Hast du auch schon oft geträumt: du kannst fliegen, deine Runden durch die Lüfte zu drehen. Kein Problem, du musst einfach fest genug daran glauben, dann wird dir dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 K-POP RPG Idee

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: K-POP RPG Idee   Mo 16 Jan 2017 - 19:40

Hier wird alles über RPG Idee besprochen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mo 16 Jan 2017 - 19:43

Was ist K-POP?
Die Zusammenfassung

K-Pop (Korean Popular Music) ist ein Sammelbegriff für koreanisch sprachige Popmusik auch mit vereinzelt englischen Wörtern und bezeichnet ein weit gefasstes musikalisches Genre, welches sich in den 1990er Jahren in der koreanischen Musikwelt als Analogon zum japanischen J-Pop etablierte. K-Pop erreichte durch die Koreanische Welle auch Hallyu genannt, weltweit Bekanntheit.
Sollte ein koreanischer Künstler ein Lied komplett in englischer Sprache aufnehmen, so fällt dies in die Kategorie Pop. Damit wird erklärt, dass sich der Begriff K-Pop nicht auf die Herkunft der Interpreten bezieht. Dies wird oft von Fans der Musikrichtung missverstanden, da südkoreanische Künstler immer häufiger ein japanisch sprachiges Debüt geben, die Fans dies auch als K-Pop oder japanischen K-Pop bezeichnen; da K-Pop allerdings eine bestimmte Musikrichtung ist, würden japanisch sprachige Popsongs, auch von südkoreanischen Interpreten, in die Kategorie J-Pop fallen.

Nachdem der Import japanischer Musik (J-Pop) im Jahr 1999 erlaubt wurde, stiegen deren Verkäufe stetig an, spielen aber im Vergleich zur Koreanischen Welle nur eine untergeordnete Rolle. Im asiatischen Raum ist K-Pop weit verbreitet und in anderen Ländern teils beliebter als die Konkurrenz.

Insbesondere die drei großen Talentagenturen SM Entertainment, YG und JYP nehmen schon in sehr jungen Jahren Kinder unter Vertrag und bildet diese aus. Sie bekommen Fremdsprachen-, Tanz- und Gesangsunterricht sowie allgemeine Schulbildung. Außerdem lernen sie tadelloses Benehmen und den Umgang mit Fans und Journalisten. Dafür bekommen die Trainees Punkte, und diejenigen mit den höchsten Punktzahlen werden schließlich für eine Popgruppe ausgewählt. Für die so entstandenen Castingbands wurde der Begriff „South Korean Idols“ oder kurz „Idols“ geprägt.

Bezüglich der Behandlung der Stars von ihren Talentagenturen kommt es in Südkorea immer wieder zu Kontroversen. So unterschreiben die Trainees oftmals „Sklavenverträge“, durch die die Talentagentur großen Einfluss auf das Privatleben der Personen erhält, während der Trainee/Star kaum Einfluss auf seine finanzielle Vergütung hat. Ein bekanntes Beispiel ist die Gruppe TVXQ, die 2009 SM Entertainment verklagten, da die 13-Jahres-Verträge zu lang seien und sie für ihren Erfolg kaum Geld bekämen. Das Gericht gab ihnen Recht, woraufhin drei der Mitglieder SM Entertainment verließen und JYJ gründeten. Durch den internationalen Erfolg von K-Pop und den größeren Einfluss ausländischer Unternehmen kommt es jedoch immer mehr zu einem Umdenken bei den Beteiligten, und langfristige Verträge über 13 Jahre werden immer seltener. Die Bezahlung der K-Pop-Sänger und Sängerinnen bleibt jedoch weiterhin schlecht, da das Management die Ausbildung, das Tanztraining, die Choreographen, Assistenten, Songschreiber und das „Wohnheim“ bezahlen und diese Kosten von dem Gehalt der Stars abgezogen werden.

Südkorea hat zwar nur rund 50 Millionen Einwohner, doch der Musikmarkt des Landes ist nicht zu unterschätzen. Vor allem die koreanische Popmusik, oder kurz K-Pop, ist ein echtes Phänomen. Mittlerweile haben die Stars der K-Pop-Szene sogar eine Menge Fans in Europa und Amerika.

Besonders beliebt sind im K-Pop die zahlreichen Boybands und Girlbands. Die großen koreanischen Talentagenturen nehmen die zukünftigen Stars oft schon als Kinder unter Vertrag und sorgen dafür, dass sie zu Top-Entertainern ausgebildet werden. Zu den erfolgreichsten Acts zählen die Boyband BIGBANG und die acht Mädels von Girls’ Generation.

Die Musik Zeichnet sich vor allem durch die viel vertretenen Genres dance & electropop, aber auch Hip Hop, R&B und Rock aus. Außerdem durch die bunten Videos und die Choreografien, bei denen man manchmal einfach nur schmunzeln kann, wie bei den Cover von Hot Summer von Monrose. Die Koreanische Version ist von f(x).

Man achte auf den Refrain.
Man merkt auch hier wieder, dass K-Pop sich viel vom normalen Pop abguckt.

Bis jedoch aus jungen Talenten Stars werden, vergehen oft Jahre. Viele Hoffnungsträger werden schon als Neun- oder Zehnjährige von großen Agenturen unter Vertrag genommen – und getrimmt. Sie bekommen nicht nur eine allgemeine Schulausbildung, sondern auch Unterricht in Fremdsprachen, Gesang und Tanz. Früh lernen sie den Umgang mit Fans und Journalisten.
Ein Kpop-Star hat sein Image als Liebling und Saubermann zu pflegen. Ein guter Ruf ist Pflicht (Dort bedeutet eine schlechte Schlagzeile das AUS deiner Karriere. Es ist also nicht so wie in Amerika oder in Deutschland, das, wenn du dich schlecht benimmst, deine Karriere fördert. Nein, das bedeutet bei denen, dein Untergang. Du bist sofort weg und ein anderer nimmt deinen Platz in der Band ein und das geht schneller als man denkt. Es gibt genug junge Leute die nur darauf warten Erfolgreich zu werden).
Und auch das Äußere ist stereotyp: Die jungen Frauen und Männer tragen die neuesten Klamotten, haben die neuesten Handys und beherrschen die einstudierten Choreografien aus dem Effeff. Den Künstlern, die am Ende der Ausbildung am besten abschneiden, steht eine glanzvolle Karriere bevor.
Sie sollen als Vorbilder für kreischende Fanscharen und als Werbefiguren dienen. Die Videos zu ihren Songs sind knallig, künstlich, cool. Die Bandmitglieder überraschen immer wieder mit frischen Frisuren, aufwendigem Make-up und wilden Outfits. Selbst die männlichen Kpopper tragen androgyn Eyeliner und Lidschatten. Kultiviert wird dabei ein Image von Niedlichkeit und Unschuld mit ein wenig Sex-Appeal, was bei dem asiatischen Publikum sehr beliebt ist.

Wie unterscheidet sich nun aber K-Pop von der Pop-Musik, die in Deutschland gehört wird? In Deutschland ist die Herkunft der Popmusik sehr weit gestreut: Die Künstler kommen aus vielen Ländern – vor allem aber aus den USA und aus Europa. Die meisten Lieder sind auf Englisch. Der Markt deutschsprachiger Interpreten ist sehr überschaubar, denn viele deutsche Sänger entscheiden sich für Englisch, um eine größere Zuhörerschaft zu erreichen. Angesagt ist trotz der breitgefächerten Geschmäcker vor allem Rockmusik mit Instrumentalbands.

Auch in Südkorea gibt es einige Musiker, die die E-Gitarre schwingen und die Membranen der Schlagzeuge zum Schwingen bringen, darunter etwa CNBlue oder F.T. Island. Auch gibt es einige Vokalbands (2AM, Davichi), die schöne Balladen singen können. Der K-Pop wird aber von gecasteten Boy- oder Girlgruppen dominiert. Bei ihnen geht es nicht nur um den Gesang, sondern vor allem um die Tanzperformance in ihren Musikvideos. Die meisten Gruppen bestehen aus vier bis sechs jungen Menschen. Manchmal sogar mehr als 6 Mitgliedern.

Manche K-Pop-Musiker haben zusätzliche Engagements in den K-Dramaproduktionen oder treten in Musicals auf. So ist das Multitalent „Park Yoo-Chun“ Mitglied der Boyband „JYJ“ inzwischen als Schauspieler so erfolgreich, dass er das nun hauptberuflich macht.

Die Melodien des K-Pops sind sehr amerikanisch geprägt. Insbesondere tanzbare Musik wie Hip-Hop, R&B, Rap, aber auch Techno und Rock, sind in K-Pop stark vertreten. Dabei vermischen sich die Musikstile immer mehr ineinander. In den K-Popgruppen ist nicht selten mindestens ein Rapper dabei. Koreanisch scheint dabei besonders mit den harten Konsonanten zum Rappen geeignet zu sein. Englische Passagen hingegen werden häufig in den Refrains benutzt oder einfach mit Koreanisch im Liedtext durchmischt.

Die Vertreter des Kpop sind meistens perfekt und verrückt gestylte Girl- und Boybands. Instrumente sind nicht vorgesehen, alles dreht sich ums Tanzen. Die Songs haben englische Titel und mehrere englische Strophen, so dass Fans weltweit wenigstens ein paar Zeilen mitsingen können. Hauptsächlich geht es in den Liedern um simple Themen wie Liebe, Freundschaft und Familie. Aber auch über Sex und Partys (bw. Feiern). Jedoch gibt es auch Lieder mit spezieller Message.

Koreanische Band und Künstlernamen sind häufig von der SMS-Sprache und Kunstwörtern inspiriert. Bandmitglieder geben sich für Ausländer einfach einzuprägende Künstlernamen wie T.O.P. und G-Dragon (beide von BigBang) oder Suzy von Miss A, die wiederum sehr erfolgreich parallel Solokarriere machen.

K-Pop ist nicht nur für die Ohren bestimmt, sondern vor allem auch für die Augen. Die visuelle Performance fängt mit den aufwendig produzierten Musikvideos an, die häufig eine kurze Geschichte erzählen. Die Geschichte wird durch zahlreiche Szenen unterbrochen, in denen die Protagonisten perfekt durch choreografierte Tänze präsentieren. Dabei tragen die Tänzer unterschiedliche Outfits vor den wechselnden Bühnenbildern. Die Bewegungen der einzelnen Tänzer sind dabei so synchron, dass sie den Synchronschwimmern bei den olympischen Spielen kaum nachstehen. Verstärkt wird die Bewegungskunst durch zusätzliche Backgroundtänzer, auf die nicht nur Solokünstler, sondern auch größere Bands, zurückgreifen. Außerdem sind die Künstler mit sehr modischer Garderobe ausgestattet und auffällig geschminkt. Manche Künstler setzen mit sehr glamourösen bis schrillen Outfits sogar Trends in der Mode- und Kosmetikbranche.

In Deutschland gibt es Chartshows wie die früher erfolgreiche und populäre ZDF-Hitparade schon lange nicht mehr. In Südkorea hingegen sind Charts- und Liveshows im Fernsehen nach wie vor sehr beliebt. Jede der drei wichtigsten Sender (KBS, MBC und SBS) hat mindestens ein solches Programm in der Hauptsendezeit. Hinzu kommen noch Produktionen für Musiksender und für den englischsprachigen Sender. Daher müssen die erfolgreichen Künstler eine Vielzahl an Auftritte hinlegen.

Der Weg zum K-Popstar ist ebenfalls sehr steinig. Die Kandidaten müssen sehr harte Auswahlverfahren bestehen. Dieter Bohlen könnte im Vergleich zur Ausbildung der K-Popkünstler in Korea noch als milder Juror durchgehen. Crayon Pop sagte in einem Interview, dass sie täglich 14 Stunden arbeiten müssen, in denen die Zeit für eigene Promotion noch nicht einmal eingerechnet ist. Die jungen K-Popkünstler leben häufig in kleinen WGs und haben kaum Zeit für ein Privatleben. Männer sind zudem staatlich verpflichtet bis zum 30. Lebensjahr zwei Jahre lang Wehrdienst zu leisten. Es ist keine Frage, dass in dem schnelllebigen Pop-Business so eine lange Unterbrechung für viele ein Karriereknick bedeuten kann. Auch sollte man nicht denken, dass man als K-Pop-Künstler reich werden kann. Ein Großteil der Einnahmen wird wohl die Produktionsfirma einsammeln, die für die Ausbildung der Künstler, aufwendige Produktionen, Technik, Promotion und Mitarbeiter aufkommen müssen.

Gesungen wird größten teils in Koreanisch. Die Titel der Lieder sind jedoch immer englisch. Der Name der Bands ist ebenfalls in Englisch. Des Weiteren werden ein paar englische Wörter in den Text gemischt. Viele Bands übersetzten auch manche ihrer Lieder ins japanische oder chinesische. Dies hat den Sinn auch in anderen Asiatischen Ländern bekannter zu werden. Das mit den englischen Wörtern in den Text mischen dient dazu das auch Kpop-Fans außerhalb von Korea ein bisschen vom Text verstehen und mitsingen können, zudem dient dies ebenfalls dazu einen größeren Bekanntheitsgrad außerhalb Koreas zu erreichen.

Kpop ist nicht die einzige asiatischsprachige Musikrichtung z.B. gibt es auch Cpop (chinesche Popmusik), Jpop (japanische Popmusik), Tpop (taiwanesische Popmusik). Allerdings ist Kpop weltweit am bekanntesten. Zudem gibt es beispielsweise auch K-Rock, also koreanische Rock Musik. Dies gibt es genauso auch in anderen asiatischen Ländern z.B. in Form von J-Rock (Japanischem Rock).

Hallyu (bedeutet Koreanische Welle, also das die Popularität steigt)
Trainees (ein Trainee ist jemand, der eine Ausbildung in den Bereichen Singen, Tanzen und/oder Rappen in Südkorea macht. Im Prinzip könnte man sagen, sie werden zu Stars ausgebildet, viele debütieren nach einigen Jahren entweder als Solokünstler (Bang Yong Guk, G-Dragon, Taeyang) oder als Band (z.B. SHINee, BigBang, Girls Generation/SNSD, B.A.P)

Debüt (Debüt= erste mal. Würde bedeuten. Das erste Album was z. B. eine Band herausgegeben hat. Wenn jemand sein Debüt gibt, bedeutet das, dass er zum ersten Mal "antritt". Es geht hier also um das erste Album, die erste Platte, den ersten Auftritt....)
Idols (Die Bezeichnung Idol leitet sich vom lateinischen "idolum" (Abgott, Bild, Gestalt) ab und steht übersetzt für die deutsche Bezeichnung "Vorbild", da für die meisten das Idol eine Art Vorbildrolle übernimmt, auch wenn diese nicht optimal ist.)

Maknae (ist ein koreanischer Begriff, den man für das jüngste Mitglied der Familie oder einer Gruppe verwendet. (Nesthäkchen) oder das jüngste Mitglied in einer Musik Gruppe.)

•Nach westlichem Vorbild gestaltete Boy- und Girlgroups, die hauptsächlich ihre Attraktivität in den Vordergrund stellen.
•Ein technisch schwierigeres und älteres Genre: Trot, dessen Wurzeln auf die Beeinflussung Koreas durch Japan während der Kolonialzeit zurückgehen, und der ein überwiegend älteres Publikum ansprach. Trot ist so ähnlich wie bei uns in Deutschland die Volksmusik.
•In den 1960er Jahren hatten viele Singer-Songwriter ihren Durchbruch und gaben in ihren Liedern persönliche Erfahrungen und Schwierigkeiten des Lebens wieder.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mo 16 Jan 2017 - 19:46

Die RPG Idee

Die großen koreanischen Talentagenturen nehmen die zukünftigen Stars oft schon als Kinder unter Vertrag und sorgen dafür, dass sie zu Top-Entertainern ausgebildet werden
Bis jedoch aus jungen Talenten Stars werden, vergehen oft Jahre. Viele Hoffnungsträger werden schon als Neun- oder Zehnjährige von großen Agenturen unter Vertrag genommen – und getrimmt. Sie bekommen nicht nur eine allgemeine Schulausbildung, sondern auch Unterricht in Fremdsprachen, Gesang und Tanz. Früh lernen sie den Umgang mit Fans und Journalisten. Ein K – Pop - Star hat sein Image als Liebling und Saubermann zu pflegen. Ein guter Ruf ist Pflicht (Dort bedeutet eine schlechte Schlagzeile das Aus deiner Karriere. Es ist also nicht so wie in Amerika oder in Deutschland, das, wenn du dich schlecht benimmst, deine Karriere fördert. Nein, das bedeutet bei denen, dein Untergang. Du bist sofort weg und ein anderer nimmt deinen Platz in der Band ein und das geht schneller als man denkt. Es gibt genug junge Leute die nur darauf warten Erfolgreich zu werden).
Den Künstlern, die am Ende der Ausbildung am besten abschneiden, steht eine glanzvolle Karriere bevor.
Auch gibt es einige Musiker, die die E-Gitarre schwingen und die Membranen der Schlagzeuge zum Schwingen bringen. Auch gibt es einige die schöne Balladen singen können. Der K-Pop wird aber von gecasteten Boy- oder Girlgruppen dominiert. Bei ihnen geht es nicht nur um den Gesang, sondern vor allem um die Tanzperformance in ihren Musikvideos. Die meisten Gruppen bestehen aus vier bis sechs jungen Menschen.

Manche K-Pop-Musiker haben zusätzliche Engagements in den K-Dramaproduktionen oder treten in Musicals auf. Also singen nicht nur, sondern treten in Filmen, Serien auf, machen Werbung, spielt eine Rolle in einem Musical oder Moderieren eine Show.

Die Melodien des K-Pops sind sehr amerikanisch geprägt. Insbesondere tanzbare Musik wie Hip-Hop, R&B, Rap, aber auch Techno und Rock, sind in K-Pop stark vertreten. Dabei vermischen sich die Musikstile immer mehr ineinander. In den K-Popgruppen ist nicht selten mindestens ein Rapper dabei. Koreanisch scheint dabei besonders mit den harten Konsonanten zum Rappen geeignet zu sein.
Hauptsächlich geht es in den Liedern um simple Themen wie Liebe, Freundschaft und Familie. Aber auch über Sex und Partys (bw. Feiern). Jedoch gibt es auch Lieder mit spezieller Message.
Die visuelle Performance fängt mit den aufwendig produzierten Musikvideos an, die häufig eine kurze Geschichte erzählen. Die Geschichte wird durch zahlreiche Szenen unterbrochen, in denen die Protagonisten perfekt durch choreografierte Tänze präsentieren.
In Südkorea sind Charts- und Liveshows im Fernsehen sehr beliebt. Jede der drei wichtigsten Sender (KBS, MBC und SBS) hat mindestens ein solches Programm in der Hauptsendezeit. Hinzu kommen noch Produktionen für Musiksender und für den englischsprachigen Sender. Daher müssen die erfolgreichen Künstler eine Vielzahl an Auftritte hinlegen

Der Weg zum K-Popstar ist ebenfalls sehr steinig. Die Kandidaten müssen sehr harte Auswahlverfahren bestehen.
dass sie täglich 14 Stunden arbeiten müssen, in denen die Zeit für eigene Promotion noch nicht einmal eingerechnet ist. Die jungen K-Popkünstler leben häufig in kleinen WGs und haben kaum Zeit für ein Privatleben.

Gesungen wird größten teils in Koreanisch. Die Titel der Lieder sind jedoch immer englisch. Der Name der Bands ist ebenfalls in Englisch. Des Weiteren werden ein paar englische Wörter in den Text gemischt.

Wichtige Wörter und ihre Bedeutungen:
-Hallyu (bedeutet Koreanische Welle, also das die Popularität steigt).

-Trainees (ein Trainee ist jemand, der eine Ausbildung in den Bereichen Singen, Tanzen und/oder Rappen in Südkorea macht. Im Prinzip könnte man sagen, sie werden zu Stars ausgebildet, viele debütieren nach einigen Jahren entweder als oder als Band.

-Debüt (Debüt= erste mal. Würde bedeuten. Das erste Album was z. B. eine Band herausgegeben hat. Wenn jemand sein Debüt gibt, bedeutet das, dass er zum ersten Mal "antritt". Es geht hier also um das erste Album, die erste Platte, den ersten Auftritt....)

-Idols (Die Bezeichnung Idol leitet sich vom lateinischen "idolum" (Abgott, Bild, Gestalt) ab und steht übersetzt für die deutsche Bezeichnung "Vorbild", da für die meisten das Idol eine Art Vorbildrolle übernimmt, auch wenn diese nicht optimal ist.)

-Maknae (ist ein koreanischer Begriff, den man für das jüngste Mitglied der Familie oder einer Gruppe verwendet. (Nesthäkchen) oder das jüngste Mitglied in einer Musik Gruppe.)


Sie sind jetzt so im Alter von 16 bis 19 Jahren und warten darauf dass sie endlich ihr Debüt haben.
Ich habe mir gedacht, dass sie kurz vor ihrem Debüt stehen.
Da die kurz vor ihrem Ziel sind, ist es ein noch härterer Kampf für sie.
Das als Star zu werden ist zwar eine wichtige Rolle, aber man darf nicht die liebe vergessen. Sie spielte für mich auch eine wichtige Rolle. Zum Beispiel dürfen sie keine Beziehung haben, nicht solange sie ein Trainee sind, auch nach dem Debüt dürfen sie keine Beziehung führen um das Image das man noch zu haben ist um den zahlreichen Fans Hoffnungen zu machen, das sie die eine Sein können nur damit sie ihre CDs und ihre Produkte kaufen, wie auch auf ihre Konzerte gehen.
Wie in jeder RPG gibt es Geheimnisse, Rache, Ängste, Neid/Eifersucht, Intrigen und jede Menge Dramen…
Und man kann auch so machen, das die Charaktere aus verschiedenen Ländern kommen, welche die nicht unbedingt einen Koreanischen Namen oder ein Koreanischen Bild für eigenen Charaktere haben möchte ^^
Man kann auch so machen, das am Ende unsere Charaktere eine gemischte Band wird oder so, wie wir es halt haben wollen Wink


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mo 16 Jan 2017 - 20:09

Ich bin dabei cheers

Jeder zwei Charaktere?
Ich hab schon Ideen Wink Laughing

Wie heißt die Band? xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mo 16 Jan 2017 - 20:34

Also ich denke ich versuche mich auch mal daran ^^ Hab leider allgemein wenig Ahnung von KPop aber ich versuche mein Bestes.

Zwei Charakterideen hätte ich aber auch schon~ ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mo 16 Jan 2017 - 21:59

Ja jeder zwei Charaktere. Jeder einen jungen und ein Mädchen, damit es mit der paar Bildung passt Wink

Name für Band muss ich erst mal nachdenken scratch

Alter der Charaktere?
Nicht zu alt XD
Vielleicht so zwischen 18 und 21 oder so...

Ort der Handlung?
Süd Korea in Seoul, die Hauptstadt ^^

Keine Sorge für die, die keine Ahnung von K-Pop haben. Ich bin ja da Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 14:01

Noch mal so eine Zusammenfassung von der RPG Idee ^^

Also nun, wie der Titel oben zum Thema steht, geht es hier um K-Pop (Koreanische Musikrichtung). Welche die es nicht kennen, ist es ja nicht schlimm. Ihr könnt mich jeder Zeit Fragen stellen Wink
Aber im gründe dachte ich mir so, dass wir in die Richtung gehen. In den Reich der Koreanischen Musik, die ich über alles liebe *_*
Wenn ihr den oberen Text „Was ist K-Pop?“ gelesen habt, dann habt ihr schon so ein paar Anhaltspunkte wie es im koreanischen Musikgeschäft abläuft und das es dort kein Zuckerschlecken ist. Da ist Dieter Bohlen ja noch Harmlos XDDD

Ich hab sie noch ein wenig umschrieben und verändert, damit auch jeder Bescheid weiß, was ich für eine Idee habe und damit jeder versteht, worauf ich hier genau hinaus will Wink

Ich dachte mir so, dass manche unserer Charaktere (wer gerne es will) schon länger (also noch im Kinderschuhen so im Alter von 9 und mehr) bei der Talentagentur ist und sich in all den Jahren darauf vorbereitet endlich auf der großen Bühne zu stehen (sein Debüt). Und manche kommen erst später als wieder neue Talente gecastet werden.
Wir würden, so würde ich sagen, dort anfangen, wo unsere Charaktere bei der Agentur aufgenommen wurden und nun ein harter Weg vor ihnen steht.
Sie haben Gesang, Tanz und Musikunterricht. Mädchen und Jungs wohnen zusammen in einer WG das auch im Gebäude der Talentagentur ist.
Die Mädchen und Jungs teilen sich die Zimmern, aber natürlich Geschlechtertrennung, wir sind hier in Korea XDDD
Die Geschichte spielt sich wie es zu K-Pop gehört, natürlich in Südkorea, in der Hauptstadt Seoul.

Jeder hat zwei Charaktere, einen Jungen und einen Mädchen.
Ich würde bevorzugen dass wir reale Bilder für unsere Charaktere nehmen 
Alter der Charaktere? Wie wäre es zwischen 18 und 21 (eigentlich sind die dann schon zu alt, wenn wir es so richtig wie Korea machen würden, aber das ist ja unsere Geschichte Wink )
Wollen wir eine gemischte Band machen? Oder liebe jeweils eine Boy- und Girlband?
Sind unsere Charaktere normale Menschen? Oder Fabelwesen und oder Menschen mit Übernatürlichen Fähigkeiten?

Die Charaktere müssen nicht unbedingt jetzt aus Südkorea kommen. Sie können auch aus anderen Ländern und Städte herkommen, das ist ganz euch überlassen Very Happy

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 15:36

Was ich noch Vergessen habe zu erwähnen ist, das Koreanische Stars oft noch Künstlernamen haben. Für Fans außerhalb Asien gedacht ist. Weil deren Namen oft Lang und Kompliziert zum ausspreche ist. Könnt auch ihr euch Künstlernamen für eure Charaktere ausdenken und es beim Stecki einfügen ^^
Hier ein paar Beispiele Smile
Richtiger Name: Min Yoon Gi Künstlername: Suga
Richtiger Name: Kim Nam Joon Künstlername: Rap Monster
Richtiger Name: Im Jae Bum Künstlername: JB
Richtiger Name: Roseanne Park Künstlername: Rose
Richtiger Name: Lalisa Manoban Künstlername: Lisa
Richtiger Name: Kim Hyo Jung Künstlername: Hyo Rin
Richtiger Name: Bae Su Ji Künstlername: Suzy
Richtiger Name: Amy Lee Künstlername Ailee (sie ist meine absolute Lieblingssängerin. Ich liebe sie und ihre Stimme total *_*)

Wie ihr seht, braucht es auch nichts mit den Namen zu tun haben. Ihr könnt auch ruhig Namen verbinden, wenn die ein Doppelnamen haben oder einfach einen Künstlername ausdenken ^^

So in der Art ist der Steckbrief der Charaktere Wink
Name:
Familienname:
Spitzname:
Künstlername:
Alter:
Größe:
Gewicht:

Haarfarbe:
Haarstyle:
Augenfarbe:
Sternzeichen:
Geburtsort:
Wohnort:  

Beruf/Schule:
Schulaktivitäten:

Rasse:

Anormale Fähigkeiten: KANN WEG GELASSEN WERDEN, WENN WIR OHNE FÄHIGKEITEN NEHMEN
Infos zur Rasse (falls es eine Unbekannte Rasse ist): DAS BRAUCHT MAN NICHT MIT REINBRINGEN, WENN WIR NUR NORMALE MENSCHEN NEHMEN

Eltern
Vater:
Mutter:
Geschwister:
Haustier:
Beziehung:

Waffen:
Kleidung:

Motto:

Hobbys:

Schlechte Angewohnheiten:

Besondere Merkmale:

Charakter:

Stärken:
Schwächen:

Vorlieben:
Abneigungen:

Lebenslauf:

Bild:


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 17:12

Du liebst Amy Lee auch? I love you Ach heinzii, wir sind Seelenverwandt...

Ja, ich stimme allem zu xD

Hmm... übernatürliche Fähigkeiten? Wäre eigentlich gar nicht so schlecht, aber in welchem Ausmaß? Wirklich nur Fähigkeiten oder bis hin zu anderen Spezies und Fabelwesen?^^

Ich wäre auch für eine gemischte Band? ^^'

Richtige Bilder, bin ich voll dafür xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 17:16

Ich finde normale Menschen an sich besser, aber man kann letztendlich auch leichte Fähigkeiten dazu machen, gibt ja auch hier in der Welt Leute die behaupten Tote zu sehen XD

Und gemischte Band ist denke ich auch super damit Leute miteinander anbandeln können. ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 17:19

Ja und wie *_*

Ja das ist eine gute Frage. Deshalb habe ich sie auch auch gefragt, was ihr dazu sagt. Mir ist es egal ob Wesen oder nur Fähigkeiten, wir können die aber auch gerne weg lassen und ganz normale Menschen nehmen mit all ihren Fehlern Wink

Dafür bin ich auch. Wenn noch mehr in der RPG mitmachen möchten, dann kann man eine zweite Band oder so gründen wo neue und alte zusammen gemischt werden. Zum Beispiel macht es die Agentur um noch mehr aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Das währe normal in Korea ^^

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 17:54

Wie soll die RPG heißen und die Band?
Hat jemand Ideen und Vorschläge?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 18:09

RPG Name:
- K-Pop - Heart to Heart
- K-Pop - Can your hear my Heart?
- K-Pop - Der Weg zum Rum
- K-Pop - Verlorene Träume
- K-Pop - Auf Umwegen zum Glück
- K-Pop - Komm, tanz mit mir

Name der Band:
- Toxic
- Secret
- ST☆RLIGHT
- Remember
- EXID (Exceed In Dreaming)
- Heart BEATS
- H-Beats (Heart BEATS)
- ☆LIGHT

Name der Talentagentur:
- Big Hit Entertainment(das sind auch unsere Jungs drin Jo *_*)
- Heavenly Entertainment
- Great Success Entertainment (gekürzt GS Entertainment)
- Great Star Entertainment

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 18:17

Cherry Club (kurz CC ) (mein favo)

NewWay ( etwas low aber man kann es ausarbeiten)

[Anfangsbuchstaben der Bandmitglieder]

Shining ( ja es klingt wie Shinee XD ja und?)

Fantastic Love ( ja wir werden mal etwas schnulzig)

CAD ( cry another day XD)

Das fiel mir mal spontan ein

Ich würde das RPG wie die erste Band oder die Agentur nehmen ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 18:21

Ich finde die Namen Toxic , H-Beats und die mit den sternen sehr cool XD dazu würde Great Star entertainment passen ^^
Und der 2. Und letzte rpg Name find ich gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 18:43

Oje xD battlet ihr euch gleich? xD

RPG Name wäre ich für Can you hear my heart *_*

Hmm... Bandname? Hmm.... das is schwer...

Heartbreakers xD okay is ein doofer Name, sorry xD
DS - Deep Secrets
DarkDust
PoisonHeartBeat - PHB
DeepBeat? xD ich hab kein Plan, meine Namen sind immer so unkreativ XD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 18:44

Ach ja, ich wäre für Big Hit Entertainment xD (unsere Schnuckis, Heinzii *_*)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 18:53

Nein XDDDD

Ok RPG Name nehmen wir "K-Pop - Can your hear my Heart?"

Jetzt müssen wir entscheiden welchen Namen für die Band. So viele zur Auswahl scratch

Ich währe auch für Big Hit Entertainment (du weißt ja Jo. Unsere Schnuckis *_*)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Di 17 Jan 2017 - 18:57

Okay mit den beiden Namen bin ich einverstanden XD

Nun Bandnamen sind echt viele da. Bei mir mag ich CherryClub ganz gern XD aber bei deinen Namen Heinzii find ich sind auch viele tolle dabei.

Und nein jose XD ich hatte kein Netz und hab erst danach gesehen dass sie Vorschläge gemacht hatte als meines grad erst gesendet wurde. War etwas bitter xD Heinzii hat ein Namensgeber Talent scheint mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mi 18 Jan 2017 - 17:10

Wie soll nun die Talentagentur heißen?
Hier mal die Favorieten von euch Wink
- Great Star Entertainment
- Big Hit Entertainment


Und die Band
- CherryClub
- Toxic
- H-Beats (Heart BEATS)
- ST☆RLIGHT
- ☆LIGHT

Oder habt ihr einen anderen Wunsch?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mi 18 Jan 2017 - 17:20

Da ich wahrscheinlich bei der Talentagentur über boten werde von euch beiden wird es wohl Big Hit Entertainment werden ^^' ich finde aber Great Star Entertainment (kurz GSE) klingt besser. ^^

Also meine Favos sind bei den Bandnamen auf jeden Fall Toxic und CherryClub. Was findest du persönlich am besten? Und Joses Meinung interessiert mich auch xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mi 18 Jan 2017 - 17:32

Also was die Talentagentur angeht finde ich Big Hit Entertainment toll *_*, aber Great Star Entertainment (kurz GSE) hört sich auch toll an Very Happy

Was mit den Namen der Band angeht, finde ich persöhnlich Toxic gut ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
YoruNakamura

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 30.11.16
Alter : 20

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mi 18 Jan 2017 - 17:43

Was bei Toxic gut aussehen würde wäre so ein sicherheitszeichen als X
Ich kann das nich mit meiner Handytastatur machen aber ich glaube du weist was ich meine? Das für Gefahrenstoffe. Also nich das tödliche oder ätzende XD ist immer auf Chemikalien wäre auch ein cooles Logo
T(wahnzeichen)C
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mi 18 Jan 2017 - 17:46

Hm...stimmt. Ich versuche es gleich mal aus Wink

Poste erstmal meinen Typen, er ist nähmlich fertig ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
bluestar

avatar

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 27.07.16
Alter : 21
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   Mi 18 Jan 2017 - 19:17

Ich bin definitiv für Big Hit Entertainment xD

Bandname stimm ich zu^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: K-POP RPG Idee   

Nach oben Nach unten
 
K-POP RPG Idee
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Haus auf dem Fels.
» RECHTER TERROR aus dem Untergrund - Das Reich Greift an
» K-POP RPG Idee

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
kiss-and-kill :: What Is Love? ♥-
Gehe zu: