Hast du auch schon oft geträumt: du kannst fliegen, deine Runden durch die Lüfte zu drehen. Kein Problem, du musst einfach fest genug daran glauben, dann wird dir dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mi 3 Aug 2016 - 19:17

das Eingangsposting lautete :

Zwei Schulen werden zusammengelegt. Die eine Schule besteht aus der Jungenschule, Soul Eater High School. Die andere ist die Mädchenschule, Jeanne Barez High School.
Während die Jungenschule nur aus rebellischen Jungst besteht, findet man bei der Mädchenschule nur Mädchen aus gutem Hause, mit entsprechenden Noten. Dennoch haben Alle Schüler eins gemeinsam: Sie haben ALLE etwas BESONDERES in sich.
Und die Schule bekam nicht nur den neuen Namen, Elementary High School, sondern auch ein neues Schulgebäude, in denen sie nicht nur Lernen, sondern auch in Wohnheimen Leben werden.
Was wird wohl passieren, wenn diese beiden Schulen zusammengelegt werden? Werden sie sich alle gut verstehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com

AutorNachricht
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 11 Nov 2016 - 20:10

Elska starrte aus dem Fenster und betrachtete das riesige Gelände mit den riesigen Gebäuden. Sie konnte hinter den Gebäuden einen Wald entdecken. Das war schon mal sehr gut. Allerdings konnte sie keine Gerüche wahrnehmen, da der Taxifahrer, welcher gerade an den Gebäuden vorbei fuhr, ein extrem penetrantes Aftershave benutzte, das Elska in der Nase brannte. Sie musste sich beherrschen, um nicht angewidert die Nase zu rümpfen. // Gleich bin ich da, dann kann ich aussteigen und frische Luft einatmen// sagte sie sich immer wieder selbst und betete, dass der Taxifahrer gleich hielt. Wie aufs Stichwort fuhr der Mann rechts ran, direkt vor einem riesige Hof, auf dem mehrere Schüler und Schülerinnen die Mittagssonne genossen. Noch ehe das Taxi ganz stand, riss Elska die Tür auf, ging zum Fahrer und reichte ihm das Geld, wobei sie auf das Wechselgeld verzichtete. Sie öffnete den Kofferraum des Wagens ebenfalls selbst, nahm ihren riesigen, schweren, schlicht schwarzen Koffer heraus und knallte die Kofferraumklappe wieder zu. Der Taxifahrer verschwand genauso schnell, wie er gekommen war. Wahrscheinlich hatte er Angst, ihr beim Gepäck helfen zu müssen. Elska unterdrückte ein spöttisches Lächeln, als sie daran dachte, wie der ältere Taxifahrer versucht hatte, ihren Koffer zu verstauen. Elska hatte den armen Kerl nach zwei Versuchen zur Seite geschoben und ihn selbst verstaut. Sie wusste, dass ihr Koffer für normale Menschen wohl extrem schwer war. Für sie war das kein Problem. Mit dem Koffer in der Hand ging sie ein paar Schritte in Richtung der Gebäude. Allerdings wusste sie nicht, wo sie hingehen sollte. In ihrer Nähe stand ein seltsames dunkelhaariges Mädchen in Abendrobe. Irritiert blickte sie auf ihre Uhr. Es war Nachmittag. Wieso stand dort ein Mädchen in einer Abendrobe mit Hochsteckfrisur? Überall auf dem Hof verteilt befanden sich kleine Grüppchen von Leuten und Elska steuerte auf die Person zu, die ihr am nächsten stand - das Mädchen in Abendrobe. Man sollte schließlich niemals nach dem Äußeren urteilen, nicht?
"Hey, du!", rief sie, als sie bei ihr war, um auf sich aufmerksam zu machen. "Ich such das Sekretariat. Kannst du mir sagen, wo ich das finde?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 11 Nov 2016 - 20:41

Als Natsu nochmals nach fragte, wusste Selah nicht mehr was sie sagen sollte. Sie konnte ja nicht vor ihm über ihre Gefühle reden. Vor allem weil es um ihn ging. Trotzdem freute es sie dass er sich um sie kümmerte. Das er sie nicht einfach gehen ließ. Da waren schon wieder diese Gedanken wie es wäre sich einfach an ihn zu lehnen und loszulassen.
"Es ist nichts gegen dich Natsu, aber können wir bitte das Thema wechseln. Ich lauf auch nicht weg."
Ob er damit einverstanden war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 11 Nov 2016 - 20:56

Nach dem Laylia weg ging, beschloss Krystal in ihr Zimmer zu gehen um sich um zu ziehen, eh sie einen Schritt machen konnte, hörte wie jemand sie rief. Sie drehte sich um und blickte in das Gesicht eines neuen Mitschülers. Sie sah sehr hübsch aus. „Ähm ja klar doch. Ich kann es dir gerne zeigen“, antwortete sie ihr und lächelte. Sie wusste schon vom ersten Augenblick an wie sie hieß, doch sie vermied es bei ihren Namen zu sagen. Sie kannten sich ja nicht und es wäre merkwürdig wenn Krystal sie schon beim Namen ansprach. Sie konnte ja schlecht wissen, dass sie so eine Gabe hatte. „Folg mir einfach“, fuhr sie fort und machte einige Schritte auf das Gebäude zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 11 Nov 2016 - 22:10

Natsu musterte Selah kurz. Er mochte es überhaupt nicht, dass sie ihm etwas verschwieg... dass sie nicht mit ihm darüber reden wollte. Aber vielleicht hatte er sie einfach wieder zu sehr bedrängt. Aber sie zog ihre Hände nicht weg. Sie hatte ihm gerade gesagt, dass sie nicht weglaufen würde. Nur dass sie ein anderes Thema anschlagen wollte. Das war gut. Sie blieb - das war ein Anfang.
"Na gut. Fürs erste werde ich es dabei belassen...", meinte Natsu und nahm mit einer Hand eine ihrer violetten Haarsträhnen, um damit zu spielen.
"Erzähl mir stattdessen etwas. Etwas über dich, dass sonst niemand weiß.", schlug er vor und betrachtete das Sonnenlicht, das sich in ihren Haaren reflektierte. Er wollte etwas von Selah, dass sie nur ihm schenkte. Ein Geheimnis, dass nur er über sie kannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 11 Nov 2016 - 22:47

Selah war froh das Natsu auf ihre Bitte einging, auch wenn er nicht ganz zufrieden wirkte. Als er wieder einmal ihre Haarsträhne nahm, erschrak sie gar nicht mehr mal, hatte sie sich schon an ihn gewöhnt. Kurz versank sie ihn seinen tiefen starken Augen. kurz dachte sie über seine Frage nach. Sie hatte einige Momente in ihrem Leben über die fast keiner hier etwas wusste. Aber so leid es ihr auch tat. Es gab Sachen die sie ihm noch nicht erzählen wollte und konnte. Denn sie würde sie nie erzählen können ohne selbst in Tränen auszubrechen, und sie wollte nicht weinen. nicht mehr... Deshalb lächelte sie.
"Na gut..." kurz überlegte sie noch, doch dann fiel ihr etwas ein.
"Ich liebe es immer wieder hinaus zu gehen und mich für eine Stunde oder so hinzusetzen und einfach die Natur um mich wahrzunehmen. ob bei Tag, bei Nacht, bei sonne, regen, Wind oder Mond und Sternenlicht. Leider hab ich es schon lange nicht mehr gemacht" Das hätte sie nicht jedem gesagt, die meisten würden sie fragend ansehen, was daran so toll sein sollte. Doch Selah hoffte das Natsu sie verstand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   So 13 Nov 2016 - 13:32

Natsu sah sie an und grinste. Seine Gefährtin mochte die Natur genauso wie er. Das freute ihn. "Ich verstehe, was du meinst. Ich selbst bin in einem Dschungel aufgewachsen. Manchmal bin ich mehrere Stunden einfach ruhig an einem Ort sitzen geblieben, um die Umgebung zu beobachten.", erzählte er ihr und er erinnerte sich wehmütig an sein altes Zuhause. Wenn Selah die Natur hier schon schön fand, was würde sie dann erst zu seinem Zuhause sagen? Denn im Vergleich zu seinem Zuhause waren die Wälder hier leer und trostlos. Nichts als eine verwaschene Kopie, deren Original in so vielen unzähligen Farben zu leuchten schien, dass man sie gar nicht alle benennen konnte. "Wie gerne würde ich dir einen Schmetterling aus meiner Heimat zeigen. Sie sind so bunt, dass man gar nicht genau weiß, welche Farbe sie jetzt eigentlich haben und wenn sie durch die einzelnen Sonnenflecken hindurch fliegen, die das Blätterdach hindurch lässt, dann schimmern sie, als hätte man sie mit glitzernden Glassteinen verziert.", erzählte er ihr und sein Blick schien weit weg zu sein. Er erinnerte sich daran, wie sein Vater, Dragonil, ihm einmal einen ganzen Schwarm unter einem Farnwedel gezeigt hatte und Natsu mittendrin gestanden hatte, als sie losgeflogen waren. Er vermisste seinen Vater. Er musste ihn unbedingt finden. Er war doch die einzige Familie, die Natsu hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   So 13 Nov 2016 - 18:33

Gespannt hörte selah natsus worten zu. Sie war froh das er es ebenfalls wie sie wertschätzte. Doch er hatte bestimmt schon so viel mehr erlebt, wenn er im Dschungel aufgewachsen war. Wer konnte schon behaupten so eine Kindheit zu haben. Auch wenn es für Selah nicht ganz klar wie, wie es wohl dazu kam. Immerhin hatte er ihr ja auch erzählt das er einen Drachen kannte. Aber das würde sie an einem anderen zeitpunkt nachfragen. Im Moment schien er mit den Gedanken ganz wo anders. Irgendwie sah er ganz süß aus. Jedoch war sie sich nicht sicher ob es nur schöne Erinnerungen waren oder ob sich auch traurige dazu mischten. Mit ihren beiden Händen nahm Selah seine Hand die eben noch mit ihren Haaren gespielt hatte, und drückte sie leicht. Sanft und fröhlich lächelte sie ihn an.
„Das ist bestimmt wunderschön. Ich würde es gerne sehen. Ich war leider nicht so oft außerhalb von Schottland oder England“.
Zwar hat es nie an dem Geld gelegen. Doch ihre Mutter wollte meist zu Hause sein und wenn sie auf Urlaub gefahren waren, waren sie nie sehr weit und auch nicht sehr lange weg gewesen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mi 30 Nov 2016 - 18:14

Als Selah seine Hand in die ihren nahm, freute er sich. Sie schenkte ihm ein Lächeln, dass ihm den Atem raubte. Sie war so wunderschön, wenn sie lächelte. Und dieses Lächeln galt nur ihm. Er begriff, dass sie ihn... trösten wollte. Das gefiel Natsu. Aber er wollte nicht, dass sie sich Sorgen um ihn machte. Er lächelte sie an und drückte ihre Hände mit seiner. "Ich werde es dir irgendwann zeigen. Den Ort, der mein Zuhause ist.", versicherte er ihr und überlegte dann. Natsu wusste, dass die Menschen die Länder in denen sie wohnten mit Namen betitelten. Er wusste, dass er momentan in England war und er hatte auch den Namen Schottland schon ein paar Mal gehört. Aber da er nie wirklich in dieser für ihn so fremden Außenwelt unterwegs gewesen ist - zumindest nicht ohne Begleitung dieser schwarz tragenden Typen - hatte er nicht wirklich eine Ahnung davon, wo Schottland war. "Schottland?", fragte er daher interessiert und wollte mehr über den Ort wissen, an dem seine Gefährtin aufgewachsen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mi 30 Nov 2016 - 20:21

Selah durchfuhr ein Schauer als Natsu sie erneut anlächelnde und ihre Hand drückte. Sie wusste nicht ob sie es wohl jemals sehen würde, aber allein das er es so überzeugt sagte, ließ sie Vorfreude verspüren.
Als er über Schottland nachfragte lächelte sie und nahm ihren Block und einen Stift zur Hand, wobei sie seine Hand loslassen musste und zeichnete die Umrisse von England und Schottland.
"hier hab ich gewohnt." Selah zeigte mit ihren Finger auf eine Stelle ziemlich in der Mitte von Schottland "In Stirling. Es ist eine nette Stadt. Und es gibt sowohl Flaches Land aber auch schon die ersten Hügel und ein paar Steilhänge. Auch einen schönen Fluss gibt es. Wir wohnten sehr am Rand und hatten ein großes Grundstück. Aber wir hatten auch ein kleines Häuschen auf Skye. Direkt mit Blick auf das Meer. Hier haben wir immer unsere Ferien verbracht." Nun zeigte sie auf die Insel die noch weiter im Norden war. Während sie darüber sprach sah sie das Haus vor der Steilklippe. Einerseits mochte sie sie die Erinnerung, aber was damals dort passiert war... schnell schob sie die Gedanken weg und lächelte Natsu an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Sa 10 Dez 2016 - 15:42

Interessiert verfolgte Natsu ihre Bewegungen. Wie sie nach den einzelnen Sachen zum Zeichnen griff, die sie vorhin erst zur Seite gelegt hatte und ganz so, als wäre es das Natürlichste auf der Welt die Umrisse ihres Heimatlandes zeichnete. Er hörte ihr zu und freute sich, dass seine Gefährtin von ihrem Zuhause erzählte. Ihre Beschreibungen klangen schön, fast so schön wie ihre Stimme selbst. Aber da Natsu noch nie am Meer gewesen war, konnte er sich manches nicht wirklich vorstellen. Auch wenn er wusste, wie das Meer aussah, so konnte er doch keine Gerüche oder Geräusche zuordnen, da er keinerlei Erinnerung hatte, die er damit verband. Deshalb runzelte er nachdenklich die Stirn.
"Ist das Meer schön? Ich war noch nie am Meer.", gab er zu und erwiderte ihr Lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Sa 10 Dez 2016 - 23:48

Kaum hatte sie seine Worte gehört, gingen ihr tausende Gedanken durch den Kopf. Der Wind der durch ihr Haar wehte, das Salz auf ihrer Haut, das Geräusch der Wellen die gegen die Felsen krachten.
"Ja... Es ist sehr schön." Wie konnte Selah Natsu beschreiben, wie das Meer war...
"Es ist sehr weit, groß, mächtig und wild. und doch auch sanft, klar und rein. Das Rauschen der Wellen ist Musik... ich bin oft an den klippen gesessen und hab fast den ganzen Tag auf das Meer geschaut. Jedoch war es meist zu kalt um darin zu schwimmen. Nur selten waren wir verrückt genug einen Sprung zu wagen." sie erinnerte sich daran wie sie sich einmal eine furchtbare Verkühlung eingefangen hatte, nachdem sie schwimmen gegangen war. Das noch eine zweite Person ebenfalls davon ans Bett gefesselt worden war, versuchte sie so gut es ging zu ignorieren und verdrängte die Erinnerung wieder.
Selah wusste nicht ob Natsu etwas damit anfangen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 27 Jan 2017 - 14:36

Wieder einmal ist eine Woche verflogen.
Schüler und Lehrer sind in die Natur für einige Tage gefahren um die Teamfähigkeiten zu stärken und damit sich die Schüler sich besser kennen lernen. Aus Gründen wie Streit das noch immer zwischen Mädchen und Jungs herrschen.
Die Schüler und Lehrer sind in einem Camp tief in den Bergen wo auch ein See liegt.
Das Camp hat sehr viel an Freizeitaktivitäten zu bieten, aber das ist nicht gerade sehr wichtig.
Die Schüler werden in gemischten Gruppen aufgeteilt und müssen Aufgaben erledigen. So ähnlich wie eine Schnitzeljagt, nur das sie mehr Körpereinsatz und mehr Teamfähigkeiten einsetzen müssen um genug Punkte ein zu sammeln.
Welches Team, das die meisten Punkte hat und am besten ihre Fähigkeiten als Team beweist, gewinnt und bekommt eine große Überraschung.
Mädchen und Jungs teilen sich eine Holzhütte, natürlich Geschlechtertrennung.
Die Schüler die in einer Gruppe sind, stehen auf eine Liste die die Lehrer an den Schülern austeilen.
Die Schüler, die die Blockhütten teilen, werden von den Lehrern ausgerufen und können ihre Sachen dann in den Holzhütten austeilen.


Hüttenaufteilung
Mädchen
Selah Corey
Laylia Queens
Krystal Kingdom
Elska Denvers

Jungs
Rain Hwan
Natsu Kurosaki
Marik Callean
Yoon Gi Min (Suga)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 27 Jan 2017 - 14:36

Nach dem Krystals Namen aufgerufen wurde, nahm einer ihrer Wachmänner den Koffer und folgte ihr zur Hütte.
Eigentlich wäre sie gerne mit den anderen im Bus gefahren, doch ihre Eltern waren strikt dagegen. Sie wollten eigentlich nicht mal ihre Tochter an so einen Ort schicken, doch die Schule wollte ihr ansonsten eine Schlechte Note geben, so gaben ihre Eltern nach, aber unter der Bedingung, dass die Wachmänner immer in der Nähe von ihr waren und auf sie aufpassten, schließlich war ihre Tochter die Zukünftige Erbin der Kingdom Hotelkette und der Ann – Mari Heiratsvermittlung. Ihr durfte also nichts passieren.
In der Hütte angekommen, stellte der Wachmann/Bodyguard ihren Koffer ab, nickte ihr kurz zu und verlies dann den Raum. Er passte draußen vor der Tür auf.
Krystal dachte darüber nach, das die anderen Mädchen, die mit ihr die Hütte teilen würden, sie ganz bestimmt hassen, dass jemand da wahr, der rund um die Uhr vor der Blockhütte stand und wenn Krystal irgendwo hin ging, das dieser sie dann folgte.
Um sich aus diesen Gedanken zu befreien, beschloss sie ihre Sachen aus zu packen. Sie legte ihre Kleidung in die Schubladen und machte die Hütte ein wenig gemütlicher mit Blumen und Accessoires.

Rain stand abseits von all den anderen und zog genüsslich an seiner Zigarette. Eigentlich war es verboten in der Schule oder jeglicher Freizeitaktivitäten die was mit der Schule zu tun hatte, zu rauchen, doch das interessierte ihm kein bisschen.
Als sein Name aufgerufen wurde, stand er da und sah einfach weiter zu wie die Menschenmenge immer kleiner wurde.
Er hatte nicht wirklich Lust auf den ganzen Mist hier, aber er konnte ja schlecht sich dagegen wehren, seine Noten glänzten schon so nicht und noch mehr Punkte abgezogen zu bekommen, wäre keine gute Idee. Seine Mutter würde sich die Haare raufen und von seinem Vater Schläge kassieren.
Er nahm einen letzten Zug seiner Zigarette und drückte diese dann mit seinem Schuh aus.

Suga war noch nicht allzu lange auf der Schule und kannte nicht recht viele, die meisten jedoch gingen ihm aus dem Weg. Schnell hatte sie wohl rumgesprochen das sein Vater wegen Mord im Knast sitzt.
Eigentlich machte es ihm ja nichts mehr aus, er hatte schnell gelernt damit um zu gehen. Wer brauchte schon solche Freunde die ihn wegen seinen Vater verachteten.
Er lehnte an einem Baum und sah zu wie sich alle freuten und aufgeregt unterhielten. Nach und nach wurden es immer weniger. Bei seinem Namen, sah er auf und konnte die Blicke der Schüler spüren. Einige flüsterten. Ganz klar sprachen sie über ihn, so wie sie ihn ansahen.
Er schnappte sich seine Reisetasche und machte sich auf dem Weg in seine Blockhütte. Mit wem er wohl für einige Tage die Hütte teilen würde?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 27 Jan 2017 - 17:52

Laylia hielt den Blick gesenkt und spielte nervös mit dem Bändel ihrer weißen Jacke. Ein Camp. Ein Ort an dem Menschen zusammen im Freien Spaß hatten. Sie würde sich mit fremden Leuten eine kleine Hütte teilen. Hoffentlich waren Leute in ihrer Gruppe, die sie kannte. Hoffentlich waren es Leute, die sie mochte. Sie verlagerte unsicher ihr Gewicht von einem Bein aufs andere und starrte auf ihre Füße. Als ihr Name genannt wurde, zuckte sie erschrocken zusammen. Mist sie hatte gerade nicht aufgepasst. Sie hörte nur noch die darauffolgenden Namen. Krystal? Den Namen kannte sie. Sie erinnerte sich an das nette Mädchen in der Abendrobe. Ein wenig erleichtert, ging Laylia so unauffällig es ihr eben möglich war in Richtung Hütte. //Bitte, lass meine Camp-Mitbewohnerinnen nett sein...// betete sie stumm und blickte zur Hütte. Abrupt blieb sie ein paar Schritte davor stehen. Vor der Tür stand ein riesiger Mann, der sie ebenfalls mit einem Blick taxierte. Laylia wollte einen Schritt zurückweichen, stieß dabei jedoch mit jemandem zusammen.

Elska wartete ungeduldig bis ihr Name aufgerufen wurde. Sie kannte keine der anderen Mädchen, aber das war auch nicht verwunderlich. Auch wenn Elska schon eine Woche hier war, schien sie nicht so richtig Anschluss zu finden. Die meisten Mädchen schienen sie aus irgendeinem Grund zu meiden und die, die es nicht taten, waren Elska meist unsympathisch. Seufzend richtete sie den Schultergurt ihrer Tasche und machte sich auf zur Hütte. Die beiden Männer davor fielen ihr direkt auf und auch das blauhaarige Mädchen, welches direkt vor ihr ging. Als das Mädchen abrupt stehen blieb und auch noch einen Schritt zurück wich, konnte Elska die Panik spüren, die von ihr ausging. Wie ein verschrecktes Kaninchen, nur dass das Mädchen roch wie der Ozean. Elska stützte sie mit einer Hand, damit sie nicht fiel. Das Mädchen drehte sich mit schockgeweiteten Augen zu ihr um. "Alles klar bei dir?", fragte Elska sie ruhig und sie nickte schnell. Der panische Ausdruck in ihren Augen ließ Elska einen Schauer über den Rücken laufen. Wie oft hatte sie wohl schon selbst diesen Ausdruck im Gesicht gehabt? Sie schüttelte den Gedanken ab, ehe die Erinnerung sie übermannen konnte und ging an dem blauhaarigen Mädchen vorbei und zur Hüttentür. Sie musterte die Typen kurz durch halb geschlossene Augen. Das waren ausgebildete Wachmänner, das sah Elska sofort. Doch sie ging ohne Probleme an ihnen vorbei und öffnete die Tür. Sie warf einen Blick über ihre Schulter, das verängstigte Mädchen starrte sie immer noch an. "Kommst du jetzt rein, oder nicht?", fragte Elska sie schroff und drehte sich wieder nach vorne, als das Mädchen ihr nachzukommen schien. In der Hütte war bereits ein anderes Mädchen. Ihr Geruch kam Elska sogar bekannt vor. Sie schien die Hütte zu... dekorieren? Nun ja... jeder das seine... "Ähm, hey! Du bist also ab heute unsere Zimmergenossin?", fragte Elska und versuchte eine Konversation anzufangen.

Laylia wusste nicht wieso, aber die Rothaarige hatte eine so selbstsichere Präsenz, dass sie ihr folgte. Hinter ihr ging sie - immer noch ängstlich - an den Wachen vorbei und in die Hütte hinein. Sie hielt sich seitlich hinter dem Mädchen. Irgendwie fand Laylia sie total cool. Sie wirkte so selbstsicher und ruhig. Das genaue Gegenteil von ihr, musste sie jämmerlich eingestehen. Als das Mädchen "unsere" sagte, fiel Laylia ein Stein vom Herzen. Die Rothaarige redete für sie mit. Sie konnte sich im Hintergrund halten. Wahrscheinlich wusste das Mädchen nicht einmal, wie dankbar Laylia ihr dafür war.

Natsu stand in der Menge und hielt Ausschau nach seiner Gefährtin. Es war frustrierend. Zwar konnte er ihren Geruch deutlich wahrnehmen, aber es waren zu viele Schüler um ihn herum, als dass er genau sagen könnte, woher der Geruch kam. Als sein Name aufgerufen wurde ging er niedergeschlagen zu seiner Hütte. Er hätte sie wirklich gern vorher getroffen. Er hatte nur einen kleinen Rucksack dabei, da er nicht viel brauchte, um in einem Wald zu überleben. Wobei... er blickte sich um. Wald war wohl nicht gleich Wald. Der Dschungel, in dem Natsu aufgewachsen war, war um einiges dichter und niemals so ruhig. Er kam an der Hütte an und ging hinein. Im Innern standen vier Betten. Er ging zu dem Bett, dass unter einem der Fenster stand und warf seinen Rucksack drauf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 27 Jan 2017 - 18:50

Selah wartete aufgeregt das sie aufgerufen wurde. Sie freute sich schon auf diese Zeit hier. Auch wenn es viele für uninteressant und unnötig hielten. Sie war immer schon gern in Camps.
Fast verpasste sie es wie ihr Name aufgerufen wurde. Die anderen Mädchen kannte sie nicht. Hoffentlich waren sie nett. Und sonst… sie hatte gehört das auch Natsu da war. Doch noch hatte er sich nicht blicken lassen. Vielleicht würde sie ihn nachher suchen,.. naja falls er sie nicht zuerst fand.
Lachend hob sie ihren vollgepackten Rucksack aus. Sie hatte viel zu viel mit. Aber Selah musste an alle Möglichkeiten denken.
Immer noch gut gelaunt lief sie los auf der Suche nach ihrer Hütte. Sie musste sich immer wieder an Leuten ausweichen um nicht gestoßen zu werden. Während dem Laufen band sie ihre Violetten Haare zu einem hohen Pferdeschwanz, damit sie ihr nicht in das Gesicht fielen.
Gerade als sie ihre Hütte entdeckt hatte, blieb sie verwundert stehen. Waren da ernsthaft Bodyguards vor der Hütte? Erstaunt blickte sie sich um. Sonst stand vor keiner Hütte irgendwelche.
Doch auch das konnte ihre gute Laune nicht verderben. Die werden sie schon nicht davon abhalten hinein zu gehen.
Schnurstracks ging sie auf die Tür zu, winkte der schwarz gekleideten Statue zu.
„Hallo.“, ohne eine Antwort abzuwarten öffnete sie schwungvoll die Tür und stoppte abrupt. Sie wäre fast in zwei Mädchen rein gerannt, die direkt vor dem Eingang standen.
„Oh. Das war knapp. Bin ich die letzte?“
Hinter ihnen sah sie noch ein Mädchen das bereits so schien als hätte sie bereits alles fertig eingeräumt.
Freundlich lächelte sie ihnen zu.


Marik unterdrückte ein Gähnen während er versuchte das Geschwaffel der Lehrer zu überstehen. Er wusste nicht was die sich mit diesem Camp dachten. Er nahm seine Tasche. Obwohl er versucht hatte so wenig wie möglich mitzunehmen, war sie recht voll geworden.
Schnell wich er zurück, da andere knapp an ihm vorbei gingen. In der letzten Woche hatte er nicht gerade viel kennengelernt. Es war gut das er zumindest recht gut in der Schule war. So hatte er wenigstens da ein Problem weniger.
Er hörte wie man seinen Namen Aufruf und machte sich auf den Weg. Gekonnt wich er den anderen mit Blick auf dem Boden aus und merkte sich den Aufbau des Camps. Schnell hatte er die Hütte gefunden. In dem Ding sollte er mit drei anderen wohnen? Yay. Das hatte er sich schon immer gewünscht….
Seufzend öffnete der die Tür und trat ein. Es war bereits an anderer da. Schwarze Haare, interessante Ausstrahlung. Marik hatte ihn sogar schon mal gesehen. Viele hatten schon über ihn geredet, sollte eine ganz außergewöhnliche Vergangenheit haben. Was war das noch schnell? Ach eigentlich war das ja egal, falls es ihn wirklich interessierte hätte er ja eine Möglichkeit es herauszufinden.
„Hi“
Freundlich nickte er ihm zu jedoch ohne näher zu gehen oder ihn direkt anzusehen. Dann setzte er sich auf das Bett gegenüber und schob die Tasche darunter. Er würde sie später ausräumen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 27 Jan 2017 - 19:40

Krystal war noch immer dabei das Zimmer etwas um zu gestalten. Sie hörte wie die Tür aufging und zwei Mädchen in das Zimmer traten. Sie drehte sich lächelnd zu ihnen um und ging ein paar Schritte auf die zu. „Hallo“, begrüßte sie und nickte bei den Worten des rothaarigen Mädchens. „Ja, wir sind wohl Zimmergenossen. Ich heiße Krystal Kingdom“, fuhr sie fort und reichte denen ihre Hand zur Begrüßung hin.
Eigentlich wusste ja sie bereits wie sie hießen, doch sie konnte ja schlecht sagen, das sie wusste, wie ihre Namen waren.
Krystal neigte ihren Kopf ein wenig zur Seite. „Hey. Wir haben uns ja schon mal in der Schule gesehen“, stellte sie fest als sie Laylia entdeckte.
Wieder ging die Tür auf und ein anderes Mädchen trat gut gelaunt in das Zimmer. „Hallo“, begrüßte auch sie Krystal. „Ich glaube du bist nicht die letzte. Es steht hier fünf Betten“, stellte sie fest und lächelte auch sie an

Rain erreichte die Blockhütte. Er trat ein und sah bereits zwei die schon da waren und sich Betten ausgesucht haben.
„Hey!“, begrüßte er und warf seine Tasche auf eins der leeren Betten. „Sieht wohl so aus, als teilen wir ein Zimmer“, fuhr dieser fort und warf einen Blick über die kleine, doch recht bequeme Hütte.

Suga beeilte sich nicht um die Hütte zu finden. Er sah sich noch ein wenig um eh er dann die Holzhütte fand. Er stolzierte ein und sah schon seine neuen Zimmergenossen.
„Moin“, begrüßte er die runde und warf sich auf das leere letzte Bett das da stand hin. „Ich bin Suga“, warf er einfach mal so vom Bett aus in den Raum. Seinen ganzen vollen Namen wollte er lieber nicht erwähnen. Er bevorzugte es mit seinen Spitznamen genannt zu werden.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 27 Jan 2017 - 21:32

Tyree stand neben seinen zukünftigen Kollegen und beobachtete das ganze Treiben. So viele Schüler, alle jung, alle so verschieden. Gerne hätte er sie alle studiert, ihre Fähigkeiten, ihre Rassen, doch das alles hatte Zeit. Durch seinen Vorhang an Haaren, bei denen er zumindest darauf achtete nicht wie ein emo auszusehen, beobachtete er jeden einzelnen. Hübsche Mädchen waren unter den Schülern, ihm gefiel die junge Frau, die auf den Namen Krystal hörte, sie hatte etwas an sich, ihr Gesicht würde ihm einige Vorteile verschaffen, später musste er sie unbedingt berühren. Auch die junge Schönheit Laylia, er mochte den Klang ihres Namens. Was für Unheil er wohl mit diesem schüchternen Gesucht alles treiben konnte? Es war unglaublich köstlich allein daran zu denken. Auch die männlichen Schuler machten einen starken Eindruck, der junge Mann namens Rain war eine verwandte Gattung seiner Rasse, wie er fühlen konnte. Der Junge wirkte ungehobelt, aber stark. Es wäre interessant seine Fähigkeiten zu kopieren, ob es wohl möglich war sich in einer Verwandlung zu verwandeln? Tyree machte sich eine gedankliche Notiz, er musste dies unbedingt herausfinden, ehe dieses Camp vor rüber war. Eigentlich hatte er keine Lust gehabt sein gemütliches Heimlabor so lange im Stich zu lassen, doch nun schien das ganze doch nützlich geworden zu sein. Ein leicht schiefes Lächeln bildete sich auf seinen Lippen während er den Schülern hinterher sah, als er plötzlich angerempelt wurde und fast das gleich Gewicht verlor. Sein grinsen wich und seine Augen färbten sich versteckt schwarz während er dem Mädchen hinterher starrte, das zu einem Lehrer eilte, in der Hand einen großen Vintage Koffer. Also die wollte er nun wirklich nicht berühren, gut dass der Hautkontakt ausblieb.

Marinaru hatte den ersten Flug verpasst und kam so knapp zu einem Reisebus, der sie hierher bringen sollte. Die Anmeldung und das vorstellen hatte sie womöglich verpasst und nun würde ihr auftritt sicher vollkommen peinlich werden. Zu spätkommer waren immer peinlich. Als sie an dem großen Lehrer vorbei raste nahm ihr Koffer ihm das Gleichgewicht und sie konnte nur noch ein " Tut mir leid" rufen, während sie zu dem Lehrer eilte, der ihr zugewiesen wurde am Telefon. Sie entschuldigte sich mehrmals für ihre Verspätung und verbeugte sich mehrere Male tief, sodass ihr fast schwindlig wurde. Erst als ihr der Lehrer mehrmals bestätigt hatte das alles in Ordnung war konnte sie damit aufhören und taumelte kurz. " Dankeschön " murmelte sie benommen und machte sich auf den weg zu der Hütte, in der sie nun Wohnen sollte. Ohje. Hoffentlich würde alles gut werden und sie findet schnell ein paar Freunde. Sie wollte schon immer welche haben. Lächelnd stand sie in der offenen Tür der Hütte und winkte vergnügt. "Hallo. Ich bin Marinaru..und neu hier. Freut mich euch kennen zu lernen. " plapperte sie drauf los mit einem leicht süßen Akzent, auch wenn sie englisch lange zuvor geübt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Fr 27 Jan 2017 - 23:27

Marik betrachtete die zwei anderen die nach einer Zeit hereinkamen aus dem Augenwinkel. Die zwei hatte er noch nie gesehen oder bemerkt, was aber wirklich nicht erstaunlich war.
"Marik", brummte er.
"Habt ihr eine Ahnung wann wir da wieder antanzen müssen?"


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   So 29 Jan 2017 - 17:32

Krystal war wie immer sehr freundlich und begrüßte eine weitere Person die die Hütte betratt. Hallo. Freut mich dich kennen zu lernen. Ich heiße Krystal Kingdom", stellte auch sie sich ihr vor und stellte das letzte Accessoires auf einen schönen Platz hin.
"Ich glaube, jetzt sind wir alle vollständig. Wenn ich mich nicht irre", fuhr sie fort und sah die Mädchen nach einander hin. "Ihr könnt euch hier umschauen. Eure Sachen auspacken und in ca. eine halbe Stunde müssen wir wieder raus zu den Lehrern. Es gibt heute schon die erste Aufgabe für uns als Gruppe."

Rain sah, wie einer nach dem anderen die Hütte betratt und so langsam alle vollzählig wurden.
Bei den Worten des einen Jungen, sah er auf die Uhr und dann auf das Zettel das ihnen vorher ausgeteilt wurde. "In knapp halbe Stunde müssen wir wieder raus zu den Lehrern. Gibt heute wohl die erste Aufgabe für die Gruppen", erklärte er ihnen was auf dem Zettel stand und sah wieder zu den Jungs rüber. Ein paar von ihnen hatte er mal in der Schule gesehen, aber nie wirklich ein Wort geweckselt.

Suga lag auf seinem Bett und hörte den anderen einfach zu, was so gesprochen wurde.
"Wenn wir noch etwas Zeit haben, dann mach ich mal ein kurzes Nickerchen. Weckt mich, sobald wir wieder raus müssen", warf er in den Raum und schloss einfach die Augen.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 30 Jan 2017 - 7:16

Ty war inzwischen auch in seiner eigenen kleinen Hütte angekommen, die er sich wegen der ungeraden Anzahl an Referendaren und Lehrern mit niemandem teilen musste. Ein Glück. Er genoss den Duft der Einsamkeit und freute sich darauf einen kurzen Moment zu entspannen, ehe er sich mit diesen Schülern herum schlagen musste. Ja er hatte sich zwar dazu entschieden Lehrer zu werden, doch der Umgang mit Menschen behagte ihm immer noch nicht sonderlich, vor allen Dingen Jugendliche waren ihm ungeheuer und suspekt, all diese Hormon Wandlungen. Er studierte sie gerne von weitem, so wie man wilde Tiere beobachtete, ahmte sie gerne nach um Unruhe zu stiften, aber interagieren? Das war eine reine zwangsmäßige Notwendigkeit. Ohne auf Ordnung zu achten warf er seine, nicht einmal richtig verschlossenen Taschen in die Ecke. Nur einen Koffer stellte er mit äußerster Vorsicht auf die Kommode, der Inhalt war ihm weniger egal als irgendwelche Klamotten, die er zu hauf in seinem l
Labor gelagert hatte. Er öffnete den dunklen Lederkoffer und nahm vorsichtig einige wissenschaftlichen Lektüren heraus. Dann beugte er die Gläser, die in alte Stofffetzen eingewickelt waren. Nichts war beschädigt worden, ein Glück. Vorsichtig verstaute er Gläser, die aussahen wie ein Einmachgläser, wieder in dem Koffer und lies den Sicherheitsverschluss zuschnappen. Niemand konnte ihn öffnen. Der Verschluss war seine eigene Erfindung gewesen und er war etwas stolz darauf. Ohne die Schuhe auszuziehen warf sich Tyree auf das Bett und blätterte, durch eines der Bücher. Alchemie, eine neue Wissenschaft, welcher er sich widmen wollte.

Mari lächelte bei den freundlichen Worten des anderen Mädchens. Sie nickte fröhlich und begann sich ein wenig umzusehen. Es war nicht sehr groß, aber das machte es eher gemütlich, als beengt. Sie nickte auch den anderen Mädchen zu und lächelte. Ihre Mutter brachte ihr immer bei, dass Freundlichkeit einen immer zu Erfolg verschafft, vor allem, wenn man Freunde finden wollte. Mari ging durch die Hütte und letztendlich zu einem Bett, dass noch nicht belegt zu sein schien. Dort stemmte sie ihren Koffer darauf, klopfte sich ihre Hände ab und kam zurück zu dem Mädchen Krystal und den andren. Sie alle waren was besonderes. Ihr Vater hatte ihr erklärt, dass dies eine Schule für besondere Kinder sein würde, das freute sie. Dann war sie nicht allein. " Ehm, also... Kann mir jemand erklären, was wir hier eigentlich machen? Ich bin grade erst vor einer Stunde aus Kyoto hier gelandet und dann direkt hier her gefahren. " Mari war etwas verlegen, sie hoffte nun keinen dummen Eindruck zu machen. Da sie die Broschüre auf dem Weg zum Flughafen verloren hatte, wusste sie letztendlich nicht einmal was der Grund dieses Freizeitlagers war, oder was sie zu tun hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 30 Jan 2017 - 16:44

Elska nahm die Hand, die ihr das fremde und asiatisch wirkende Mädchen hinhielt und schüttelte sie einmal kurz. "Ich bin Elska Denvers.", stellte sie sich vor, auch für die anderen, die gerade zur Tür hereingekommen waren. Darunter ein Mädchen mit violetten Haaren und ein fröhlich wirkendes Mädchen das den Namen Marinaru trug. //Seltsamer Name...// dachte Elska, schob den Gedanken wieder beiseite und ging auf eines der freien Betten zu. Sie lud ihre Tasche darauf ab und setzte sich im Schneidersitz darauf. Da sie keine Ahnung hatte, was genau sie tun sollten in diesem Camp, beschloss sie, einfach abzuwarten und den anderen stillschweigend zuzuhören. Ihr Blick fiel auf das blauhaarige Mädchen, das immer noch an der gleichen Stelle stand und sich unsicher umblickte.

Laylia wäre am Liebsten einfach hinter Elska hinterher gegangen, denn nun stand sie mitten im Raum allein. Sie war die einzige, die sich noch nicht vorgestellt hatte. Sollte sie das jetzt tun? Sie schielte zu dem leeren Bett neben dem von Elska. Ob es wohl jemand bemerken würde, wenn sie einfach still und heimlich dort hinüber gehen würde und sich unbemerkt ans Auspacken machte? Aber das war bestimmt unhöflich, oder? Sie traute sich nicht, den Blick von dem Holzboden der Hütte zu heben. Dann sprach sie plötzlich Krystal an. Erleichtert wäre Laylia ihr gern um den Hals gefallen. Schnell nickte Laylia und blickte Krystal mit einem scheuen Lächeln an. "Du erinnerst dich? Das freut mich. Ich bin Laylia Queens.", sagte sie eher leise und blickte kurz zu den anderen. Laylia fühlte sich unwohl, wenn sie angestarrt wurde, daher senkte sie den Blick schnell wieder und ging steif zu dem Bett neben Elska. "Ähm... kann ich... ist dieses Bett noch frei?", fragte sie schüchtern und deutete zögerlich mit der Hand darauf.

Natsu nickte einem nach den anderen zu, als sie die Hütte betraten und ihn grüßten. Jeder von ihnen hatte diese typische Alphaausstrahlung. Ob das wohl gut gehen würde auf Dauer? Dennoch war Natsu neugierig. Jeder von ihnen roch... anders. Manche glaubte er sogar vom Sehen her zu kennen. "Natsu Kurosaki.", warf er in den Raum, als sich manche begannen vorzustellen. Ansonsten hörte er zu und verarbeitete Informationen, in dem er die anderen musterte. Eine halbe Stunde hatte er also Zeit? Ob er Selah suchen gehen sollte? Aber sie wird womöglich selbst gerade auspacken. Wahrscheinlich wollte sie erst einmal ihre Ruhe haben... Natsu öffnete das Fenster neben seinem Bett und atmete die Luft ein. Da sie hier mitten irgendwo im Nirgendwo waren, fühlte sie sich frisch und rein an. Wenn Natsu auf Dauer in der Hütte bleiben musste, dann würde er wahrscheinlich aus Instinkt irgendwann jemanden schlagen. Viel zu viele Alphas auf einem Haufen. Wer zum Teufel hatte denn bitte diese Gruppen eingeteilt? Er verschränkte die Arme auf dem Fensterbrett und legte seinen Kopf darauf. Vielleicht sah er Selah ja in einer halben Stunde. Das war immerhin ein Gedanke, der ihn fröhlich stimmte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 30 Jan 2017 - 19:26

Krystal hörte bei dem Mädchen die sich als Marinaru vorgestellt hatte zu. „Wir sind hier im Camp für einige Tage. Im Grunde ist dieser Camp dafür da, damit sich die Schüler alle besser kennen lernen und die Teamfähigkeit zu stärken. Wir bekommen Aufgaben die wir als Team lösen müssen. Am Ende werden die Punkte zusammen gezählt, wer am meisten als Team geglänzt und die meisten Punkte hat, gewinnt. Das Gewinnerteam bekommt einen Preis. Aber was die Belohnung ist, weiß ich noch nicht so genau. Die Lehrer halten es noch geheim“, erklärte sie der neuen und lächelte. Sie drehte sich um zu dem Mädchen die sich als Laylia vorstellte. Sie nickte und lächelte, dann ging sie zu ihrem Koffer rüber. Sie machte sich daran ihre restlichen Sachen aus zu packen.

Rain sah den einen Jungen an, der gemeint hatte, dass er noch ein wenig schlafen wollte und zuckte darauf hin nur mit den Schultern und warf sich selbst aufs Bett.
„Und wie ist euer Gedanke, was das Camp hier betrifft? Findet ihr die Idee der Lehrer gut. Diese Teamfähigkeiten zu stärken?“, frage er um auf ein Gespräch mit den anderen zu kommen.

Suga hatte die Augen zu, hörte dennoch was die anderen so sprachen. „Hm….Einerseits finde ich es gut, aber einerseits ist es auch so ein Mist, daraus was großes zu machen. Man hätte auch was in der Schule machen können und so müssten wir nicht alle ins Arsch der Welt“, antwortete er auf Rains Frage.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 30 Jan 2017 - 20:15

Selah beobachtete die neue Marinaru wie sie hereinkam. zumindest eine die genau so gut drauf war wie sie. Auch sie lächelte jedem zu der sich vorstellte. Auch beobachtete sie jeden genau. Alle vier waren ihr sympathisch.
"Also mein Name ist Selah Corey. Freut mich euch alle kennenzulernen" Sie strahlte noch mal alle an.
"Ich bin schon gespannt was für Aufgaben das sein werden"
Drei Betten waren noch besetzt. zwei blieben noch. Eines unter einem Fenster. Eines an der Wand.
Sie sah Marinaru freundlich an. "Welches Bett hättest du gerne? Mir ist es egal welches"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 30 Jan 2017 - 20:26

Marik nickte als der andere ihm eine Antwort gab. und wollte sich gerade die Kopfhörer aufsetzten um Musik zu hören, als er die Frage hörte.
Bei Sugas antworte schmunzelte er kurz.
"Da hast du wohl recht. Aber die Frage ist ob sich das viel bringt. Lehrer können viel planen, die frage ist aber ob man sich darauf einlässt...Wenn man das nicht will, bringt sich das alles nichts. ob hier oder in der Schule"
Marik wusste es nicht ob er es überhaupt wollte das ihn irgendwer besser kennenlernte, auch wenn ihn die eine Person ein wenig geöffnet hatte, er konnte seine Kraft immer noch nicht kontrollieren. wenn sie das wüssten... Bei Mädchen war es ja noch ein bisschen einfacher. Aber hier unter ihnen. Leicht warf er jedem einen Blick zu. Alle wirkten so als ob sie stark wären.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   Mo 30 Jan 2017 - 22:54

Mari schaute lächelnd zu dem lilahaarigen Mädchen. Es war nett von ihr sie zu fragen, welches Bett sie nun wollte."Danke Selah! Ich denke ich nehme das an der Wand. Fenster sind immer so unheimlich " sprach sie lächelnd und lies sich auf das eine Bett plumsen. " Ich hoffe wir verstehen uns alle gut. Ich war noch nie draußen, das alles hier ist echt aufregend! " Marinaru grinste vergnügt wie ein Honigkuchenpferd und lies die Beine baumeln. Sie freute sich schon auf alles und konnte es kaum erwarten.

Tyree las eine ganze Weile, bis ein Referendar an die Tür klopfte. Natürlich mussten sie die Drecksarbeit machen und die erste Aufgabe vorbereiten, ehe die Schüler kamen. Genervt legte er das Buch zur Seite und stand auf. Kurz vor dem Rausgehen blickte er noch einmal in den Spiegel und wartete darauf dass der orangene Schimmer aus seinen Augen verschwand, bevor er letztendlich zu den Lehrern auf schloss. Jeden einzelnem hatte er schon die Hand geschüttelt. Somit waren sie eigentlich uninteressant geworden. Leicht desinteressiert bereitete er die Aufgabe vor, als es auf einmal hieß. " Jeff hat sich verletzt, Ross, du über nimmst die Gruppe heute. "Tyree hörte wohl schlecht. " Wie bitte? ..."
" Hast schon richtig gehört. Spring für deinen Partner ein, der arme hat sich den Knöchel verstaucht, wie soll er bitte heute mitmachen? " sprach einer der Lehrer zu ihm. Am liebsten hätte er alles zu Boden geworfen und wäre zurück in seine Hütte gegangen, aber nein, das konnte er letztendlich nicht tun. Zumindest konnte er die Gesichter der Schüler einsammeln, etwas gutes hatte es. " Alles klar
" seufzte er schließlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht   

Nach oben Nach unten
 
RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» RPG: Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht
» Feuer zerstörte Gebäude des Aktivspielplatzes Schwarzer Berg
» Wenn das Gedächtnis Streiche spielt
» I hate love - Claude Kelly
» Free Games

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
kiss-and-kill :: What Is Love? ♥-
Gehe zu: