freund Tea. „Über was denkst du nach Krys?“, fragte er sie und sie schüttelte den Kopf und lächelte ihn an. „An nichts besonders.“ Doch eigentlich musste sie an Killian denken. An die Worte die er sagte. Sie beunruhigten sie. Bei ihr zu sein, wäre für ihn eine Gefahr und dennoch wollte er bei ihr sein um sie zu beschützen. Sie wollte nicht dass er verletzt wird. Sie kannte die Geister und auch ihren Stalker Geist. Diese würden ihn niemals in Ruhe lassen, jetzt wo sie wussten, dass er ihre Schutzmauer war.
Nach einigen Minuten erreichte sie die Schule. Die Limousine blieb auf dem Schulhof stehen. Der Fahrer stieg aus dem Wagen aus und öffnete für sie die Tür. Sie stieg aus dem Wagen und ihr Freund auch gleich mit. Er zog sie in die Arme. „Ich rufe dich noch mal an. Viel Spaß dir noch Krys“, sagte er mit liebevoller Stimme und gab ihr noch einen Kuss auf die Lippen eh er in den Wagen wieder stieg und der Fahrer dann los fuhr.
Krystal stand in ihrem schicken Kleid da und starrte in die Richtung in der die Limousine verschwand.
Nach einigen Sekunden drehte sie sich wieder um und sah die Blicke der anderen Schüler. Sie sah sich an und verstand wieso sie so anstarrten. Sie war einfach viel zu schick gekleidet. Ihre Haare waren hochgesteckt und der Schmuck an ihrem Körper verfeinerte das Kleid wie auch das dezente Make up.

Das Kleid hat sie gerade an:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mi 28 Sep 2016 - 9:04

Kilian beobachtete das herannahende Fahrzeug vom weiten. Da er Gesten mitbekommen hatte, wie Krystal abgeholt wurde, wusste er das es sich dabei um das Fahrzeug ihrer Familie handelte.
Er steckte sich eine Zigarette zwischen die Lippen und zündete sie an, während er dabei zusammen wie Krystal aus dem Auto stieg. Während den letzten Stunden in denen sie nicht da gewesen war, hatte er sich in ruhe ein paar Sachen durch den Kopf gehen lassen. Warum er Krystal gegenüber diesen enormen Beschützerinstinkt hatte, konnte er sich zwar immer noch nicht erklären, aber er hatte beschlossen zusammen mit ihr irgendeine Lösung für Uhr Geister Problem zu finden und danach würde er sich einfach von ihr fernhalten. Die Frau konnte ihm gefährlich werden und das wollte er nicht riskieren.
Sein Beschluss verstärkte sich, als er mitbekam wie diese halbe Portion von Mann, die mit ihr aus dem Auto gestiegen war sie küsste und Kilian sich dabei erwischte wie er diesen Kerl dafür jetzt schon eine reinhauen wollte.
Krystal hatte nie erwähnt das sie einen Freund hatte.
Er blies den Rauch der Zigarette mit einem seufzend aus, ehe er erneut an dem glühenden Stängel zog.
Er hatte kein Grund deswegen wütend zu sein, um so mehr beunruhigte es ihn, das er es trotzdem war.
Warum musste sie auch so verdammt schön aussehen? Und dann auch noch dieses kleid...
Er sollte sich wirklich schleunigst irgendeine Ablenkung besorgen.

Hope schlenderte nachdenklich über den großen Hof der Schule. Sie war mit ihren Gedanken immer noch, oder schon wieder bei Marik und dem gestrigen Abend.
Er war seltsamerweise viel besser gelaufen als sie zu Anfang gedacht hatte und am liebsten hätte sie den abend gar nicht beendet.
Ihr Blick glitt über die vielen Schüler, Marik hatte sie bis jetzt nicht gesehen, dafür entdeckte sie aber die hohe Gestalt von Kilian.
Sein Blick war auf Krystal gerichtete die gerade aus einem ziemlich teuer aussehenden wagen gestiegen war.
Neugierig ging sie zu ihm rüber.
"Na Cassanover", begrüßte sie ihn grinsend, den Blick immer noch auf Krystal gerichtete. "Schon dein nächstes Opfer im Visier?"
Kilian schnaubte lediglich. "Nicht wirklich..."
Na der war ja gut drauf.
Könnte wohl daran liegen das Krystal anscheinend bereits vergeben war, zumindest sah das gerade ganz danach aus.
Allerdings hatte das Kilian bis jetzt auch nie davon abgehalten eine Frau zu verführen.
"Stech ihn einfach aus", schlug sie ihn vor und beobachtete wie er langsam den Rauch aus seinen Backen entließ.
"Ich mein das sollte doch kein Problem sein oder?"
Sein Blick löste sich von Krystal und begegnete ihrem.
"Keine Ahnung, vermutlich nicht. Aber ich hab gar kein Interesse." Er ließ seine Zigarette auf den Boden fallen und trat sie mit dem Fuß aus. "Ich und Krystal sind Freunde."
"Freunde?"
"Ja Freunde."
Na wenn er das glaubte...
Sie zuckte mit den Schultern.
"Wie du meinst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mi 28 Sep 2016 - 20:25

Marik kam langsam aus dem Gebäude. Er hatte seine Sportkleidung an. Da er erst in der Früh einschlafen hatte können, war er sehr spät aufgewacht. Nachdem er sich in der Gemeinschaftsküche etwas zum Frühstück gemacht hatte, beschloss er laufen zu gehen. So wie schon die ganze Zeit kam ihm Hope in den Sinn. Er sollte sie fragen ob sie mitwollte. Doch er zögerte leicht. Zum ersten Mal verstand er die anderen wie sie immer unsicher waren was ihr Gegenüber von ihnen hielt. Bis Hope auftauchte hatte er dieses Problem nie gehabt. Doch es fühlte sich auch irgendwie anders an.
Als er jetzt in der Sonne zwischen den anderen hindurchging, sah Marik automatisch auf um nach ihr zu suchen. Gleich wieder bekam er die Gedankenfetzen der anderen mit. Die Party gestern war in aller Munde oder Gedanken. Ein paar Gedanken waren auch bei diesem reichen Mädchen, das gerade eben angekommen war. Doch das interessierte ihn eher nicht.
Plötzlich sah er sie. Hope.
Doch sie unterhielt sich gerade mit einem anderen. Sofort breitete sich ein unangenehmes Gefühl in ihm auf. Sie schienen sehr vertraut. Am liebsten würde Marik dazwischen gehen, aber wer wusste was Hope dann von ihm halten würde. Die Gedanken des anderen konnte er im Moment nicht lesen, da er ihm den Rücken zuwandte.
Dennoch hatte er nicht vor sie aus den Augen zu lassen. Er lehnte sich an einen der Bäume und beobachtete sie. Sie lächelte, was sie wunderschön ausehen lies. Aber das es dem Typen vor ihr galt, behagte Marik nicht. Unsicher sah er zu Boden. Ob sie ihn sehr mochte. Wahrscheinlich würde Marik sie nur stören...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Do 29 Sep 2016 - 20:55

Selah saß im Schneidersitz etwas abseids von dem ganzen Trubel alleine im Gras. Versunken sah sie auf ihr Klembrett mit ihrer halb fertigen Zeichnung. Man erkannte schon einen See zwischen einem Baumgrüppchen. Neben den See wusste sie schon was sie hinzeichnen wollte, doch hatte sie keine Ahnung wie Drachen wohl wirklich aussahen. Immer wieder hatte sie angefangen und alles wieder wegradiert. Sie musste wohl Natsu fragen.
Selah hielt im zeichnen inne und sah auf ihre Seite wo Natsus Jacke fein säuberlich zusammengelegt lag. Sie hatte vor sie ihm zurückzugeben doch noch hatte sie ihn nicht gesehen. Dafür umso mehr an ihn und den gestrigen Abend gedacht. Noch war sie zu keinem klaren Ergebnis gekommen was sie tun wollte. Sie wusste nir das sie ihn wiedersehen wolllte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 30 Sep 2016 - 12:58

Hope Wandte den Blick von Krystal ab und ließ ihn abermals über den Hof gleiten.
Dieses mal entdeckte sie Marik sogar. Er stand nicht weit entfernt von ihr, lässig gegen einer der Bäume gelehnt und sah wieder mal viel zu gut aus.
Ihr viel auf das sie ihn gerne ansah, weshalb sie sich auch jetzt viel zeit dabei ließ ihn zu mustern.
"Wieso gehst du nicht einfach zu ihm rüber?"
"Was?"
Verwirrt richtete sie ihre blaue Augen auf Kilian, dessen Lippen sich gerade zu einem wissenden lächeln verzogen.
"Na der Kerl da drüben...", erklärte er und deutete unauffällig auf Marik. "Ich bezweifle das es etwas bringt ihn nur abzustarren."
Peinlich.
Wieso musste ausgerechnet er sie dabei erwischen.
Allerdings...
"Sagt gerade der richtige. Krystal würde es bestimmt auch freuen nicht nur von dir angestarrt zu werden."
Kilians Augen verdunkelten sich und er wandte sich mit einem schaupen  von ihr ab. "Das ist was anderes."
"Na klar..."
Unsicher sah sie wieder zu Marik rüber, ehe sie endlich ihren ganzen Mut zusammen nahm und zu ihm rüber ging.
Hah... Sie war wenigstens nicht so feige wie Kilian.
"Hey...", begrüßte sie Marik mit einem kleinen lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 30 Sep 2016 - 17:44

Laylia wusste nicht, wo das kleine schwarze Fellknäuel abgeblieben war. Als Kira stockbesoffen von der Party zurückgekehrt war, hatte sie die Katze schon nirgends mehr finden können. Und als sie Kira gefragt hatte, ob sie vielleicht versehentlich die Katze nach draußen gelassen hatte, hatte sie lediglich einen Blick von ihr kassiert, der so viel hieß wie "sicher-dass-ich-dich-nicht-zum-Arzt-fahren-soll?". Was an sich schon eine große Leistung war, da sie sich sicher war, dass Kira zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zurechnungsfähig war. Und nun suchte sie zum wiederholten Male das Zimmer ab, um das schwarze Fellknäuel erneut zu finden, während Kira versuchte sie wegen gestern Abend zu löchern. Sie wollte unbedingt wissen, was genau denn jetzt zwischen Laylia und "dem heißen Sahneschnittchen" gestern vorgefallen war und weshalb sie schon so früh gegangen war. Laylia antwortete jedoch nur ausweichend. Zwar hatte sie gestern Abend noch unbedingt mit Kira darüber reden wollen, aber nun wollte sie erst einmal wieder mit Rain reden, ehe sie mit jemand anderem darüber sprach. Kira, die immer noch total verkatert und im Schlafanzug im Bett lag, brummte vor sich hin. Laylia seufzte resigniert und gab die Suche nach der Katze auf. Sie war definitiv nicht mehr hier. Also nahm sie die Tasche, die sie vorher gepackt hatte, zog ihre Flipflops unter ihr blaues Tanktop und die kurze grüne Hose, die sie trug und ihr bis zu den Knien reichte und ging zur Tür. "Ich muss nochmal kurz weg. Wir sehen uns nachher, Kira.", meinte sie und verließ hastig den Raum, damit Kira gar nicht erst die Gelegenheit dazu hatte, um näher nachzufragen, wo Laylia hinwollte. Denn sie hatte sich heute morgen die Erlaubnis von ihrer Klassenlehrerin geholt, um im Schwimmbad ein wenig zu schwimmen. Da niemand außer dem Lehrpersonal über Laylia und ihr... nun ja, Flossenproblem Bescheid wusste, hatte man ihr den Schlüssel zum Schwimmbadgebäude gegeben und ihr zugestanden, dass sie am Wochenende die Halle nutzen konnte, um zu schwimmen. Denn die Halle wurde nur morgens bis um 10 Uhr vom Schwimmkurs genutzt. Also ideal für Laylia. Sie ging die Treppen nach unten und trat aus dem Gebäude. Viele Schüler und Schülerinnen hielten sich draußen auf, doch Laylia senkte automatisch den Blick, damit sie niemandem auffiel. Sie ging stur in Richtung Schwimmhalle... zumindest bis sie versehentlich gegen jemanden stieß. Sie ging automatisch einen Schritt zurück. "Entschuldigung! Tut mir Leid, ich habe nicht aufgepasst!", stammelte sie und blickte hoch - nur um das Mädchen vor ihr mit großen Augen anzustarren. Sie war fast so groß wie sie selbst, hatte dunkle Augen und dunkles Haar, welches sie elegant nach oben gesteckt hatte. Und sie trug ein wunderschönes Kleid, dass eher auf eine Gala, als hier auf den Schulhof gepasst hätte. Sie fiel extrem auf und natürlich musste Laylia von allen Personen ausgerechnet sie anrempeln. Laylia kam sich dumm vor, aber sie war wie erstarrt. Sie konnte das Mädchen vor ihr nur anstarren. (bezieht sich übrigens auf Krystal xD)

Natsu kam gerade aus dem Wald hinter dem Schulgebäude. Er beobachtete einige Schülerinnen, die aufgeregt tuschelten. "Habt ihr schon gehört? Krystal Kingdom ist gerade in einer Limousine vorgefahren! Angeblich ist ihr fester Freund dabei gewesen!", meinte die eine und die anderen beiden kreischten leise aufgeregt herum.
"Nein! Der Arme! Wer will schon was mit so einer Verrückten zu tun haben?", warf die andere ein und alle lachten. "Ja, du hast Recht. Er muss sie bestimmt nur heiraten, weil sie doch die Erbin der Kingdom-Hotelkette ist. Kommt, lasst uns nachsehen gehen, wie der Kerl aussieht." Die anderen kicherten und folgten dem Mädchen. Neugierig geworden ging Natsu ihnen hinterher. Die Kingdom-Hotelkette? Er wusste nicht woher, doch er glaubte diesen Namen schon einmal gehört zu haben. Auf dem vorderen Teil des Schulhofes erblickte Natsu direkt das Mädchen in der Abendrobe, welches von vielen anderen angestarrte wurde. Ein anderes Mädchen mit blauen Haaren stand vor ihr, aber sein Interesse verlor sich sofort wieder, als er einen ihm sehr gut bekannten Duft wahrnahm. Er blickte sich um und entdeckte sie am anderen Ende auf dem Gras sitzen. Sie schien ganz auf ihren Block... nein Moment, es war ein Klemmbrett, sie schien ganz darauf konzentriert zu sein und zeichnete, radierte wieder und zeichnete erneut. Natsu musste grinsen. Sie sah wunderschön aus, wenn sie zeichnete. Er schlug einen kleinen Bogen und näherte sich ihr von der Seite, damit sie ihn nicht sofort bemerkte. Die anderen Schüler und Schülerinnen waren ihm egal. Er wollte wissen, was sie da zeichnete. Als er die Grasfläche betrat, fiel sein Blick auf etwas schwarzes, das neben ihr lag und er erkannte seine Lederjacke. Irritiert hielt er inne. Wieso hatte sie sie dabei? Es war warm genug, um ohne Jacke herumzulaufen. Wollte sie sie ihm zurückgeben? Wartete sie etwa hier. Er musterte Selah und wünschte sich in diesem Moment, dass er ihre Gedanken hätte lesen können, als ihr Blick zur Jacke glitt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 30 Sep 2016 - 18:15

Marik hob wieder den Kopf als Hope losging. Sofort breitete sich ein angenehmes Kribbeln aus als er bemerkte das sie den anderen Typen allein ließ und zu ihm ging. Er stellte sich normal hin und kam auch einen Schritt nach vorne. Ihr lächeln das ihm galt war wirklich süß und auch in ihrer Alltagskleidung sah sie wirklich gut aus. Sanft lächelte er zurück und sah in ihre blauen Augen.
“Hi. Gut geschlafen?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 30 Sep 2016 - 18:45

Selah konzentrierte sich wieder auf ihre Zeichnung, doch egal was sie probierte, nichts passte. Wenn sie zeichnete bekam sie von ihrer Umwelt nicht viel mit. Ein wenig unzufrieden deckte sie die Zeichnung zu und legte den das Klemmbrett mit den ganzen Blättern zur Seite und gab ihre Zeichenmaterialien in eine kleine Box.
Kurz schloss sie die Augen, richtete ihr Gesicht nach oben und genoss den Sonnenschein. Doch nun registrierte sie die Lautstärke die rund um sie herrschte.
Erst dann sah sie leicht auf und ließ ihren Blick wandern. Selah wusste gar nicht wie lange sie hier gesessen hatte. Als erstes bemerkte sie das ganze Spektakel das sich abspielte, doch schnell fing sie einen anderen Blick ein. Sofort bildete sich ein Lächeln in ihrem Gesicht und sie winkte Natsu zu. Bei seinem Anblick wurde der gestrige Abend noch einmal präsent und ihr Bauch kribbelte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5691
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 30 Sep 2016 - 20:59

Krystal wollte gerade wieder in ihr Zimmer gehen als jemand in sie hinein rannte. Sie lächelte als sich das Mädchen vor ihr entschuldigte. „“Ist schon Ok Laylia“, sagte sie um sie zu beruhigen. Krystal kannte sie zwar nicht, aber als Leiterin des Schulkomitees kannte sie so gut wie alle Namen der Schule. Sie war schließlich gut sich Sachen zu merken. Sie hatte ja auch noch die Gabe, Antworten vor sich zu sehen. So war es auch mit den Namen der Menschen die vor ihr stehen.
„Du gehst wohl eine Runde schwimmen. Das ist ja schön“, fuhr Krystal fort und lächelte wieder.
Sie ignorierte die Blicke und das Getratsche der anderen Schüler. Sie konnte hören was sie über sie sagten, was sie zugegeben ein wenig verletzte. Menschen waren grausam, das wusste sie, aber Geister waren die schlimmsten. Sie hatten ja keine Ahnung was es für Wesen auf der Erde gab und das unter ihnen Geister leben die ihnen Streiche spielen ohne es zu merken.
Ein Geisterjunge stand neben eine Gruppe von Mädchen die über Krystal laut tratschten. Der Junge war vielleicht mal 13 Jahre alt und blickte unter die Röcke der Mädchen. Als er Krystals Blick auffing, grinste er und zog eins der Röcke der Mädchen hoch. Das Mädchen schrie und dachte, es wäre der Wind der ihren Rock hochblies. Krystal musste mit einem Lachen kämpfen und sah wieder Laylia die vor ihr stand wieder an.

Rain war sehr früh aus dem Zimmer von Laylia verschwunden. Er musste da weg um rechtzeitig sich wieder in seine Menschen Gestalt zu verwandeln. Es wäre zu riskant, wenn sie ihn dabei erwischen würde. Sie wusste ja nicht dass er ein Gestaltenwandler war und das sollte erstmals so bleiben.
Nach dem er wieder er Mensch wahr, ging er in sein Zimmer und schlief bis fast Mittag. Sein Zimmergenosse weckte ihn mit lauter Musik. Brummend stand er auf und ging ins Bad. Er nahm eine lange kalte Dusche und nach dem Duschen und frisch angezogen, schnappte er sich sein Handy und verließ das Zimmer. Er ging nach draußen und suchte einen ruhigen Ort um mal nach Hause an zu rufen. Er machte sich sorgen um seine Mutter und um seinen beiden kleinen Geschwister. Er hoffte das Vater nichts Dummes angestellt hatte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   So 2 Okt 2016 - 19:46

"Ja", log sie. Eigentlich hatte Hope sich die meisten Zeit nur in ihrem Bett hin und her gewälzt, aber das musste er ja nicht wissen.
"Und du?"
Zu Ihrer Freude erwiderte er sogar ihr lächeln. Anscheinend war er ihr gegenüber seit dem gestrigen Abend nicht mehr ganz so distanziert. Zum Glück schaffte sie es ihre Freude darüber zu verbergen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 7 Okt 2016 - 18:16

Als Laylia ihren Namen aus dem Mund des fremden Mädchens hörte, zuckte sie erschrocken zusammen. Woher kannte sie ihren Namen? Sollte Laylia sie etwa auch kennen. Nochmals blickte sie kurz hoch, um erneut die Gesichtszüge des Mädchens zu betrachten, aber sie war sich ziemlich sicher, dass sie sie nicht kannte. Als sie auch noch darüber sprach, dass sie schwimmen gehen wollte, erbleichte Laylia und fragte sich unweigerlich, ob dieses Mädchen vielleicht Gedanken lesen konnte. Nein, so ein Quatsch. Kein Mensch konnte so etwas. Sie schüttete diesen absurden Gedanken wieder ab und ihr Blick fiel auf ihre Schwimmtasche. Natürlich! Daher wusste das fremde Mädchen, was sie vorhatte. Hastig schob sie ihre Tasche nach hinten, sodass sie hinter ihr war, auch wenn diese Aktion eigentlich völlig sinnlos war, das das Mädchen sie ja schon längst entdeckt hatte. "Ähm... ich... woher kennst du denn meinen Namen?", fragte Laylia und blickte überrascht auf, als das Mädchen auf eine andere Gruppe von Mädchen starrte und anfing zu lachen.

Natsu stand immer noch auf dem Rasen und beobachtete Selah. Als sie aufblickte und sie ihn entdeckte, fing sie an zu lächeln und winkte ihm zu. Für einen Moment vergaß Natsu zu atmen. Sie hatte gelächelt, weil sie ihn sah. Und sie hatte wirklich das schönste Lächeln der ganzen Welt. Ehe ihm bewusst wurde, was er tat, ging er auch schon auf sie zu. Sie hatte ihre Materialien weggepackt und Natsu war enttäuscht. Er hätte gerne herausgefunden, was sie da zeichnete. Es musste etwas wunderschönes sein, da sie sich ausschließlich nur auf ihre Zeichnung konzentriert hatte zuvor. Ein seltsames Gefühl breitete sich in Natsu aus. Er wollte, dass sie ihn so betrachtete. Sich nur auf ihn konzentrierte und nicht auf ein Blatt Papier. Scheisse, war er etwa eifersüchtig auf ein Blatt Papier? Er ging zu ihr und setzte sich direkt vor sie ins Gras, wobei ein Bein anwinkelte und das andere direkt neben ihr ausstreckte, sodass er ihr Knie mit seinem Bein berührte, da sie im Schneidersitz saß. "Was hast du gemalt?", fragte er sie einfach direkt, da er einfach viel zu neugierig war. So dicht vor ihr beugte er sich etwas nach vorne und schnupperte wieder an ihr. Wie er ihren Geruch liebte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5691
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Sa 8 Okt 2016 - 15:06

Krystal konnte verstehen wieso sie so reagierte. Sie kannten sich ja nicht und eine Fremde ihren Namen sagt, ist schon merkwürdig.
Sie konnte es verstehen. Sie lächelte einfach weiter. „Ich bin die Leiterin des Schulkomitees und kenne so gut wie alle Namen der Schüler auf dieser Schule“, log sie. Sie konnte ihr ja schlecht sagen dass sie die Namen der Personen sieht die vor ihr steht. Zurzeit war Killian der einzige der eins ihrer Gaben kannte. Noch wusste er ja nicht von ihrer anderen Fähigkeit. Irgendwann würde sie es ihm schon sagen.
„Das gibt es nicht. Habt ihr schon in den Nachrichten gelesen was sie über Krystal Kingdom und ihrem Freund Tea Moon schreiben?“, fragte eins der Mädchen aus der Clique die schon die ganze Zeit über Krystal schlecht redeten. „Nein was den?“, fragte eins der anderen Mädchen. Sofort starten sie auf das Handy des Mädchens.
„Es wird schon gesprochen das die beiden Verlobt sein und das Traumpaar der Reichen gilt“, sprach das eine Mädchen wieder und alle Blicke wanderten zu Krystal rüber.
Krystal hörte die ganze Zeit was die so über sie sprachen und auch deren Blicke blieben nicht unbemerkt. Sie versuchte sie einfach aus zu blenden und tat so als wüsste sie von nichts.
„So eine hässliche blöde Kuh kriegt so einen Typen?“, meinte eins der anderen Mädchen. Alle lachten laut stark. „Der Kerl tut mir echt leid. Er wird sie bestimmt auf dem Traualter stehen lassen. Niemand will so eine verrückte Heiraten“, meinte ein anderes Mädchen und alle lachten wieder.
Diese Worte zu hören, taten Krystal weh. Es fühlte sich so an, als würde ihr jemand ein Messer in die Brust jagen.

Rain rief nach Hause an und sprach mit seinen beiden kleinen Geschwistern und auch mit seiner Mutter. Sie vergewisserte ihm das alles gut zu Hause währe und er sich keine Sorgen machen müsse.
Nicht ganz zufrieden damit, aber dennoch beruhigte ihn die Stimme seiner Mutter und seinen beiden Geschwistern zu hören.
Rain blieb neben einem Typen stehen der in Ruhe eine Rauchte und anscheinend jemanden beobachtete ((Killian).
„Kann ich von dir eine Zigarette schnorren. Hab leider keins bei mir?“, fragte er ihn und sah in die Richtung in der er die ganze Zeit schaute.
War das nicht das Reiche Mädchen von den alle sprachen? Sie sah viel zu aufgetakelt für die Schule aus. Sie kam wohl aus einer Feier gerade zurück?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   

Nach oben Nach unten
 
RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht
» Feuer zerstörte Gebäude des Aktivspielplatzes Schwarzer Berg
» Wenn das Gedächtnis Streiche spielt
» I hate love - Claude Kelly
» Free Games

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
kiss-and-kill :: What Is Love? ♥-
Gehe zu: