Hast du auch schon oft geträumt: du kannst fliegen, deine Runden durch die Lüfte zu drehen. Kein Problem, du musst einfach fest genug daran glauben, dann wird dir dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Drei Meter über dem Himmel - RPG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Fr 27 Dez 2013 - 19:25

Die Liebe ist eine überwältigende Sache. Kann die Freude, die sie bringt, nicht leugnen. Ein Dutzend Rosen, Diamantringe. Verkäufliche Träume und Märchen. Sie lässt dich eine Symphonie hören und du willst, dass die ganze Welt es sehen kann. Aber wie eine Droge, die dich blind macht, täuscht sie dich jedes Mal. Das Problem mit der Liebe ist, Sie können dich innerlich zerreißen. Dein Herz eine Lüge glauben lassen. Sie ist stärker als dein Stolz. Das Problem mit der Liebe ist. Es kümmert sie nicht, wie schnell du fällst und du kannst ihrem Ruf nicht widerstehen. Du hast überhaupt kein Mitspracherecht.
Man wird zu einem Dummkopf. Man spielt das Spiel nach den Regeln. Dann fällt man in tiefer Trauer und man wird trauriger, aber auch weiser.
Man schwört, nie mehr zu lieben. Man schwört, dass das Herz nie mehr heilen wird. Man sagt, die Liebe währe den Scherz nicht wert.
Jedes Mal, wenn man sich umdreht, denkt man, man hätte alles verstanden. Das Herz ruft weiter, immer und immer wieder.
Diese traurige Geschichte endet immer gleich. Man steht im fallenden Regen. Es scheint so, als würde sie, was immer man auch tut, das Herz in zwei Teile zerreißen.


Ein Neues Jahr, ein neuer Sommer und viele neuen Heraufvorderungen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Fr 27 Dez 2013 - 19:26

Sydneys Wecker fing an zu klingeln. Sie schob die Augenbinde auf ihren Kopf und machte den Wecker aus. Sie warf ihre Beine über die Bettkante und zog ihre Hausschuhe an und streckte sich dann genüsslich.
Das Hausmädchen trat ins Zimmer „guten Morgen Miss McCain“, begrüßte sie und schob die Vorhänge zur Seite damit Licht ins Zimmer kam. „Sehr gut, danke für die Nachfrage“, antwortete sie auf ihre Frage hin und schlüpfte in ihren Bademantel. „Ich habe ihr Schuluniform schon zu recht gelegt und das Badewasser wurde auch schon eingegossen“, sagte die Haushälterin und machte das Bett als Sydney aufgestanden war und sie dann ins Bad ging. Sie Badete ausgiebig und machte sich dann für die Schule fertig. Sie warf noch einen letzten Blick in den Spiegel, „perfekt“, sagte sie und ging nach unten um zu Frühstücken.
Ihre Eltern waren schon wie immer aus dem Haus. Ihre kleine Schwester musste erst später an ihrem ersten Schultag nach den Sommerferien hin und Craig schlief noch, weil er erst heute Morgen von de Arbeit nach Hause gekommen war. Die Eltern waren über seine Entscheidung nicht begeistert, aber solange er nicht Arbeitslos war und faul auf dem Sofa lag, war es ihnen egal. Sie kümmerten sich eh lieber um ihre Arbeit als um ihre Kinder.
Nach dem Frühstück stieg sie in ihren Wagen und fuhr dann zur Schule.

Sydneys Wagen:


Aiden hätte am liebsten den Wecker verflucht als er anfing zu brüllen. „Verdammt noch mal“, brummte er und zog das Kopfkissen über den Kopf. Er bereute jetzt, dass er noch gestern mit ein paar heißen Mädels bis in den Morgen eine Privatparty gemacht hatte.
Als Aiden sich gerade auf die andere Seite drehten, platzte Spike ins Zimmer und fing an zu Bellen. „Spike halt die Schnauze“, brummte er und warf das Kissen auf ihn. Aidens Mutter trat ins Zimmer und zog die Bettdecke von ihm weg. „Steh auf Aiden mein kleiner Sonnenschein. Du musst zur Schule und außerdem wartet eine Überraschung auf dich auf der Einfahrt. Es ist das, was du dir gewünscht hattest. „Sieh es als ein verspätetes Geburtstagsgeschenk an. Du weißt das wir sehr beschäftig waren und dir kein Geschenk kaufen konnten. Aber jetzt hast du eins und du wirst es lieben, schließlich hattest du es dir ja auch gewünscht“, sagte sie und gab ihrem Sohn einen Kuss auf die Wange. „Komm Schon Sonnenschein“, sagte sie und ging aus dem Zimmer. Aiden murmelte etwas vor sich hin, aber er stand auf und ging zu erst unter die Dusche, danach machte er sich für Schule fertig und Frühstücktete mit seiner Mutter und seiner Zickigen Schwester. „Ich finde es gemein, das Aiden alles bekommt und ich nicht“, beschwerte sich Shannon und machte auf Sauer. „Es ist nur, weil wir seinen Geburtstag nicht als Familie Feiern konnten und weil wir keine Zeit hatten, ihm sein Geschenk an seinem Geburtstag zu überreichen“, erklärte ihre Mutter. „Danke und bis heute Abend“, sagte Aiden und gab seiner Mutter noch einen Kuss auf die Wange.
Als er draußen stand und sein Geschenk entdeckte, konnte er nur sagen, „Heilige Scheiße“, er nahm die Autoschlüssel, öffnete die Tür seines neuen Wagens und fuhr dann zur Schule. Als er an der Schule ankam, richteten sich alle Blicke auf seinen Wagen und auf ihn als er aus dem Wagen stieg.

Aidens neuer Wagen:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Fr 27 Dez 2013 - 19:50

"Fuck fuck fuck.....", aufgebracht rannte Lucy durch das Haus. Es war bereits halb 8 und sie war gerade erst aufgestanden. Wieso musste sie auch immer bis in die Nacht hinein irgendwelche Horrorfilme gucken, wegen denen sie sich dann auch noch vor Angst in die Hose scheißt.
hastig sprang sie unter die Dusche, erledigte das Haare waschen in Sekunden und schlupfte in ihre Klamotten die sich zum gluck bereits am Vorabend rausgesucht hatten. Schließlich kannte sie sich und ihre Macken ja schon. Sie trug noch ein wenig schminke auf und verzichtete darauf irgendetwas besonderes mit ihren Haaren zu machen. Offen mochte sie sie eh am liebsten und Zeit hatte sie dazu sowieso nicht mehr. Gerade als sie ihre Jacke überzog erklang von draußen ein bekanntes Hupen.
Sie schnappte sich noch schnell die fertige Brotbüxe die ihre Mom ihr jeden Morgen machte bevor sie aus dem Haus ging und hastete dann zu dem wartenden Auto vor ihrem Haus
"Hey Lucy", begrüßte ihre beste Freundin sie grinsend, als sie auf den Beifahrer Sitz kletterte. "Lass mich raten wieder verschlafen?"
"Sag bloß nichts..." brummte Lucy. "Ist doch jeden Morgen das gleiche. Irgendjemand muss mich mal davon abhalten diese filme zu schauen. "
"Na auf mich hörst du ja nicht."
Da hatte Lexy allerdings recht. "Tja dann bin ich es wohl selber schuld."
Die beiden lachten, während Lucy ihren Wagen Richtung Schule lenkte.
Als sie schließlich auf dem Schulparkplatz ausstiegen, stieß Lexy einen anerkannten Pfiff aus. "Nicht schlecht", bemerkte sie.
"Was?" Verwunderte folgte Lucy den Blick ihrer besten Freundin und entdeckte einen Jungen der gerade aus dem geilsten Schlitten ausstieg den Lucy jeh gesehen hatte.
Grinsend wandte sie sich wieder an Lucy. "Was das Auto oder der Typ?"
Sie kannte Aiden. Na ja eigentlich kannte jeder ihn. Lucy war auch nicht wirklich dicke mit ihm aber Lexy stand schon seit Ewigkeiten auf diesen Typen. Gut aussehen tat er wirklich und heiß war er auch spielte aber wohl in einer anderen liege. Vorraussichtlich in die der reichsten hier an der schule.
Lexy kicherte. "Beides..."
Mit dieser anttwort hatte Lucy bereits gerechnet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Fr 27 Dez 2013 - 20:01

Das ständige Piepsen des Weckers ging Chris langsam wirklich auf die nerven.  Er war tot müde aber bereits seit 20 Minuten wach weil sein beschissener Wecker um 7 Uhr angefangen hat zu klingen und natürlich nicht damit aufhörte so lange er ihn nicht ausmachte. Seine Mom hatte den Wecker allerdings extra auf den weit entfernten Schreibtisch gestellt.
:Damit du auch ja aufstehst." Hatte sie grinsend gesagt.
Tja das hatte man wohl davon wenn man ein ganzes Halbjahr zu spät zum unterricht erschien.
Seufzend rappelte er sich schließlich auf und haute vermutlich ein wenig zu feste auf den Wecker der daraufhin zumindest endlich ruhe gab.
Na ja zu Not musste er sich halt einen neuen kaufen.
Da er es trotz der mahnenden Worte seiner Mutter nicht eilig hatte ging er erst einmal ausgiebig Duschen ehe er  sich für die Schule fertig machte.
Das einzige worauf er sich freute war mit seinem Baby zu fahren. Dem seiner Meinung nach geilsten Motorrad der Welt. Er glaubte wirklich das er niemals etwas mehr lieben konnte als sein Motorrad.
Er schnappte sich noch schnell seine Tasche ehe er sich auf sein e Maschine schwang und zur Schule fuhr. Zu seiner eigenen Überraschung parkte er sein Baby sogar noch pünktlich auf dem Schulparkplatz. Tja wundern geschahen anscheinend doch noch.  Er zog sein Helm ab und setzte die Sonnenbrille auf eher er sich auf dem angrenzenden Schulhof umsah und ausschau nach seinen Kumpels hielt die den tag an dieser schule wenigstens erträglich machten.  Na ja und die heißen Weiber von denen es hier einige gab  fügte er hinzu als eine heiße Blondine an ihm vorbei ging.

Sein Motorrad

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Fr 27 Dez 2013 - 20:17

Sydney kam an der Schule an und entdeckte Aiden der an seinem Wagen lehnte und mit ein paar Freunden sprach. Mit einem Lächeln auf den Lippen stolzierte sie zu ihnen rüber. "Guten Morgen ihr süßen", begrüßte sie alle und gab allen einen Wagenkuss. "Na du schöne", begrüßte Aiden. Jeder kannte Sydney und jeder kannte auch Aiden. Sydney war so zu sagen die Queen der Schule. Jeder liebte und hasste sie zu gleich.
"Und wie waren deine Ferien?", frage Danny sie. "Tja. Ich war in Paris mit meiner Mom und ich durfte in einem Film meines Vaters mitmachen. Es läuft Ende dieses Jahres in den Kinos. Ich spiele die Haubtrolle dieses Films", erzählte sie drauf los und prallte förmilich damit. Sie liebte es im Mittelpunkt zu stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Fr 27 Dez 2013 - 20:42

Lucy verzog das Gesicht als sie Sydney erblickte, die gerade wegs auf Aiden und den paar anderen Leuten zustolzierte.
"Solange es Leute wie sie gibt", bemerkte sie an Lexy gewandt und deutete auf Sydney. "... werden Mädels wie wir solche Kaliber eben nicht abkriegen."
Anders als Lexy störte Lucy das allerdings wenig. Sie war zufrieden mit ihrem aussehen und wollte gar nicht zu den beliebten gehören.  Sie hatte ihre besten Freunde und das reichte ihr völlig. Außerdem hatte sie lieber einen durchschnittlichen gutaussehenden Freund der sie liebte und bei dem sie sicher sein konnte das er ihr treu blieb, als einen total heißen der jedem Mädchen nur etwas vormachte und bei der besten Gelegenheit direkt mit der nächsten ins Bett hüpfte.
"Sie hat es wirklich gut", seufzte Lexy. "Sie hat doch wirklich alles was sich eine Frau nur wünschen kann."
Lucy verdrehte die Augen. "Ach süße du hast auch einiges und bist verdammt hübsch lass dir nichts anderes einreden."
"Lucy hat recht!", pflichtete Hannah ihr bei, die plötzlich neben Lucy auftauchte.
"Es gibt als Granaten die lieber normale Mädchen Vögeln statt Barbiepüppchen!"
"Hannah!"
Lucy lachte. Lexy schämte sich immer direkt dafür wenn irgendjemand in ihrer Nähe vulgäre Wörter benutzte.
"Was den ich hab doch recht."
"Hat sie", stimmte Lucy ihr grinsend zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Sa 4 Jan 2014 - 17:47

Sydney und Aiden unterhielten sich.
"Hey Aiden, du wirst gerade von ein paar Mädchen angestarrt", bemerkte Danny und deutete mit einer leichten Kopfbewegung auf drei Mädchen (Lucy, Lexy und Hannah).
Aiden sah sofort zu den Mädels rüber und warf ihnen einen süßen Lächeln zu. "Die sehen echt niedlich aus", meinte Aiden und hörte Sydneys Schnalzen. "Die sehen ja total langweilig aus", meinte sie und strich sich eine Haarsträhne hinters Ohr. "Ich weiß nicht, was ihr an ihnen so süß findet", fuhr sie fort. "Du bist doch nur eifersüchtig das wir beide kein paar sind, obwohl ein paar Leute auf unserer Schule es glauben Syd", meinte Aiden zu ihr und kassierte einen Schlag auf den Hinterkopf von ihr. "Du bist ein Idiot Aiden", brummte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   So 5 Jan 2014 - 19:44

Chris endeckte Aiden, Syndey und die anderen und gesellte sich zu ihnen. Er warf ein "Hei" in die runde und zündete sich in ruhe eine Zigarette an während er den Gespräch der anderen lauschte.
Auf Sydneys Worte hin grinste er. "Aber er hat recht. "

"Er hat zu uns rüber gesehen," quickte Lexy plötzlich aufgeregt. "und er hat sogar gelächelt."
Lucy rollte mit den Augen. "Hast du auch den Blick von Sydney bemerkt, ich glaube die würde gerade am liebsten gehacktes aus uns machen.
Hannah kicherte . "Sydney will jedes andere Weib am liebsten zu Hackfleisch verarbeiten das ist nichts neues."
"Das stimmt allerdings."
"Mir egal soll sie doch versuchen. Aiden hat mich angelächelt und nicht Sydney!" schnaubte Lexy.
Lucy sagte nichts dazu. Man konnte Lexy sowieso sagen was man wollte wenn sie verknallt war war ihr jeder Ratschlag egal.
Deswegen hatte Lucy es auch schon lange aufgegeben sie zu Vernunft bringen zu wollen.
"Na ja Mädels ich geh rein", bemerkte Lucy seufzend. " wwnn ich zu spät kommen hält mir Frau Tülle sonst wieder ein vortrag über das pünktliche erscheinen."
Lucy hasste diese Frau und diese Lucy ebenso. Das war schon immer so gewesen. Leider hatten Lexy und Hannah in dee ersten Stunde ein anderes Fach so das Lucy alleine rüber ins Schulgebäude ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Di 7 Jan 2014 - 19:24

Sydney lächelte Chris an als er sich zu ihnen geselt hatte. Aiden begrüßte ihn mit ebenfalls einem "Hi."
Sydneys Augenbrauen finden an zu zucken als sie Chris Worte hörte. "Oh oh. Ich glaube sie Explodiert gleich", meinte Aiden lachend, als er sie an sah.
"Ihr Jungs habt ja überhaubt keinen Geschmack was Frauen angeht", keifte sie die Jungs an und warf sich ihr Haar nach hinten.
Sie mocht es ganz und gar nicht, wenn Jungs nicht über sie redeten oder ihr keine Komlimente gemacht werden. Sie wollte einzig und allein die Aufmerksamkeit haben und keiner durfte es je wagen ihr die Show zu stellen.
Als Aiden sah, das Lucy ging, beschloss er sich etwas mit ihr zu unterhalten. "Ich bin dann Mal weg Leute", meinte Aiden zu ihnen und wartete nicht darauf was seine Freunde sagten. Mit großen Schritten erreichte er Lucy. "Hey", begrüßte er sie.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Mi 8 Jan 2014 - 9:36

Chris grinste und lies den Blick über ihren Körper schweifen. "Also bis jetzt war mein Geschmack nie etwas auszusetzen."
Und Chris machte auch kein hehl daraus welche Frauen ihm gefielen.

Lucy warf Aiden einen überraschten Blick zu. Mit ihm hatte sie jetzt wirklich nicht gerechnet. Ein Glück das Lexy jetzt nicht hier war, sie wäre vermutlich direkt ausgerastet.
"Hei", begrüßte Lucy ihn etwas skeptisch. Sie hatte noch nie wirklich Kontakt mit Aiden gehabt, klar er war ein interessanter Kerl aber für Lucy und ihre Freunde ziemlich unerreichbar. Außerdem konnte Lucy mit solchen Leuten einfach nichts anfangen, sie wechselten ihre Partner ständig, waren eingebildet und überheblich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Mi 8 Jan 2014 - 19:01

Bei Chris Worten, breitete sich auf Sydneys Gesicht ein lächeln aus. "Und wer gefällt dir den auf dieser Schule ab besten. Wer ist deiner Meinung hier die schönste?", fragte sie ihn. Sie wollte es auf jeden fall wissen und wehe er würde den Falschen Namen nennen, dann könnte er sich auf etwas gefasst machen.

"Du heißt Lucy? Habe ich recht?", fragte Aiden sie um mit ihr in ein Gespräch zu kommen. Es war das erste Mal das er sie ansprach oder ihr irgendwie seine Aufmerksamkeit gab. Ständig waren Mädels um ihm die viel zu bieten hatten und auch eine Menge Geld besaßen.
Aiden gehörte auch zu den reichten Schnösseln mit denen er Normalerweiße abhing und mit ihnen sprach.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
chaaarly

avatar

Anzahl der Beiträge : 1090
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 23
Ort : Wesel

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Do 9 Jan 2014 - 22:01

Chris machte ein nachdenkliches Gesicht. "hm.. das ist schwer zu sagen,", murmelte er und lies sein Blick über den Schulhof schweifen. "Ich mein hier gibt es ja eine große Auswahl..."
Er grinste. Er musste sie einfach ein wenig ärgern. So gut wie jeder Kerl stand auf Sydney und das wusste sie eigentlich auch. Trotzdem mochte Chris es wenn er mal nicht direkt das sagte was sie erwartete ein wenig Spaß musste sein.

Lucy war sich immer noch nicht Sicher ob sie gerade verarscht wurde. Aiden war eigentlich immer nur bei den amderen superreichen Schülern und sprach auch fast ausschließlich mit diesen. Um so komischer war es das er ihren Namen kannte.
"Ja die bin ich", sagte sie schließlich und bedachte ihn mit einem fragenden Blick. "Na sag schon Aiden was willst du? Ist doch sonst nicht deine Art mit Leuten zu sprechen die nicht in euren Kreisen verkehren."
Lucy war schon immer direkt gewesen, besonder wenn sie jemanden gegenüber skeptisch war und das war bei Aiden eindeutig der Fall.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   Sa 11 Jan 2014 - 20:56

Sydney kniff die Augen zusammen als sie Chris Worte hörte. "Also wirklich. Die schönste von allen steht doch genau vor dir", beschwerte sie sich und drohte mit dem Zeigefinger vor seinem Gesicht.
"Wenn du mit mir befreundet sein möchtest, dann sag blos nichts falsches", fuhr sie fort.

Aiden lächelte Lucy an. "Du hast gute Augen. Naja, du bist mir heute ganz besonders aufgefallen und da dachte ich mir, ich spräche dich einfach Mal an", antwortete er auf ihre Frage hin und fuhr sich durch die Haare.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Drei Meter über dem Himmel - RPG   

Nach oben Nach unten
 
Drei Meter über dem Himmel - RPG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sauberer Himmel über Deutschland Unser Himmel – voller chemischer Wolken!
» Wie im Himmel
» drei Tote und keine Haft
» Berlin plant Gotteshaus für drei Religionen
» Komische Wolken am Himmel oO

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
kiss-and-kill :: What Is Love? ♥-
Gehe zu: