Hast du auch schon oft geträumt: du kannst fliegen, deine Runden durch die Lüfte zu drehen. Kein Problem, du musst einfach fest genug daran glauben, dann wird dir dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 20:28

Nicht weit vom malerischen Grand Haven entfernt liegt Camp Heaven.
Nur die besten Tänzer, Sänger, Schauspieler und Musiker werden hier aufgenommen.

Das Camp liegt an der Küste und ist ca. 10 Minuten mit dem Bus von Grand Haven entfernt.
Es gibt jede menge Sportmöglichkeiten und sie haben einen eigenen Strand.
Man muss aber erst einen schmalen Weg die Klippen hinunter gehen um an diesen wunderschönen Meer mit einem traumhaften Sandstrand an zu kommen.
Diesen Strand können nur die Personen die zum Camp gehörten betreten.
Es ist ein Privatgrundstück und gehört dem Camp Heaven.
Hin und wieder wird auch am Strand mit den Schülern trainiert um sie in Form zu halten.
Auf diesem Strand gibt es verschiedene Wassersportarten die man betreiben kann.
Es gibt fünf kleines Segelboot für mindestens 4 Personen. acht Kanus, sechs Jetskis, zwei Motorboot für circa 5 bis 6 Personen.
Man kann auch Wasserski fahren. 12 Surfbretter, neun Kitesurfen, zehn Trettbote für 2 bis 6 Personen und man kann auch Wakeboarding fahren.
Zehn Windsurfbretter. Einfach alles was das Herz begehrte.
Am diesem wunderschönen Strand kann man auch Volleyball spielen, dafür gab es ein extra Volleyballnetz.
Am Abend, wann die Sonne untergegangen ist, könnte man auch dort ein Lagerfeuer machen.

Die Hütten für die Schüler bieten Platz für drei bis vier Personen, Mädchen und Jungen schlafen getrennt.
Pro Hütte gibt es einen Minikühlschrank, Mikrowelle und ein kleines Bad mit WC und zwei Waschbecken.
Es ist nicht so wie in einem Sommercamp das nur Hochbetten gibt. Hier in diesem Camp hat jeder ein Einzelbett.

Heute ist der erste Tag. Heute kommen endlich die neuen Schüler und am nächsten Tag würde dann der Unterricht beginnen.
Erst nach dem alle Schüler da sind, wird die Direktorin eine große Rede draußen auf einer großen Tribüne halten.
Langsam sammelten sich die neuen Schüler ein und brachten das Camp zum neuen Leben.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 20:31

Alec und Skye

Alec war schon seid fünf Tagen im Camp und Studierte ein paar Tanzschritte ein um diese dann seinen Schülern bei zu bringen.
Noch vor einer halben Stunde war er im Tanzunterrichtsraum und studierte dort ein paar Tanzschritte ein.
Nach dem Tanzen ging er zu seiner Lehrerhütte und Duschte sich dort.
Er wollte zuerst einen Anzug anziehen, aber entschied sich dann für schwarze Shorts und einem weißen Muskelshirt und zog sich dazu weiße Snikers an.

Skye verabschiedete sich noch vor der Haustür von ihrer Adoptivmutter weil sie mit ihren Motorrad zum Camp fahren wollte.
„Schlag dich nicht mit anderen und höre auf die Lehrer“, tadelte sie ihre Tochter.
Eigentlich war Skye ja nicht ihre Leibliche Tochter, aber sie liebte sie wie ihr eigenes.
„Pass auf dich auf Skye und fahr vorsichtig“, verabschiedete sie sich als sie ihre Tochter in die Arme nahm und ihr einen Kuss auf die Stirn gab.
„Ruf an wenn du da bist und generell, vergesse nicht mich regelmäßig an zu rufen“; fuhr sie fort und winkte ihr zum Abschied, als Skye sich auf ihre Maschine setzte. „Ja mache ich“, sagte sie und fuhr los.
Es war eine lange fahrt und dennoch freue sich Skye endlich mal Zeit für sich zu haben und neue Leute kennen zu lernen.
Sie hatte seid sie bei ihrer Adoptivmutter lebte, nur Privatunterricht gehabt, weil Skye anders war und es keiner verstehen konnte.
Skye ging schnell auf Hundertachtzig. Vor allem wenn man sie als Monster oder Mutant bezeichnete. Sie hasste diese Worte und sah diese als Beleidigung an.
Skye war nun mal eine, die es nicht auf sich sitzen lies und gleich einen Kinn hacken gab.
Mit quietschenden Reifen blieb Skye vor einigen Schülern stehen die sie gleich überraschd oder wütend ansahen. „Guckt nicht so“, gab Skye von sich und stieg von ihrer Maschine ab.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Lelu

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 09.03.14

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 21:15

Nilena und Liam

"Ich hasse Bus fahren", flüsterte Nilena und starrte auf ihre Füße.
Zur Antwort bekam sie von ihrem Bruder ein aufmunterndes Lächeln und als sie ihn nicht ansah, legte er einen Arm um ihre Schultern und drückte sie leicht. Für einen Moment genoss sie die Nähe zu ihm und die Sicherheit, die er ausstrahlte, dann löste sie sich von ihm und beobachtete ihre Umgebung.
Liam hatte ihnen einen Platz direkt an der Bustür organisiert, sodass sie schnell hinaus konnten, wenn es seiner Schwester zu viel wurde. Was eine Haltestelle weiter auch der Fall war. Irgendjemand hatte berührt, obwohl Liam ihre Koffer so gestellt hatte, dass dies eigentlich nicht passieren konnte. Doch spätestens als Nilena sich versteifte und für eine fast schon beunruhigende Zeit die Luft anhielt, wusste er was passiert war.
"Komm, wir steigen aus. Den Rest der Strecke können wir auch laufen, soweit ist das ja nicht", meinte er und zog sie und ihre Koffer aus dem Bus, als der das nächste Mal hielt.
"Tut mir leid", murmelte Nilena und sah ihn entschuldigend an.
"Ist nicht schlimm, ein bisschen Bewegung hat noch keinem geschadet", entgegnete Liam und grinste sie an.
Den Rest des Weges legten sie schweigend zurück. Erst als sie im Camp ankamen, ergriff Nilena wieder das Wort, nachdem sie ihre Umgebung eine Zeit lang betrachtet hatte.
"Es ist schön hier."
Liam nickte und fragte einen Schüler, der gerade aus einer Hütte herauskam, wo sie hin mussten. Ein Seufzen kam ihm über die Lippen, als er hörte das es eine Versammlung gab. Aber er war ja geübt darin, Nilena von anderen abzuschirmen, sodass diese sie nicht berühren konnten. Sie würden sich einfach ganz hinten hin stellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 21:19

Thale und Luca

"Oh mein Gott... Das hier ist so... amerikanisch!" beschwerte sie sich. "Aber zumindest hab ich einen Pferdehof entdeckt. Und es riecht nach Meer..." , schwärmte sie, wurde jedoch aprupt von Luca unterbrochen der ihr ihren Koffer in die Hand drückte.
"Freu dich später weiter, ja? Ich will das Zeug nicht durch das halbe Camp schleppen müssen...", brummte Luca genervt und nahm ihr den Koffer wieder ab und reichte ihr stattdessen das wesentlich leichtere Handgepäck.

Mit langen Schritten ging er auf das Hauthaus zu, als ein Motorrad so knapp neben Thale stehen blieb, dass er dachte, er könnte sie vom Asphalt abkratzen.
"Pass doch auf!", beschwerte sich Thale und starrte das Mädchen ungläubig an, als diese sie fast schon schnippisch anfuhr. "Du hast mich ja zusammengefahren! Pah!" sie drehte sich um und stolzierte zu Luca zurück, sofern das in einer weiten Jogginghose eben möglich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 21:23

Skye war es egal was das Mädchen sagte. Sie zuckte mit den Schultern und sah wie das Mädchen weiter ging.
Sie warf einen Blick durch die gegend und wollte eigentlich einfach weiter durch das Camp fahren, als ein Lehrer es sah. "Hier wird nicht gefahren. Sie können ihre Maschiene hinter der Lehrerhütte Parken, da ist ein großer Parkplatz", sagte der Herr zu ihr und lächelte sie an.
Skye rollte mit den Augen, aber tat das was er ihr gesagt hatte, aber nur wiederwillig, weil sie nicht wollte, das man ihr Motorrad wegnehmen konnte.
Sie schob ihre Maschine zu dem Parkplatz und nahm ihren großen Armesack von ihrer Maschiene und ging zum großen Treffpunkt in dem sie einfach der Menge folgte.
Am liebsten währe sie einfach zu ihrer Hütte gegangen um ihren Sack mit Kleidung ab zu stellen und irgendwo Trainieren zu gehen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Kamizuka



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 04.05.14
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 21:37

Kyan stieg genau in der Strandbucht beim Camp aus dem Meer und stapfte, nur in schwarzen Hosen, auf das Campgelände.
Er war direkt aus Florida durchs Meer hierhergekommen. Seine wichtigsten Sachen liess er sich alle nachbringen, da er schlecht alles durchs Meer schleppen konnte...
Er war gespannt, wie das Leben hier wohl war. Sicherlich anders als in Atlantis, aber bestimmt nicht so verschieden von Miami. Obwohl er da noch nie mit so vielen Übernatürlichen auf einem Haufen war.
Er war dennoch gespannt. Und er freute sich auf die vielen Girls, die es hier sicher - hoffentlich - geben würde...

Reine lief in ihrer Leopardengestalt durch den dichten Wald, der ans Campgelände grenzte, von der Stadt bis dorthin. Sie hätte zwar ihr geliebtes Bike nehmen wollen, doch wollte sie sich lieber erst 'zu Fuß' umsehen und dann Gelände begutachten.
Noch immer von dichtem Gebüsch verborgen, verwandelte sie sich zurück in ihre Menschengestalt und schüttelte sich einml kurz um möglichen Laub aus ihrem Haar zu entfernen.
Gut gelaunt folgte sie schließlich den vielen Leuten die sie schon ins Camp laufen sah, während sie sich mit den Fingern durch das leicht vom Wind zerzauste Haar fuhr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lelu

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 09.03.14

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 21:48

In machen Situationen kam sich Liam vor, wie ein Bodyguard. Sobald er sich mit Nilena einer Menschenmenge näherte, wurde diese noch ruhiger und auch deutlich nervöser. Sie lief immer direkt hinter ihm und auch nur gerade soweit, dass sie ihm nicht in die Hacken trat. Er sah immer mal wieder zu ihr zurück, um sich zu vergewissern dass es ihr gut ging.
"Alles okay, wir sind gleich da. Wir bleiben auch hinten stehen, so nicht mehr so viele Leute sind", meinte er und lächelte seine Schwester an.
Sie nickte und bedankte sich bei ihm ebenfalls mit einem Lächeln. Sie freute sich darüber, dass Liam sich so um sie kümmerte und wüsste nicht, was sie ohne ihn tun sollte. Er dachte einfach an alles, was sie nie bedenken würde und beschütze sie schon, wenn noch lange keine Gefahr drohte. Sie wusste einfach nicht, wie es werden würde alleine oder besser gesagt, mit anderen Mädchen zusammen in einer Hütte zu schlafen, wenn Liam nicht dabei war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 21:58

Luca hatte in der Zwischenzeit einen Fleck gefunden, an dem er die Koffer abstellen konnte. Und bevor er sich versah, war Thale auch schon in der Menge verschwunden war. Er stellte sich neben einen Typen, dessen Haarfarbe er nicht ganz benennen konnte (Kyan).
"Hi... was hast du als Fach?", fragte er freundlich, um ein Gespräch anzufangen.

Thale flitzte durch die Menge, was für sie relativ einfach war. Sie ging den meisten Jungs gerade mal bis zum Brustbein, und auch de Mädchen waren alle wesentlich größer und ... modelmäßiger als sie.
Yeay... na das wird was... Warum zur Hölle haben die alle so ewig lange Beine?
fragte sie sich und versuchte wieder an den Rand der Menge zu kommen, was gar nicht so einfach war. Als ein Berg von lauter Muskeln ihr auch noch anbot sie zu ihren Geschwistern zu bringen, wenn sie sich verlaufen hatte, flüchtete sie endgültig ganz an den Rand der Menge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jasmin.
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 3749
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 21
Ort : -

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 22:04

"Du hast Blutbeutel mitß", fragte ihr Vater als er in der Limo mit ihr saß.
"Ja.", gab Cat kurz zurück und schob ihre Jeans kurz über ihr Knie und fuhr die Male nach.
"Du meldest dich sobald dir was komisch vor kommt und du zu wenig Blut bekommst ok?"
"Mhm.." Sie strich sich ihr Haar nach hinten und schob die Hose nach unten.
"Ruf an wenn du was brauchst." Seine Augen blitzten leicht als er sie direkt ansah und sie seinen Blick erwiederte.
"Ruf an." Cat nickte knapp und griff nach der Türschnalle. Lestat hielt sie am Arm fest und drückte ihn ein wenig fester als gewöhnlich. "Ruf an. UNd sonst melde dich übers Batphone."
Cats Lippen zuckten leicht und sie konnte sich ein lachen nicht verkneifen. "Vater, auch wenn du so oft dieses dumme Wort in den Mund nimmst, es wird niemand gebrauchen. Wirklich niemand. Schau selbst Onkel Louis findet das witzig und er ist der kühler von euch beiden." Lestat seufzte und sah Louis an. "musstest du mir in den Rücken fallen?" Louis hob beschwichtigend die Hände und drückte seine Nichte kurz an sich. Als Cat endlich aussteigen wollte hielt sie ihr Vater wieder fest.
"Kein frisches Blut, Fräulein." Cat zischte leise und nickte. "Ja...schon klar." Ihr Magen zog sich bei dem Gedanken hungrig zusammen. Sie nickte den beiden nocheinmal zu bevor sie an die Scheibe klopfte wo ihr Chauffeur Harry mit ihrem Schirm wartete. "Danke schön." Sie grinste ihn an. "IHre Koffer sind bereits auf ihrem Zimmer, wie aufgetragen Madame." "Danke Harry, pass auf Vater und Louis auf bevor sie noch dumme sachen ohne mich anstellen." Harry lachte und drückte kurz ihre Schulter. Seufzend sah sie der Limo nach bevor sie in die Richtung ging, in der sie ihre Sinne leiteten.

Peter hatte sich in den Schatten gestellt und die ganzen Mädchen beobachtet. Das war das reinste Festessen. Mhm..Er konnte es jetzt schon auf seiner Zunge spüren. Diese Wochen würde er genießen, bevor er morgens wieder mit Terry und Marry aufwachen würde, die ihn das Haar zerzausten und ihn am ganzen Körper Bissstellen hinterließen. Es gab auch nachteile der große Bruder von 20 Mädchen zu sein. Besonders wenn die Jüngsten ihren HUnger nicht kontrollieren konnten und seine Eltern nicht zu Hause waren. Er shcmunzelte leicht als er ein paar Mädchen fast zusammen knallten als sie ihn ansah. Jep, er hatte eine gewisses AUftreten, was die Mädchen tollpatschig werden ließen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamizuka



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 04.05.14
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 22:11

Kyan sah zu dem, der ihn angesprochen hatte, und beschloss ausnahmsweise mal nicht so wortkarg zu sein wie sonst.
Seine Mundwinkel zogen sich in der Andeutung eines Lächelns nach oben.
"Gesang. Und du?", erwiderte er mit seiner volltönenden Sirenenstimme.

Reine hielt sich am Rand der Menge und glaubte, ab und zu einen vertrauten blonden Haarschopf aufblitzen zu sehen.
Aber konnte das sein? Wäre es nicht ein zu großer Zufall, wenn sie sie ausgerechnet hier wiedersehen sollte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 22:20

Skye erreichte die Menge und warf einen Blick durch die Gegend.
Eins stand fest, wenn ihr jemand zu blöd kommt, könnte man auf was gefasst sein.
Sie hatte den plötzlichen drang jemanden zu verprügeln.
Ja eine Schlägerei währe perfekt um meine Kraft allen zu zeigen und zu demonstrieren, das ich kein kleines schwaches Mädchen bin, dachte Skye und grinste über ihre Gedanken im Kopf.
Als ein Schüler sie anrempelte, packte sie ihn an den Kragen und hob ihn mit leichtigkeit hoch, "willst du Schläge oder was", brummte sie ihn drohend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 22:25

Luca sah kurz auf seinen Zettel.
"Schauspiel... ", im Gegensatz zu Kyan klang seine Stimme rauh und kratzig.
"Ich bin Luca. Luca Ba... äh Bexton!" Er lächelte ebenfalls freundlich. Doch sein Puma knurrte bereits, da er es nicht gewohnt war, dass er zu jemanden hochschauen musste.

Thale schaffte es endlich aus der Menschenmenge raus und rettete sich auf die Brüstung des einer der umstehenden Hütten. Von hier aus konnte war sie zumindest auf Kopfhöhe mit den meisten Mädchen und konnte in etwa erahnen, was los war.
Sie hörte ein Rascheln in den Bäumen. //NA toll!  jetzt gibts hier auch noch wilde Tiere!// seufzte sie in Gedanken und riss die Augen auf als ein Mädchen - war das nicht di selbe wie vorher? - auf einmal einen Jungen halb durch die gegend schleuderte. Sie sah entsetzt hin und betete, dass das Mädchen entweder nur was gegen Jungs hatte oder einen schlechten Tag hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamizuka



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 04.05.14
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 22:33

Kyan nickte ihm belustigt zu.
"Nettes Kätzchen...Ich bin Kyan. Kyan Oceans..."
Er sah sich kurz um. Es schienen noch zu viele Leute draussen zu sein, als dass die Veranstaltung hätte anfangen können...

Reine seufzte.
Warum konnten die Leute den verdammten ersten Tag nicht einfach friedlich anfangen? Wollten sie so unbedingt einen schlechten ersten Eindruck hinterlassen?
Beherzt griff sie ein, als das Mädchen den Jungen packte, befreite ihn aus ihrem Griff und gab ihm einen sanften aber festen Schubs damit er machte, dass er davonkam. Dann wandte sie sich zum Mädchen (Skye).
"Hi. Weisst du, es wäre praktisch, wenn du nicht gleich am ersten Tag das Camp in Angst und Schrecken versetzt. Du musst dich hier vor niemandem beweisen..."
Damit drehte sie sich um - und erblickte ein beanntes Gesicht bei einer der Hütten.
"Thale!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 22:51

"Kater." verbesserte Luca ihn und spitzte die Ohren. Hatte da gerade jemand gefaucht?

"Reine!"
Thale sprang von der Brüstung und lief zu ihrer Freundin. "Hei... wie geht's so in Amerika?" fragte sie und umarmte die Leopardin.
Sie trat aber sofort wieder einen Schritt zurück, als Skye sich Reine zuwandte.
"Ich geh Luca suchen. wir sehen uns später!" verabschiedete sie sich schnell und versuchte ihren Abgang nicht zu sehr nach Flucht aussehen zu lassen. Aber - um ehrlich zu sein - hatte sie eine Heidenangst in einen Kampf verwickelt zu werden.

"Luca? Lucaaaa!" rief sie und entdeckte ihre Lieblingsbruder schließlich bei einem anderen Kerl.
Sie lief zu den beiden und blieb mit leuchtenden Augen vor ihm stehen.
"Reine ist hier! Du weißt schon, die mit der ich einen Sommer in London war?"
Sie wandte sich auch an den anderen Jungen, allerdings nur, um ihm ein Lächeln zu zu werfen und ein kurzes "Hi... ich bin übrigens Thale. Freut mich!" zu schenken. Obwohl sie sich wunderte, warum er eigenartige augen hatte.

Luca schirmte Thale einigermaßen unauffällig von Kyan ab. Er war charmant, aber kein Mensch und somit nichts für seine kleine Schwester
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 23:07

Das gefiel Skye überhaupt nicht, das jemand sich da einmischte.
"Ist mir doch egal", brummte sie das Mädchen (reine) an.
Skye hatte einen schlechten Tag, aber das musste sie ja nicht jedem auf die Nase binden.
Sie kniff leicht die Augen zusammen und sah das Mädchen an, die mutt hatte, sich da ein zu mischen.
"Ok. Sorry. Aber der Kerl hatte mich angerempelt und sich nicht mal entschuldigt. Sowas hasse ich", sagte sie diesmal mit freundlicher Stimme. "Ich heiße Skye", stellte sie sich ihr vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Sevin1995
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 1179
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 23:09

Dastin sah seine große Schwester mit gerunzelter Stirn an als sie seine Schulter wieder einrenkte. "Musstest du ausgerechnet heute Jackson den Arsch versohlen?" brummte Tessa genervt während sie ihren Bruder mit ihren Fähigkeiten behandelte.
"Er hat es nicht anders verdient." sagte Dastin bloß und schob die Hände seiner kleinen Schwester weg. Sie musste ihn jetzt wirklich nicht wegen so einer Kleinigkeit heilen. Es würde in einer halben Stunde sowieso nicht mehr weh tun.
"Mum wird durchdrehen wenn sie sieht was du mit ihm gemacht hast." Und auch wenn sie das sagte kicherte sie schadenfroh.
"Jaja, er wird sich früh genug dafür revanchieren." sagte Dastin stand auf und gab seiner Schwester einen flüchtigen Kuss auf die Stirn. "Sag Mama und Papa tschüss von mir."
"Du gehst ohne dich zu verabschieden?" Ella lehnte an der Wand, während sie ihren Sohn in den Armen hielt.
"Da ich an den Familientagen wieder zurückkomme ist es kein Abschied." Außerdem konnte es Dastin nicht leiden wenn sie so ein Aufstand machten und seine Familie machte bei allem einen Aufstand. "Ich wünsch euch noch viel Spaß." sagte er ehe er einfach aus der Tür ging. Auf dem weg nach draußen verabschiedete er sich einfach von allen die an ihm vorbei kamen ehe er sich auf sein Motorrad schwang und schließlich los fuhr. Es dauerte eine Weile bis er im Camp ankam aber es juckte ihn nicht wirklich.
Das hier war einfach ein Ort wo er mal von seinem Vater los kam. Nicht mehr, nicht weniger. Als er die Mädchen sah, schob er sich jedoch seine Sonnenbrille hoch und grinste ein wenig.
Okaaay so schlecht würde es wahrscheinlich nicht werden.

Jenna gab den vierten Koffer ihrem Chauffeur und strich sich ihr gewelltes Haar aus dem Gesicht. "Ob ich alles habe?" Gedanklich ging sie noch einmal den Inhalt ihrer Koffer durch. Sie hatte nicht vergessen. Schließlich hatte sie sich auf jedes Wetter vorbereiten müssen. Als ihr Vater raus kam wehrte sie ihn ab als er ihr einen Kuss geben wollte. "Nein, ich hab mich gerade erst geschminkt." sagte sie und warf ihm einen Kussmund zu ehe sie mit ihrer Mutter Luftküsse austauschte.
"Pass auf dich was, Prinzessin und wenn du was brauchst ruf mich an. Ich werde dir jeden Monat etwas Geld auf dein Konto überweißen." sagte ihr Vater und Jenna grinste breit. "Danke, Dad." sagte sie und stieg in die Limo, die ihr von dem Chauffeur bereits aufgehalten wurde.
Auf dem Weg zu diesem Camp hörte sie mit Kopfhörern etwas Musik und ging gedanklich ein paar Schritte durch und schrieb nebenbei auch mit ein paar Freundinnen. Von ihrem Freund hatte sie sich schon am Abend ausgiebig verabschiedet. Jetzt war er dran sich zu melden. Sobald sie da waren, stieg Jenna mit den Kopfhörern im Ohr aus und sah sich alles durch die Sonnenbrille an. Kurz rüpfte sie die Nase bei dem Anblick. Das sollte wohl ein schlechter Scherz sein? Hier sollte sie wohnen? Doch statt sich deswegen jetzt aufzuregen, atmete sie tief ein und aus und beruhigte sich. "Keine Falten. Keine Falten." murmelte sie und erinnerte sich an die Worte ihrer Mum ehe sie sich zusammen riss und sich ein wenig umsah. "Bring die Sachen doch schon einmal in mein Zimmer." wies sie ihren Chauffeur an und ging dann schließlich in die Menge.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamizuka



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 04.05.14
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 23:12

Kyan war kurz davor, Lucas Korrektur zu kommentieren, als ein Mädchen angerauscht kam.
Thale war ihr Name, wie sie sagte...interessant. Süß war die Kleine schon. Nur ne Nummer zu...quirlig? Aufgedreht? Aber dennoch ganz niedlich...
Er lächelte sie an, ein Lächeln, das kaum seine Augen erreichte
"Kyan", stellte er sich charmant vor. "Und die Freude ist ganz meinerseits..."

Reine sah Thales Schopf verblüfft und belustigt hinterher. Es kam ihr vor, als sei diese so schnell wie sie gekommen war auch wieder in einer Staubwolke verschwunden...aber sie war es von ihr gewohnt. Schließlich hatte sie in England einen ganzen Sommer mit ihr verbracht und genügend Zeit gehabt, sich an ihre Art zu gewöhnen.
Nun drehte sie sich wieder dem Mädchen zu.
"Reine", stellte sie sich mit milder Überaschung und einem leichten Lächeln vor.
"Du brauchst übrigens wirklich nicht gleich am ersten Tag hier ein auf Godzilla machen", wagte sie einen kleinen Scherz.
"Ich bin sicher, die Leute lernen auch so dich zu respektieren...ohne Blutvergießen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jasmin.
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 3749
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 21
Ort : -

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 23:18

Cat hielt ihre Finger ein wenig über ihren Schatten und keuchte auf. "Zut!", fluchte sie und schob ihre Hand zurück. Ihre Fingerspitzen waren rot mit kleinen Hautfestzen daran. "Oh man. 12 Stunden rund um die Uhr Sonnenschutz...", murmelte sie vor sich hin und ging weiter während sie ihre Funger betrachtete. Sie übersah den Typen (Dastin) vor ihr und knallte gegen ihn. "Pardon..", murmelte sie leise.

Peter musste sich ein lachen verkneifen als er das Mädchen hörte. Sofort war er neben ihr und funkelte sie an. "Nö du hast keine Falten...", pflichtete er ihr bei und grinste sie an. Seine Augen veränderten sofort ihre Farbe als sie ihn ansah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Mo 5 Mai 2014 - 23:35

Skye zuckte mit den schultern.
"Nun ja. So bin ich nun mal", sagte sie zu ihr und lächlte leicht das Mädchen an, die sich als Reine vorstellte.
Skye war es nun mal gewohnt gleich auf einen los zu gehen, wenn es ihr nicht passte.
Ohne zu zögern würde sie einem das maul polieren. Nach dem Motto, erst zu schlagen und dann zu hören.

Alec verließ die Hütte und ging durch die Menge von Schülern hindurch.
Plötzlich schrien ein paar Mädels los. "Da ist Alec", rief eine und rannte sofort zu ihm. Sie warf sich in seine arme.
Alec lächelte und schob das Mädchen von sich. Sofort würde er von weiblichen Fans umzingelt.
Es wurde geschriehen, einige begrapschten ihm am hinteren. " entschuldigt mich, aber ich muss nach vorne", sagte er und schob sich weiter hindurch und stieß plötzlich ein Mädchen an ( Jenna), die gerade von einem anderen Typen angesprochen wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Lelu

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 09.03.14

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Di 6 Mai 2014 - 0:11

Nilena stand dicht neben ihrem Bruder und sah sich um. So eine Menschenmenge hatte sie schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Sofort fielen ihr die Worte des Psychotherapeuthen wieder ein, bei dem sie, bis vor einigen Monaten, einmal in der Wochen antreten musste.
"Du musst dich deiner Angst stellen, um sie zu besiegen. Geh auf Veranstaltungen, Konzerte oder von mir aus einfach in die U-Bahn, aber geh unter die Leute."
Jetzt war sie unter Leuten und sah sich so hilflos um, wie jemand der sich in einer Großstadt verlaufen hatte und die Landessprache nicht verstand. Sie war noch nie jemand gewesen, der auf andere zugegangen war oder sich sofort mit jemandem unterhielt. Sie stand einfach lieber dabei und beobachtete die anderen.

Liam hatte einen Platz, etwas abseits von dem größten Trubel, gefunden und sich auf seinen Koffer gehockt. Neugierig sah er sich um. Er glaubte zwar nicht jemanden hier zu kennen, aber man konnte ja nicht wissen. Als ihm niemand bekanntes auffiel, wanderte seine Aufmerksamkeit erst kurz zu Nilena, die hinter ihrem Koffer stand, und dann zu der Bühne, welche den Großteil des Platzes vor ihnen einnahm. Er hoffte inständig, dass die Rede, welche zweifellos noch kommen würde, nicht zu lange dauerte. Viel lieber wollte er den angrenzenden Strand erkunden und natürlich war er auch schon gespannt, mit wem er sich eine Hütte teilen würde.
"Wird bestimmt komisch, ohne Nilly. Hoffentlich geht das gut", dachte er.
Immerhin war es das erste Mal, seit sie von ihren Eltern weggeholt worden waren, dass sie in getrennten Zimmern schliefen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamizuka



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 04.05.14
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Di 6 Mai 2014 - 17:11

Reine lächelte leicht.
"Es sagt ja keiner, dass du dich ändern sollst, mon amie...nur etwas zurückhalten."
Sie sah sich auf der Suche nach Thale um. Sie hatte sie gerade mal begrüßen können...Reine hoffte sehr, dass sie mit ihr in eine Hütte kam.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sevin1995
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 1179
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Di 6 Mai 2014 - 18:50

Dastin hatte fast schon automatisch sein Messer in der Hand und an die Kehle des Mädchens gelegt. Die Mordlust in seinen Augen kühlte jedoch Augenblicklich wieder ab und er ließ seine Hand sinken. "Wenn du nicht willst das man dir die Kehle aufschneidet würde ich aufpassen wo du hinläufst." brummte er und ließ sein Dolch wieder verschwinden. Erst danach sah er sich das Mädchen genauer an. In seinen Augen blitzte es kurz auf als er merkte das sie eine Vampirin war. Mit denen machte es ganz besonders Spaß zu...spielen.


Jenna zuckte kurz zusammen als sie plötzlich eine Stimme hinter sich hörte und wenn sie ein schüchternes Mädchen gewesen wäre, wäre sie jetzt wohl rot angelaufen aber so schmunzelte sie leicht und hob die Augenbrauen. "Es ist unhöflich andere Menschen zu belauschen." Als sie merkte wie sich seine Augenfarbe veränderte weiteten sich ihre Augen ein wenig überrascht. So etwas hatte sie noch nie gesehen. Sie hatte allgemein nicht viel Kontakt zu dem Übernatürlichen ihrer Welt. "Was..." fing sie an, wurde dann jedoch geschubst. Sie stolperte ein bisschen, hielt sich an dem Typen kurz fest, mit den Abgefahrenen Augen. Erst nachdem sie auf ihren High Heels wieder fest stand ließ sie sein Oberteil los und drehte sich dann zu dem Typen an. In ihren Augen blitzte es wütend auf. "Eine Entschuldigung wäre jetzt angebracht." Sein Glück das ihre Schuhe noch Heil waren sonst würde sie ihm wirklich weh tun. Jenna sah erst die Mädchen die hinter dem Typen herliefen als eine sie zur Seite schieben wollte.
"Okay jetzt reicht es aber!" knurrte Jenna und sah das Mädchen wütend an. "Wenn eine von euch mich auch nur noch einmal berühren sollte, werde ich euch bereuen lassen das ihr überhaupt hierher gekommen seit. Gott was seit ihr? Groupies?! Tut mir Leid, aber das hier ist kein Ort wo solche Leute wie ihr hierher kommen sollten." sagte sie jetzt abfällig und einige Mädchen zogen den Kopf bei ihrem Blick ein.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jasmin.
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 3749
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 21
Ort : -

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Di 6 Mai 2014 - 19:00

Cats Augen glühten kurz unbehaglich auf. Sie konnte ihren Akzent nicht verbergen als sie ihrem Schirm ein wenig anhob und ihn ansah. "Ich an deiner Stelle würde aufpassen nicht mit deinem kleinen messerchen rum zu fuchteln weil ich schnell böse werde." Sie schob ihre Hand schnell unter ihren Arm die immer noch verbrannt war. Verdammt sie musste trinken das das aufhörte.

"Ich bin aber kein Mensch also gilt das nicht für mich.." Seine Zähne glänzten als er sie ihr zeigte. Als sie sich dann an ihm festhielt lachte er. "Wow Schnucki nicht so schnell. Du musst nur sagen wenn ich mein Shirt ausziehen soll. In deiner Nähe wird sogar mir ein bisschen warm!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kiss.and.kill
Admin (kiss.and.kill)
Admin (kiss.and.kill)
avatar

Anzahl der Beiträge : 5697
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 29
Ort : Eystrup

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Di 6 Mai 2014 - 19:31

"Ich denke ja auch nicht daran mich für igendjemanden zu ändern. Wem es nicht passt, hat Pech gehabt", sagte Skye zu Reine und stellte ihren Sack mit Wäsche zu Boden. Eigendlich hätte sie es die ganze Zeit tragen können, aber das währe zu auffällig für die Menschen. Sie wollte schließlich hier wie ein ganz Normaler Mensch behandelt werden, nur das sie manchmal etwas schwierig war als die anderen.
"Und welches Fach belegst du?", fragte Skye sie aus höfflichkeit.

Alec grinste leicht als das Mädchen so kratzig auf ihn reagierte. "Ja, es tut mir leid. War nicht mit absicht. Ich wollte nur die Fans los werden und habe sie ausversehen über den Haufen gerannt", entschuldigte er sich bei ihr und unterdrückte ein lachen.
Mit einer Handbewegung scheuchte er die Fans weg.
"Es tut mir wirklich leid", fuhr er fort und ging dann weiter. Es war höchste Zeit das er die Bühne mit all den anderen Lehrern und der Direktorin betrat.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kiss-and-kill.forumieren.com
Hanskiii



Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 24.04.14
Ort : Tirol

BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   Di 6 Mai 2014 - 19:53

Luca sah Kyan misstrauisch an, als Thale diesem ein kurzes Lächeln schenkte.
"Thale wenn Reine da ist, hat sie dir sicher viel zu erzählen... Geh und such dir ein paar Freundinnen!" Er wuschelte ihr durch die Haare und lächelte sie liebevoll an.
Aber Thale, der Sturkopf, verschränkte die Arme vor der Brust, was dazu führte dass er ihr am liebsten ein Handtuch über den Kopf geworfen hätte um ihren Ausschnitt zu kaschieren. Verdammt er war ihr Bruder! Er hatte jedes Recht dazu!
"Du weißt genau dass mir so zicken immer auf den Keks gehen! Ich meine: Schau dich mal um! Ich fühl mich wie bei Germanys next Topmodel!" beschwerte sie sich. Sie hatte mal in einem Urlaub in Deutschland die Serie gefunden und fand es lustig, wie sich die Mädchen wegen eines Schokoriegels stritten.
"Aber euch gefällt das doch sicher?" Sie streckte das Kinn vor und sah erst Luca und dann Kyan herausvordernd an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war   

Nach oben Nach unten
 
Camp Save Haven - Und unsre Träume werden war
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 10Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Profil, Arigona, Milliarden für Chaos-Länder & warum niemand in Kosovo abgeschoben werden DARF
» Wien darf nicht Berlin werden!
» Darum darf Hollande NICHT gewählt werden: KEIN Kampf gegen Nazi Moslem Terroristen aus Toulouse
» Warum werden Moslems zu Selbstmordattentätern?
» Werden sie Migrant

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
kiss-and-kill :: Frühling, Sommer, Herbst und Winter-
Gehe zu: